popnapp

Music Inside (Epitaph)

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Jeder Blues-Musiker kennt das sicher. Wenn man nicht down ist, fallen einem keine Songs ein. Wenn man richtig down ist, dann kommen sie im Dutzend. So jedenfalls das Klischee, das ich mal gehört habe. Und da ist es wohl naheliegend, das Glück zu Grabe zu tragen und lieber ein bisschen Musik zu machen. Man muss da Prioritäten setzen, denn man kann nicht alles haben.

Wieder so ein Oldie, den ich als fertigen Song lange in der Schublade liegen hatte und der erst nach Jahren mal richtig aufgenommen wurde. Was ich in meinem Reason-Kämmerlein halt "richtig" nenne. Immerhin habe ich mir die Mühe gemacht, nachzuschauen wie das nochmal mit dem Vocoder ging in Reason. Das Verkabeln geht mit dem Ding nicht ganz automatisch. Man braucht die Gesangsspur und dann noch eine Notenspur. Da muss man erstmal drauf kommen.

Vielen Dank für alle Kommentare und Votes!


Music Inside (Epitaph)

this is some epitaph to my happiness
gonna last forever, forever

got to listen to some music
playing in my head all night and day
like an orchestra with music
that woke up and started since you went away

-refrain-
mainly they are playing sad songs and some blues
hardly any known material, seems it's all brandnew
but with you gone I wrote 10 songs
and stayed up all night with music inside


I think I got to break the silence
that started when you finally banged the door
since then horns and flutes and violins
are filling the void with ever changing chords

-refrain-

and now
this is some epitaph...
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.025
Bewertung
7,67 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

4eMotions
Schön gemachter Electro Pop! Find ich gut! Mut zum Risiko, entgegen dem Mainstream. Fern ab von dem was im Radio tag für tag rauf und runter läuft! Schöner Synthi Elektro Pop, wenn auch nicht unbedingt meine Baustelle, schön gemacht! Selbst wenn nicht neu, eine super Idee mit dem Pitching und ober drein noch passend zum Song !! (Y)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Ash
. An manchen Stellen passte der Gesang nicht ganz.... nochmals hören ... :)Ich liebe diese gepitchte Stimme am Anfang, sowas mache ich auch gerade bei meinem aktuellen Song, nur nicht gepicht sondern mit einer sehr hohen Frauenstimme ... Bei 1:39 und folglich bei 2:58 geht die Stimme kurz hoch bei musIC .. das stört mich, das klingt nicht gut in meinen Ohren. Manche Sounds wirken etwas old school. Gesang hier und da etwas getragen ... und ein paar Accorde die mir in ihre Abfolge etwas zu Warmduscherig daher kommen. Aber das ist halt Geschmacksache. Insgesamt gefällt es mir so lala ... aber wirklich nicht schlecht.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
kruparsonic
Super Atmosphäre, toller Song.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Crosswise
solide 8. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
helge1973
Schleppt sich zwar, sorgt aber aufgrund der interessanten, retro-angelehnten Soundauswahl für die passende Stimmung.

Du hast zwar schon bessere Nummern gehabt und diese hier werde ich auch gleich wieder vergessen, aber es ist in Ordnung.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
SoulFrontier
Das Bemühen um einen edleren Sound und auch die Experimente mit Vocoder...das Gehen neuer Wege, das honoriere ich ausdrücklich :)
Die drums kannst beim nächsten Mal dann gerne noch bissel mit Filter, Distortion und Delay veredeln, hier und da noch die Klänge ein wenig aufhübschen.
Komposition ist schon gut, getragene Atmosphäre hört man, doch. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Der Vocoder ist ja schon mal subba.:right: Und das Berlioz - Sterbeglöckchen am Schluss. Dazwischen ist es wieder hohe popnapp - Kunst. Up tempo ist immer einfacher, aber so getragene Sachen sind echt schwierig umzusetzen. :kratzamkinn: Das Schlagwerk vermag mich diesmal nicht ganz zu überzeugen. Evtl. wäre ein bisschen weniger Zerre auf dem Bass Synth auch wohltuender gewesen. Aber was soll die Sucherei nach irgendwelchen Dingen im Song, nur um damit zu beweisen, dass man auch den ganzen Song durchgehört hat ,,, ich glaube ich vergebe in Zukunft einfach Smileys (oder macht das schon jemand?) - oder ich schreibe ganz kurze Statements. Entweder es gefällt - oder eben nicht. :giggle:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
docmidnite
Ja, alles da, alles drin aber irgendwie nimmt mich der Song (ausnahmsweise) überhaupt nicht mit...:(
  • Danke
Reaktionen: popnapp
jet2
cooles stück!
mir gefällt besonders der schöne harmonische teil des refrains:
'but with you gone I wrote 10 songs
and stayed up all night with music inside'
  • Danke
Reaktionen: popnapp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
:music:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
U
Ich glaube zu hören, dass sich hier der Popnapp sehr bemüht hat weniger Midiger (schreibt man das so ?), zu klingen ?
MMn ist dir das hier auch gelungen!

