Mike2009

- - LASS' DICH FALL'N - -

  • Autor Mike2009
  • songvote_creation_date
Moin, moin, Ihr Lieben -

mit diesem "Söngchen" wird meinerseits eher augenzwinkernd und leichtfüssig ins noch junge Jahr 2022 gestartet ;-)

Ein etwas älterer Text von Teestunde, der mir kürzlich in die Hände fiel, hatte mich dazu animiert, diesen in ein musikalisches Gewand zu packen.

"Dann mal ran an die Buletten" - hab' ich mir gesagt - und dann immerhin versucht, durch ein eher rockig angelegtes Arrangement etwas vom Schlagerhaften wegzukommen, welches durch "mein Stimmchen" und die Art und Weise meiner meist allgemein angegangenen Melodieführung zu schnell in diese Richtung tendiert.

Allgemein und generell betrachtet habe ich musikalisch (und gesanglich) für mich selbst, seitdem ich "Einzelkämpfer" bin (also ohne Band wie schwerpunktmässig in den 70ern) übrigens noch keine klare Richtung gefunden, d.h., da werden oft noch die Farben gewechselt, wie ein Chamäleon. Aber andererseits betrete ich dann jedes Mal ein bisschen Neuland. Irgendwie doch auch ok. Wird schon.
Und die Vocals werden von mir beim nächsten Song hoffentlich auch endlich besser abgemischt 😉

Text: @Teestunde
Re-Master:@jet2
Die ganze Muckerei usw.: Mike2009

----------------------------------------------------------------

Lass' Dich fall'n

Ich merke erst, als der Abspann läuft, der Film ist längst aus
Doch irgendwie hab ich noch keine Lust auf Zuhaus
Wir küssen einfach weiter in der Bar nebenan
Da sagst du mir ins Ohr, dass ich noch mitkommen kann
Und als wir dann bei dir sind,
ist es Wahnsinn, was beginnt
Ohne Worte sagst du mir:
Schlaf doch einfach hier!

Refrain
Lass dich falln, lass dich geh'n
Du bleibst nicht im Regen steh'n
Lass dich falln in mein Herz
und wir fliegen himmelwärts

Lass dich falln, lass dich geh'n,
bis sich Sterne um uns dreh'n
Lass ihn weg, den Verstand
Gib dich aus der Hand


Du wirst nichts verlieren,
wenn wir zwei uns spüren,
wenn wir explodieren, du und ich
Du kannst mir vertrauen
Bis zum Morgengrauen
bau ich eine neue Welt um dich

Ich bin die ganze Woche für die Firma auf Tour
und kenne von den Städten die Hotellobbys nur
Nachts skype ich mit dir, der Bildschirm kriegt 'n Kuss
Es ärgert mich, dass ich damit vorlieb nehmen muss
Du trittst in den Raum,
Das ist kein Traum
Ohne Worte sagst du mir:
Tun wir’s einfach hier!

Lass dich falln, lass dich geh'n
Du bleibst nicht im Regen steh'n
Lass dich falln in mein Herz
und wir fliegen himmelwärts

Lass dich falln, lass dich geh'n,
bis sich Sterne um uns dreh'n
Lass ihn weg, den Verstand
Gib dich aus der Hand

---------------------------------------------------------------
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009
Kategorie
Pop
Aufrufe
731
Bewertung
8,79 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Lionwolf
Ein schöner Rocksongs im Status Quo Stil
Und ein Text der an frühere Tage erinnert, wo man noch spontan gemacht wonach einem war.
insgesamt schön nostalgisch
🤟✌️🖖😜
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
popnapp
Aber mal genau die richtige Musik für einen späten Kneipenbesuch, wenn man nach dem Kino den letzten Bus verpasst hat und nicht mehr nach Hause möchte. Sehr schön, wie hier die Band aufspielt. Besonders gefallen mir Piano, Orgel und Gitarren, auch die Rhythmus-Gitarre. Richtig gut diese Band. I know, it's only rock'n'roll, but I like it!
Musikalisch ist es guter alter Rock'n'Roll mit viel Herz und geradeaus. Meine Pop-Ohren hätten natürlich auch gerne noch die eine oder andere unvermittelte Wendung zu schätzen gewusst, aber solange die Spiellaune in den Soli so ansteckend ist, bin ich on board! Klasse. Am wunderbaren live-artigen Ende merkt man auch nochmal, dass da richtige Musiker am Werk sind. Unglaublich, wie du als Einzelner immer diese coole Atmosphäre und das Zusammenspiel hinbekommst. Ne echte Leistung!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
mjmueller
Ja, an sich ein guter Brot-und-Butter-Song. Mir ist er aber auch etwas zu altbacken (sorry, no offense). Das ist echt schade, weil mit mehr Kratzen, Druck und Dreck wäre das echt noch mal eine andere Liga.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
F
Sehr schön, daß ihr zusammen arbeitet.
So stell ich mir ein forum vor.
Den Text find ich gut. Schöne Geschichte. An manchen Stellen hätte ich wohl die Worte anders punktiert, aber das ist natürlich künstlerische Freiheit.
Musikalisch absolut Top, für meinen Geschmack aber zuviel. Irgendwie passt dann der Gesang nicht ganz zu den Instrumenten. Kann es nicht richtig erklären, ist eher so ein Gefühl.
Schön abgemischt. Im Gesang fehlt mir auch ein bisschen Wärme.
Insgesamt etwas zu lange, aber ein schöner Song.
👍
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Donbastiano
Ich fand den Anfang schon schön mit den Sounds aber das liegt auch daran, dass ich Electro Musik mehr mag als Rock. :)
Ansonsten ist der Song gut gemacht aber wie Rho schon meinte, manchmal sollte man den Song nicht zu lang ziehen. Es wird dann immer schwieriger, die Stimmung zu halten.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
holgi
handwerklich ist alles am rechten Platz für mich, stilistisch aber so ganz und gar nicht meine Baustelle, ich finde den Text zu schlageresk, und alles in allem ist mir der Song zu "altbacken", so vong Gesamteindruck her :-D

das ist alles mein Problem und du kannst das gerne mit allem Recht der Welt ignorieren ;-)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
pivo7
Tja, jetzt hat's Dich wohl unter die Feministen verschlagen! ;O)

Ich gönn's Dir! Alter Halunke! ;O)

So kann man auch mit kleine Sachen den Leuten ein Freude machen! Status Quo war nicht weit weg! Nachbarstudio?? ;O)

9/10
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
rho
Ich habe schon auf den Meister gerwartet.
Im Radio hätte ich es wahrscheinlich überhört und im Stream geskippt, weil "70er Quo" einfach nicht meins ist. Aber sobald ich mich darauf einlasse. merke ich, dass ich dem Stück handwerklich unrecht tue. Musikalisch ist es wieder großes Kino und rückt den Text von Teestunde in ein frisches, unschlagerhaftes Licht. Ich bilde mir aber auch ein, eine typische Mike2009-Schwäche zu hören, und die liegt im Arrangement, dass in der zweiten Hälfte vom Wunsch, Kunstfertigkeiten vorzuführen, getrieben zu sein scheint. Nichts gegen die Kunstfertigkeiten, aber sowas dient nicht dem Song, sondern zieht ihn in die Länge. Am deutlichsten und typischsten hört man es am Ende, das wieder einmal irgendwie passiert, anstatt ein bewusst gesetzter Schlusspunkt zu sein. Kurz vor Schluss dreht die Gitarre noch eine extra Pirouette und das ganze Ding fällt auseinander.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
statusquofan
Boogie ist immer geil !!! Bin halt Quo-Fan. Die Gitarren könnten dominanter sein, der Gesang rauher. Insgesamt eine nette Nummer. Und diesmal ist nett nicht die kleine Schwester von Scheiße ;)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
D
  • Dystonias Rise
  • 10,00 Stern(e)
Das grooved sehr schön, Mike, und wenn du es schon selbst sagst, ja die Stimme könnte etwas mehr Fülle vertragen. Wenn man wie ich aus dem Metal kommt, können die Gitarren ja nie fett genug sein, aber hier würde das die Transparenz im Mix kaputt machen, weil ja so viel passiert. Toll arrangiert und weit über meinen Möglichkeiten. Auch das chaotische Ende steht dem Song wirklich gut. Da kann ich nur alles vergeben was meine Tasche hergibt! Top job!
montybunker
Coole Kollabo von netten Menschen.
Bluesy.
Gute Melodien und irgendwie habe ich wie bei Status Quo mitgewippt. Die Drums klingen allerdings seltsam und der Gesang so "glatt" für diese Art Lied.
8 von 10
Liebe Grüße und bitte gesund und kreativ bleiben.
Freue mich auf Gegenbewertungen.
Teestunde
Die Musik wertet den Text unglaublich auf. Fast zu schade. Ne echte Ehre für mich, dass meine Zeilen in Noten gesetzt wurden. Hier noch mal mein hochoffizieller Dank an Mike2009 und jet2.
jet2
musikalisch ist das ohne zweifel sehr gut gemacht - mike ist halt ein vollblutmusiker...
von den lyrics her ist es nicht ganz so mein fall.
Nivek
Feine Deutschrocknummer über das wichtigste Thema der Welt. Und dann sind die beiden sich auch noch einig. So fängt ein gutes Jahr an! Ich musste irgendwie an Marius M.W. denken. Gute Arbeit, gerne gehört !
Oben