marianmuzak

Peisinoe

  • Autor marianmuzak
  • songvote_creation_date
Nach einer kleinen Pause wollt ich mal wieder einen Song von mir ins Songvoting hauen. Das Lied ist noch vom letzten Jahr und dementsprechend habe ich eure bisherigen Tipps zur Abmischung und Produktion hier noch nicht umgesetzt - wobei ich persöhnlich mit dem Ergebnis und Klang zufrieden bin (sonst würde ich es hier nicht reinstellen ;) ) . Der Song ist etwas atmosphärischer und sphärischer als mein sonstiger Output hier, aber ich hoffe er findet trotzdem Anklang bei (manchen) von euch. Lyrics : Hey , alles bleibt gleich kein Ziel ist gesetzt Und alles ist einfach so einfach verdrängt Nichts wird sich ändern die Zeit zog heimlich vorbei denn alles blieb gleich bis jetzt ''Dort steht ein Licht - sieh einfach weg - bleib weiter stehen Denn hier - kommt ein Gott - der dich hört - und dir Erlösung bringt''
Autor
marianmuzak
Song-Veröffentlichung
Artist
marianmuzak
Kategorie
Independent
Aufrufe
366
Bewertung
7,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

helge1973
Manche SOngs benötigen keinen Ausbruch. So auch dieser hier. Die Stimme ist verdammt, verdammt, verdammt stark! Den Song mag ich sehr, weil mich die Atmo total mitzieht, sehr intensiv ist. Wow- echt geile Sachen diesen Monat dabei! Findsch jut! :jawohl:
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
HarrySH
Deine Stimme sagt mir zu. Beim Song fehlen mir aber Höhepunkte. Das läuft alles undramatisch durch. Vor allem die Rhythmusgitarre spielt halt durchgehend immer die selbe rhythmische Figur. Nun, der Text sagt mir jetzt nichts, aber mit mehr Abwechslung und nem besseren Mix könnte mir das auch gefallen. Hat zumindest Potential.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
AlecDrow
Der Anfang erinnert mich stark an Vermillion von Slipknot. Die Gitarre ist sehr dominant im Mix. Übertönt den Rest etwas unangenehm... Um das Stück die Ehre zu erweisen, die es verdient, wäre ein gescheiter Mix/Master sehr sinnvoll. Hat Potential, doch hier allerdings Luft nach oben.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
Argasos
Gut, aber nicht neu. Ich höre gar keine Hihat. Fehlt mir sau bei dem Track. Intro mir persönlich zu lange (dafür zu wenig substanziell). "Nichts wird sich ändern und alles blieb gleich", Aussage passt zur Song Dramaturgie. Das kannst du als Kompliment auffassen oder als Kritik, wie du magst;) Der Gesang gefällt mir echt sehr gut. Was bei mir echt bleibt ist die starke Stimme, die Atmosphäre, und das der Song Längen hat und mir die Hihat fehlt.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
berwag
Ich finde den Song superstark, in sich stimmig, sehr atmosphärisch. Im Mix fehlt mir ein bisschen die Raumstaffelung, wahrscheinlich klingt es deshalb so verwaschen.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
speedtom
Gefällt mir gut. Ist so eine Art deutscher shoegaze. Das Problem beim shoegaze ist halt: auf Album- oder Konzertlänge ist es schon etwas fad und einschläfernd. Aber das soll ja hier nicht weiter stören! :) Also, ein recht feiner Song, wenn ich mir auch etwas mehr Abwechslung harmonischer Art hinten raus gewünscht hätte!
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
Soundkraft
Ich hab heute keine Lust mehr zum schreiben. Setze hier bitte den Text von Nightfly ein...der trifft es ganz gut für mich. 8 Points trotz Bedenken wegen dem Mix.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
TheButcher
Ja; ich mag das eigentlich, wenn das Instrumental so bissl matschig is. Nur die drums gehen des öfteren total unter. Da müsste man richtig derbe mit m EQ ran, an alle lanes. Was solls; melodiöse Indie Mukke - ich steh halt auf sowas. erinnert mich an Madrugada "Majesty". ich fands gut
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
popnapp
Instrumental klingt gut, Gitarre wird richtig druckvoll, gefällt. Aber andererseits habe ich in meinem kurzen Leben schon sooo viele Songs gehört, wo so eine Gitarre erbarmunslos schrammelt und wo jemand mit ähnlicher Melodie singt, hm, also so richtig neu klingt das nicht. Und dann reimt sich der Text noch nichtmal (und den Sinn verstehe ich auch nicht). Und außer der Gitarre will keiner von den Instrumente nach vorne und irgendwas machen. Eine gut klingende Wand der Untätigkeit sozusagen. Aaaber, bevor ich zu harsch klinge: der Gesang ist cool. Die Stimme ist super, hat was, schön klar und energetisch. Jetzt noch einen frischeren Song auflegen mit weniger AkustikGitarre und mehr Action und ein Hit ist garantiert.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
Marry50a
Stimme gefällt mir sehr gut, Intro ganz schön aber ...... nach meinem Geschmack instrumental irgendwie ein ziemlich undefinierbarer Brei. Zu viel Hall, denke auch, ein anderer Mix könnte da mehr rausholen!!
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
E
Ich hab bewußt vor dem Hören die Lyrics noch nicht gelesen. Und mußte leider feststellen, daß die vocals zum größten Teil wohl hörbar, aber nicht verständlich waren, was ich sehr bedaure, weil ich den Text dann im nachhinein beim Lesen sehr gut fand. Vielleicht etwas weniger Hall? Die treibende Gitarre erinnert mich etwas an Richie Havens "Freedom" auf dem Woodstock Festival 1969, wenn Deine Vocals so prägnant werden, wie die von Richie wärs ideal.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
M
Als Text übernehm ich mal 1 zu 1 den vom Asli. Punkte vergeb ich selber. :)
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
SoulFrontier
Der Song gehört an sich ins Feedback Forum :). Aber wenn es halt alt ist und so bleiben soll, dann jut. Der Mix is nix, da schmieren die viel zu lauten Pads alles zu und jedes Instrument scheint einfach auf das andere gelegt zu sein ohne EQing. Auch dadurch erschlägt mich diese viel zu laute und undefinierte Wand aus Geigen und Synthpads und was weiß ich was da alles dröhnt. Es würde dem Song besser tun wenn Du Dich mal erbamt hättest und irgendwo/irgendwann die ganzen Schmier Pad Sounds ausgeblendet hättest! Damit man sich davon mal erholen kann. Der Song an sich ist mir zu monoton und den Text kapiere ich nicht. Von mir 6 Sterne, gerne!
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
asli
Verbreitet eine sehr schöne Atmosphäre! Songaufbau gefällt mir, auch die Instrumentierung. Die Verbesserungspotentiale im Mix wurden ja schon angesprochen. Den Song an sich finde ich sehr gut.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
hopoh
Gutes Stück ! Gute Stimme ! Composingansätze sind auch gut könnte aber noch ausgebaut werden. Ist mir wie stony schreibt auch etwas zu linear obwohl er sicher eine schöne Akkordfolge hat . Mix hat noch potential nach oben. Ich muss bei deinem Song an eine Band namens Barclay James Harvest aus den 80er denken. Hat mir gut gefallen , guter Text emotional gesungen.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
Nightfly
Ich würde sagen, dass du riesiges Talent und Potenzial hast. Da ist einmal die tolle Gesangsattitüde mit einer Stimme, die mir tatsächlich unter die Haut geht, was schonmal selten ist. Auch der Song ist stimmig und der kurze Text ebenso stark. Normalerweise würde das locker für 10 Punkte reichen, aber die Mische verhindert es. Das klingt nicht so, wie es könnte, damit der Song wirklich die Stahlkraft entfaltet, die er könnte. Das betrifft meiner Meinung nach vor allem die Bearbeitung deiner Stimme. Andererseits ist das gut genug, um mich zu erreichen. Also, bleib bitte dran, schreib weiter Songs und arbeite an deinen Skills. Wie gesagt: Du hast großes Talent!
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
stonyroad
Intro mit AG - gefällt mir gut, macht Laune. Vox bissi dünn, auch die Melodie ist nicht sehr ausgeklügelt. Hat mehr Intro-Charakter, trägt auf, hält einem an der Stange und ich warte ob da noch ein Ausbruch kommt. Der kommt leider nicht, es geht dahin so wies begonnen hat. NIcht schlecht, aber die zündente Idee, dih ich erhoff hatte bleibt aus. Schade, den das Genre mag ich sehr.
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
M
Toller Song, der Gesamtsound ist gewöhnungsbedürftig, geht aber. Stimme erinnert mich stellenweise an Richard Ashcroft, Gesangsstiel auch, finde ich gut. Die hohe Backgroundstimme passt auch klasse zur Atmosphäre des Liedes. Ab Minute 2 geht richtig schön die Post ab, super gemacht!
  • Danke
Reaktionen: marianmuzak
Oben