Ich kann nur sehr wenig mit deiner Beschreibung anfangen, wo du den Vergleich zu einem Blues Musiker anstrebst.
Es stimmt schon, dass vieles im Blues, aus einer im Grunde traurigen Stimmung heraus, geschieht.
Meine aber diese Stimmung hier nicht zu vernehmen.
Dafür geschieht musikalisch zuviel, dafür ist der Gesang zu fröhlich, dadurch werde ich immer wieder aus dem traurigen Konzept gerissen ...
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Soundkraft
Musikalisch geshen wieder mal grosse klasse....da wage ich auch keine Kritik.
Trotzdem ist es vom Style her nicht wirklich Fisch und nicht Fleisch.
Der Vocoder am Anfang klingt recht gut und verstänldich (was nicht selbstverständlich ist). Bis hierhin passt das auch mit den etwas "billigeren" Sounds gut zusammen. Sobald du dann mit normaler Stimme singst ist mir die Diskrepanz zischen deinem voluminösen Gesang und der eher dünnen Soundkulisse aber (mal wieder) ein Dorn im Auge. Da fehlt mir einfach was. Und wirklich traurig oder down mag dein Gesang auf mich auch nicht wirken..egal was du singst und in welchem Song...es klingt immer total entspannt und irgendwie ...hmmm..."ironisch"? oder "schelmisch"? Also irgendwie schwer für mich das mit dem Ernst zu nehmen wie es vllt gemeint ist. Ist irgendwie zu viel "Energie" drin im Gesang für jemand der down ist. BIst halt doch mehr der TYp für die fröhlicheren Sachen denke ich....ist ja auch nichts schlechtes :D
Insgesamt fehlt mir im Song auch etwas die "Kraft"...obs nu am MIx liegt kann ich nicht sagen...den find ich an sich gar nicht so schlecht...es schleppt sich halt ein wenig dahin.

Joah....wie gesagt..ist nicht schlecht aber könnte halt noch besser sein.
7 Punkte sind aber verdient finde ich :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
speedtom
Ich weiss auch nicht was los ist, heute höre ich Musik und muss sofort an andere Interpreten und Songs denken, hier ganz spontan "This is not America" von David Bowie und Pat Matheney, vielleicht auch nur, weil ich diesen Song heute im Radio gehört hatte.

Der Anfang mit dem Vocoder und der Akkordfolge ist mein heimlicher Star deines Stücks. Strophe ist gewohnte popnapp-Kost, diese Mini-Bridge, der Part "since you went away" mit der Thomas-Dolby-New-Wave-artigen Melodie, das finde ich ziemlich gross! Ich muss mich korrigieren, diese Bridge ist der eigentliche Star! Dafür will der Refrain nicht recht bei mir zünden. Aber das wäre ja noch schöner.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
vayv
Die Sounds am Anfang klingen leider ein bisschen billig. Aber dein Gesang und die Vocaleffektierung finde ich spitze. Die Bassdrum sollte kräftiger sein. Richtig gut ist der Refrain !!! Interessanter werden die Synthsounds durch massives layering. Der Song an sich ist toll!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
Für eine Grabschrift eine Prise zu popnappig, würd ich sagen :)

Mir gefällts sehr gut, startet es doch in Moll und einer absteigenden, düsteren Sequenz. Vielleicht auch darum weil es nicht das war, was ich erwartet hatte.

Dein Hang zu den fröhlicheren Akkorden hält sich diesmal - passend zum Thema - wohltuend zurück, taucht aber dennoch hin und wieder mal auf.

Der Vocoder am Anfang kommt echt gut und wenn er wieder auftaucht ists ein kleines Highlight.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Teestunde
Ungewohnt für dich. Ein bisschen zu lau. Nicht so ganz meins. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stoman
Hier höre ich ja fast ein bisschen Mike Batt heraus. :)

Der Mix könnte sehr viel interessanter/dynamischer sein, und insgesamt plätschert mir die Nummer auch etwas zu belanglos/gelangweilt vor sich hin. Aber sie enthält, wie immer, einen Haufen guter Ideen, die es verdient hätten, klanglich und dramaturgisch besser in Szene gesetzt zu werden.

Hut ab jedenfalls vor dem Füllhorn an Ideen in Deinem verrückten Kopf! :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben