TonyPizza

No Holds Barred

  • Autor TonyPizza
  • songvote_creation_date
Guten, und der lezte für diesen Monat. Auch hier gilt, alt (ca. 2008-2010), kein Plan von Mixing etc. Rau huff
smil18.gif
Autor
TonyPizza
Song-Veröffentlichung
Artist
TonyPizza
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
382
Bewertung
8,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

montybunker
Auch hier bin ich wieder im Serienmodus. Entweder schaute ich zuviel TV, oder DU ;-)
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
stonyroad
Feiner Einstieg, erst Gits dann übernimmt ein Synth und nicht mal schlecht.Find unterhaltsam - toll, wird nicht fad
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
hopoh
Schöne Mischung aus metall-stories und Filmmusik. Deine Gitarren und deine Power wenns dann schnell wird klingen herrlich, dachte ich schon bei den anderen Stücken, hat was von dem Flow und Gitarristen von "Rocktheater"...aber etwas kurz das Ganze ;)
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
E
Ist bestimmt ein guter Einspieler für irgendeine Actionserie. Als eigenständiges Musikstück ist es mir etwas zu fragmentarisch, aber wie gesagt, durchaus solide Arbeit für den oben genannten Zweck.
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
TheButcher
hihi - fett
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
popnapp
Diese Pizza gefällt mir auch am besten von den dreien. Die Melodie ist hier cool gemacht mit den Streichern und Hörnern. Da fehlt mir in den beiden anderen Nummern ein wenig das musikalische Motiv für die orchestrale Tat. Hier aber passt es deutlich besser. Aber insgesamt bin ich wohl einfach kein Fan des Genre "Soundtrack". Ich höre ungeheuer viel Sound aber bin immer etwas ratlos, wozu genau der erzeugt wird. Meine Pop-Nerven sprechen da einfach zu wenig an. Ich fände es vermutlich besser, wenn das schöne Melodie-Thema sich im kleinen Kreis entwickelte und diese Nummer hier nur das Schluss-Finale-Furioso wäre. Aber alles nur Geschmackssache. Deshalb gibt es ja auch so viele verschiedene Pizzas.
  • Danke
Reaktionen: Locis und TonyPizza
S1Fraggle
Schöner Soundtrack. Auch wenn Du kein Plan vom Mixing hast klingt der Mix ziemlich gut auf meinen Boxen.
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
Locis
Jep. Muß Raeumchen zustimmen. Dieser ist der beste (ausgewogenste) der drei, was Klang, Komposition und Arrangement angeht. Auch bei Dir: schöne Reise in die Vergangenheit...
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
R
Würde mich mal interessieren, wie alt.... Aber das nur nebenbei. Der Hollywood-Komponisten gibts so viele, als dass ich jetzt unbedingt den Hans Zi.... fast hätt' ich's gesagt, Jehova, Jehova. Wollte sagen, es gibt ausreichend Filmthemen-Schaffende, die ähnliche Stimmungen absondern und sich zum Vorbild eignen. Von den drei vorgestellten Stücken gefällt mir das hier am besten. Es erhält von mir deshalb die volle Sternenzahl. Good Job.
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
helge1973
Auch Dein letzter Track sprudelt über vor Engergie, krankt aber dann letztendlich doch an dem (Helge eigenen) Problem der Rockdrums in orchestralen Elementen UND an der Leblosigkeit der Streicher (hatte ich Dir ja schon einige Male geschrieben). Bei so einem sehr, sehr vulkanstarken Track wäre das Bombe gewesen, aber das ist das berühmte Mekkan auf hohem Nie-wo. Man merkt bei Dir ganz deutlich den Einfluss des Mannes, dessen Namen man nicht :blah: was aber überhaupt nicht negativ gemeint ist, aber mal so nen Tipp am Rande: versuch mal diese Elemente mit mehr Synthklängen zu verkuppeln (dazu mal den Score zu "Mad Max: Fury Road" vom Holkenborg und Judge Dredd 3D" von Leonard-Morgan anhören, gibbet beides auf YT, dann weisste, wat ick mehn). Das ist nicht nur mondäner, sondern hört sich auch abwechslungsreicher und ganz einfach anders an. :)
  • Danke
Reaktionen: TonyPizza
Oben