DannySeith

One Eye Blind

  • Autor DannySeith
  • songvote_creation_date
Nachdem ich heute morgen noch etwas an den drums gefeilt habe und nun nichts mehr rausholen kann mit meinem Wissen möchte ich auch ein Lied zum voting bereitstellen :) Gesang ist leider keiner vorhanden, ich hoffe das ist nicht allzu schlimm, ich denke die Stimmung aus Refrain, Vers und Bridge lässt sich auch instrumental sehr gut einfangen. Da das Lied schon älter ist sind meine Schlagzeug-Programmier-Künste zu der Zeit nicht die besten ^^
Autor
DannySeith
Song-Veröffentlichung
Artist
Danny Seith
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
615
Bewertung
7,13 Stern(e)

Song-Rezensionen

J
Guter Song, vielleicht ein wenig mehr Druck und Stimmung erzeugen
telepath
Hi Acht Punkte. Komposition gut - bitte schneiden - zu langatmig. Aber die Arbeit an Deinem Song - ist herauszuhören. Braucht eine gewisse Zeit... Gruss, tele
Plaudy
insgesamt guter Song. Die Stimmung kommt auf jeden Fall gut rüber. Leider fehlt, wie schon gesagt wurde, der Gesang und die Drums klingen wirklich nicht besonders. Auch fehlt insgesamt der Druck ein bisschen, den diese Art der Musik braucht. Trotzdem insgesamt denke ich, dass du auf diesen Song gut aufbauen kannst.
D
Dein Gefühl für Catchiness ist hervorragend. Das Arrangement gefällt. Die Instrumente haben für ihren Charakter die angemessene "Größe" im Mix. Die Drums sind leider sehr künstlich und trocken. Das fehlen von vocals wertet den Song leider extrem ab. Mit gutem Gesang wären es 9 Punkte geworden. So ist's ne 7 für ein sehr ausbaufähiges Songmaterial.
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 7,00 Stern(e)
Drums sind echt nich so besonders. Die Gitarren sind mir zu mittig und teilweise etwas zu laut. Synth gefällt mir sehr gut. Arrangement finde ich jedenfalls sehr geil - das Teil mit richtigen Instrumenten und noch besser gemischt, wär mir vielleicht sogar 10 Punkte wert.
Heelie
gut gespielt ich wollte erst ne 6 geben aber nein so schlecht ist der Klang dann wiederum doch nicht. Gut das Rauschen derr Gitarre am Anfang ist nicht zu überhören und klingt auch weniger wie ein Effekt sondern halt wie unprofessionell aufgenommen. Der Rest wurde schon gesagt.
InSomnius
so. vieles gibts zu sagen. zu allererst: ich könnte mir die nummer herrlich als episch gehaltenes stück melodic black/death metal vorstellen, mit heiser gekrächztem gesang. das würde gut zur atmosphäre passen, denke ich. die drums sind absolut grauenhaft. becken, kick, snare... da klingts zum fürchten. die gitarren sind mir etwas zu handzahm, die tun keinem weh, wären aber gerne kleine raufbolde. der bass (gibts einen?) sollte ruhig hin und wieder von den gitarren abweichen und das sehr enge korsett aufbrechen. was mir gut gefällt sind atmosphäre und die synths sowie der song an sich. da noch passende vocals drauf, soundmäßig aufpoliert und die nummer kracht. song: 4/5 sound: 3/5
Biko
Habe echt überlegt ob ich überhaupt ne Bewertung abgebe... Es wäre glaube ich besser gewesen, den Song erst einmal ins Feedback zu stellen und dir von den eingefleischten Cracks, die es hier zuhauf gibt, noch ein paar Ideen und Tips zu holen. So habe ich das Gefühl der Song ist nur ein Gerüst und noch lange nicht fertig. Das liegt auch nicht an dem fehlenden Gesang. Gruß Biko
Zurück
Oben