popnapp

Madame A

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Eine Original-Version von diesem Stück aus dem Jahr 1983 diente mir wiedermal als Vorlage.
Am Text habe ich jetzt einiges geändert und der zweite Break ist neu.

Damals war gerade meine elektronische Orgel kaputt, eine fast trostlose Zeit. Auf der akustischen Gitarre meiner Schwester konnte ich nur einzelne Töne, genau wie Sting damals für "Every Breath You Take". Er hat seitdem viel dazu gelernt, ich nicht. Aber meine elektronische Orgel (inzwischen mal neu beschafft) geht wenigstens wieder.

Aufgenommen ist es dann sicherheitshalber aber doch mit Reason10 und dem Instrument "A-List Electric Guitarist". Letzterer bekommt bei mir selten zu tun, aber hier war er mal wichtig.

Vielen Dank für Hören!


Madame A

there is this girl so beautiful
and so divine
cannot believe this beauty queen
she could be mine
it makes me feel almost unreal
Madame A

she wears a cap looks so cool with that
she often smiles
is always sweet and no deceit
that's her style
she's good to me drinking tea
Madame A

-Break1-
she is so smart
and has a heart
as big as open land
always is straight
about what to hate
I'm like her biggest fan

been around the world this cool cool girl
so experienced
has seen it all and still she calls
me her friend
it feels so right by her side
Madame A

-Break2-
can't get enough
of all her inner felt love
that feels like some kind of magical twist
she handed me
these songs in love open key
and I'm in awe that it goes like this

she must be the one I was dreaming of
this cool girl
and what I feel it must be love
emotional swirl
all my world belongs to her
Madame A
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
925
Bewertung
8,91 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Lionwolf
Das erinnert an den SynthiePop der Mitte 80.er
der Harmoniegesang ist in sich stimmig und (zu) sauber eingesungen ( Melodyne?)
Das Arrangement ist songdienlich jedoch vermisse ich ein kleinen Ausbruch ( c-Teil).
Insgesamt gesehen nicht wirklich neu dafür Nostalgisch gut.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
T
  • therealelfatale
  • 9,00 Stern(e)
Find ick korke. Schon harmonischer Gesang. Stimme auch joot. Hat wat von de Bee Gs. Instrumental is och jootjejange.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
octay
Erinnert mich an robert palmer / john and Mary song , klingt daher schon sehr sympathisch.
bin wieder 16 auf den Oktoberfest bei Pötsch Autoscooter, fremde Mädchen ansprechen.
naja das war damals so ... der song von dir haut gut rein, die Klampfen hast gut gespielt , Kompliment .
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Turquoise
Routinierte Stock-Aitken-Popnappmann-Ware.

Ich hoffe, man tut Dir - der von sich sagt, er mache immer nur Variationen eines einzigen Songs - nicht weh, wenn man sagt: es ist eindeutig Popnapp-Originalität. Aber die Popnapp-Formel hat sich nach 142 Versionen eines Songs auch etwas abgenutzt.

Ich hoffe weiter, ich widerstehe der Versuchung, Deinen Song nach einem scheinbar einzig möglichen Maßstab zu bewerten, wie Du zuletzt meine Songs. Es gibt eben nicht nur das Ideal des einen Popsongs, der unbedingt ein Lift und einen C-Teil haben muss. Man kann einen Song nicht für etwas kritisieren, das dieser gar nicht sein will.

Sonst würd ich hier schrieben müssen, für das Ideal eines 5-Minuten-Songs ist Dein Song leider 2 Minuten zu kurz. :)

Schlecht ist der Song gewiss nicht. Aber zu wahrhaft outstanding 10 Punkten, die Du sicher reihenweise einsammelst, fehlt mir persönlich schon ein bisschen. ;)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Lightshop
Vor langer Zeit (etwa ausgehendes 14. Jahrhundert, in einem anderen Leben) hatte ich die unschätzbare Ehre, vor Dir mit Arrangschmang/Instrumentierung einiger Deiner Kompositionen betraut worden zu sein. Aus jener Zeit habe ich den Reflex bewahrt, Stücke von Dir einfach mal aus einem ganz anderen Winkel zu hören. Oft wurdest Du wegen des von mir produzierten Endergebnisses getadelt oder gar abgestraft, was ja dann mein Verschulden gewesen war. Denn ich hatte Crossovers aus dem Hut gezaubert, die - gelinde gesagt - dem üblichen Konsumentengeschmack etwas abträglich waren. Oder einfacher: Es waren z.T. "perverse Mischungen von Stilrichtungen".

Und so ratterte ohne jegliches Zutun auch bei diesem Stück gleich der "was hättste draus gemacht"-Algoritmus los. Ergebnis: Schon nach wenigen Takten war mir sonnenklar, dass ich der Strophe mitsamt ihrer schlichten Hook einen minimalistischen, klinisch reinen Kraftwerk-Tune verpasst hätte. Einzig Deine Stimme hätte ich mit Melodyne im Hütter'schen Stil gehörig out-of-tune biegen müssen (weil Du ja im Vergleich zum Kraftswerks-Museumsdirektor die Töne triffst&hältst). Zum Refrain drängt sich überdeutlich eine ELO-Reminiszenz auf. Fazit: Es wäre ein Gesamt-Elaborat entstanden, für das es mal wieder nur Haue gegeben hätte.

Insofern: Alles rischdisch gemacht, Andreas. Mach Dein Ding. An dem Zeug flickt Dir eh' in diesem Leben niemand jemals nie nicht mehr. Lediglich bei der etwas verhaltenen gesanglichen Intonation stimme ich mit Teestunde überein und ziehe (wie sie) ein Mini-Sternchen ab.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Lyrium
Netter, positiver Song...interessant gestaltet (Harmoniewechsel). Allerdings fehlt dem Song der Höhepunkt....er plätschert lediglich so vor sich hin. Schade eigentlich.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Nivek
Du kommst ja immer wieder zu deinem Lieblingsthema Liebe. Madame A hat hier keine düstere Madame B Seite.
Schwungvoller positiver Song. Ich sehe ganz viele freundliche Frauen die lächeln und sich über Komplimente freuen.
Was für ein schöner Gedanke!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Ash-Zayr
......ich weiß, dass Du hier eine unantastbare Institution bist.....wie darf man sich Dir kritisch nähern, gerade wenn man selbst hier Contributor ist, ganz aktuell sogar....;)
Kann ich Dich neutral, objektiv kritisieren, wenn ich doch selbst hier auch antrete? Antwort....Nein! Ich kann nur ehrllich sein, das ist naturgemäß subjektiv.

Dein Song spricht mich an....melodiös und von der Stimmung her.....Du bringst mich mit diesem Song in meine geliebte E.L:O Melancholie und hast mich damit gefangen....Erfolg für Dich und meine kritischen Gedanken damit in den Hintergrund gerückt....die aber natürlich rational immer noch da sind......dass es alles irgendwie eine "Allein-Unterhalter-Bontempi-Orgel" Atmosphäre hat....aber wie gesagt......ich höre Deinen Song nach diesem Geschreibsel gleich noch mal, was einem Ritterschlag gleich kommt....;)

ash
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Mike2009
Wieder ein typischer Song von Popnapp, der anscheinend schon längst seinen speziellen unverkennbaren Sound gefunden hat.
Dieser Song hier schmiegt sich wieder harmonisch satt an die Gehörgänge. Ebenso immer satter werden anscheinend auch inzwischen die Mixe, die das Ganze zu einem schönen Klangerlebnis werden lassen.
Fazit: So ist auch dieser Song arrangement- und harmonietechnisch ganz speziell (und inkl. Text) ausgetüftelt und rundherum klasse gemacht. Yes.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Verney
Die Komposition erinnert mich an Brian Wilson von den imagemäßig meist sehr unterschätzen Beach Boys. Der DrumSound geht eher in Richtung Retorte, Drumcomputer, aber insgesamt ist das 100%ig stimmig, auch der Gesang passt aus meiner Sicht voll zu diesem Konzept. Bloß nichts mehr dran ändern!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
mjmueller
Das ist aber fein. Eine der Nummern von Dir, die auch mal mehr Drive hat und das mag ich immer (nur die TomRiffs sind leider nicht so der Hammer).
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Percy_Pösch
Ich sehe es wie Teestunde, mich hättest du auch fast rumgekriegt, aber leider klingt der Gesang an vielen Stellen sehr abgehackt. Manche Vokale ziehst du ja schon etwas länger, wenn es noch ein paar mehr eine Spur länger wären, würde es selbstverständlicher rüberkommen und dann könnten wir Madame A aufspüren und sie zum Schmelzen bringen. 9 Punkte
  • Danke
Reaktionen: popnapp
leary
Gefällt mir gut! Am Ende des Stückes kann ich zwar keinen Part oder Melodie nachsingen, weil es gefühlt aus 20 Parts besteht, aber dadurch ist es Stück ist schön kurzweilig :) Schöne knappe 3 Minuten.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
F
Klasse.
Der Chor ist der Hammer. Sehr gut gemacht.
Auch das Arrangement find ich sehr gelungen. Da wird´s nicht langweilig.
Ich hab nix zu meckern. 10
👍
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Donbastiano
Jep, gut gemacht, harmonisch ordentlich, wie Audiotic schon sagt, richtig gutes Songwriting. Wenn man dem Teil ein Soundupdate spendiert und die Stimme vielleicht noch stärker sein könnte, wäre dies eine glatte 10.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Audiotic
Starkes Stück. Gefällt mir gut. Wie immer mit harmonischem sowie rhythmischem Tiefgang. Richtig gutes Songwriting!
Auch der Mix sitzt.
Lediglich klanglich ist noch Luft nach oben... macht aber auch so Spaß.
Bisschen kurz?
9
  • Danke
Reaktionen: popnapp
montybunker
Ich finde es sehr gut.
10
Beatles esk auf gute Art.
Sehr kreativ
Gutes Handwerk
Freue mich auf Gegenbewertungen!
Bleibt gesund.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
speedtom
Hat wieder massig Charme, dein Song. Der erste Teil, bis zum Break, hat was von Depeche Mode in der Vince-Clark-Phase, die Breaks sind dann Trademark popnapp mit krummen Takten und Chören galore - und das passt prima zusammen. Hätte zu gerne die Band damals 1983 gehört und gesehen!
holgi
dieser Song von dir holt mich richtig ab, bei den vielen anderen aus deiner Feder ist es häufig nicht so, im Gegenteil dazu hast du hier eine stringente Agenda auf der du entlang musizierst, das steht dir richtig gut :)
TheButcher
"genau wie Sting damals für "Every Breath You Take". Er hat seitdem viel dazu gelernt, ich nicht."

Ich finde ja deine humoristische Art, neben deiner Musikalität auch sehr toll - die Musik gefällt mir sehr gut :)
D
Bis auf das mir die Bassdrum manchmal etwas zu aufdringlich ist, popnapp, rundum gut gemacht! Da passiert sehr viel und man müsst die Nummer X mal hören um wirklich alles zu erfassen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
jet2
klasse stück.
und klar, wieder ein unverkennbarer popnapp...
mich kannst du ja immer mit solchen harmonien begeistern...
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Teestunde
Charmant. Mich würde so ein Lied zum Schmelzen bringen. Nur der Vortrag könnte etwas forcierter sein. Tapferer, sozusagen. Aber das ist nur gaaanz vorsichtig angemerkt. Kein Gemecker. 9 Sterne.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben