FraRa

My Sweet Christmas

  • Autor FraRa
  • songvote_creation_date
Weihnachten ist mal ein gutes Alibi, um kitschig sein zu dürfen. Mit meiner hier vorgestellten Weihnachtsmugge wünsche allen Recording-FreundInnen auch ein frohes Fest! * Nachtrag nach dem Eingang der Kritiken: danke allen! Hilft mir sehr! Ich bin ja ein lernender Amateur. Gerade beim Bass bin ich tatsächlich unsicher. Ich weiß, dass Bass sehr wichtig ist, aber ihn richtig einzusetzen, da hapert es. Eigentlich will ich auch gar nicht so süßliche Sachen machen, aber Weihnachten isses mit mir durchgegangen. Mein Vorsatz fürs neue Jahr: cooleren Jazz machen.
Autor
FraRa
Song-Veröffentlichung
Artist
FraRa
Kategorie
Orchestral
Aufrufe
269
Bewertung
6,70 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Die Drums plätschern zu sehr..ich meine ...ich höre da Nuancen bzgl. der Hihat raus (des Anschlages)...das reisst es aber auch nicht wirklich raus. Wunderschön gespieltes Sax. Der Misch ist Okay...daher .............. MfG Chris
korgli
hi ja leider klingen die drums gar schlecht. Der Rest ist ok - naja Bass macht zu viele Töne. spiel den einfacher - das passt hier eher dazu.
hpfmusic
Ich finds schön. Das Sax ist super und läßt mich dahin schmelzen. Frohes fest HpF
Synthtester
Wohltuende Entspannungsmusik.
octay
Schönes Instrumental, der Sax sound einwandfrei, vielleicht ein klein wenig Hall. Bass und Drums n bisschen zu sehr im vordergrund.
Kamu
Sax klingt super :) Abzüge gibt es wegen den Drums.
holgi
Hi, Sax ist grossartig, die Drums sind nicht nur zu stupide programmiert, sie klingen auch steril. Wenn du das Standardkit des EZ Drummers nehmen würdest und es nur dezent bearbeitest, den Beat halbierst und somit die Snare nicht auf der 2 und 4 liegt, also quasi nen Gang runter schaltest, wäre ich zufrieden :) Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: FraRa
iPaul
Ich schließe mich dem hier Gesagten an. Der Bass hat es wirklich in sich... Und auf der anderen Seite: Das Sax ist einfach genial. Die Komposition ist in der Linienführung der Melodie, ja, wie sag ich das... Da ist mehr drin, bei dem Grundthema, das bleibt unter den Möglichkeiten. LG iPaul
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Wennto
leider grooved es wirklich nicht....So genial das Sax ist, so holperig ist teilweise das Playback. Stimme kfj in allen Punkten zu. Inkl. Sternvergabe. Bass und Piano sind wirklich oft die Schwachstellen. Na ja 18.Dezember....wurd ja auch Zeit es öffentlich zu machen. ;-) Denke, das wird Dir das Fest nicht versauen ;-) Dir auch ein frohes selbiges.
  • Danke
Reaktionen: FraRa
K
Jau! Schönes Fest auch Dir und den Deinen. Schöne Idee, mal mit dem Saxophon hier Weihnachtsstimmung zu zaubern. Aber jetzt mal was in Sachen Voting: Für meinen Geschmack sind die Klangfarben und der Mix 'nen Tacken zu klebrig-süß. Ist aber kein Abwertungskriterium bei 'nem Weihnachtsinstrumental. Problematischer ist da eher was anderes aus meiner Sicht. Nicht alles, was der Bass da macht, ist für mich nachvollziehbar und das Piano macht mir in einigen Stellen einfach zu viel. Also im Backing kommt sich da mal hier und da was ins Gehege. Ich meine auch an ein, zwei Stellen etwas holprige Übergänge zu hören. Der Drumapparillo kommt mir zu straight und zu steif vom "Drumming" her. Die Nummer groovt nie wirklich. Potential nach oben, sach ich mal.
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Oben