J

Kartenhaus

  • Autor Jensi
  • songvote_creation_date
Dieser Song ist auf unserer 3. Produktion "Unser Weg" für mich das Highlight und auch das persönlischste Lied.
Autor
Jensi
Song-Veröffentlichung
Artist
51 GRAD
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
249
Bewertung
5,14 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Illusion
Gefällt mir schon ganz gut. Beim Gesang könnte noch mehr gehen! Für meinen Geschmack sollte die Intonation entweder sauberer sein oder halt ein bisschen mehr "rotzen". Im Moment ist es ein Mittelding aus "schön" und "hart". Ein Schrit näher an eines der beiden Attribute könnte dem ganzen Song zugute kommen. Ansonsten schönes Stück! :) Ich sage mal "Potential nach oben!"
M
Ich finde den Song gar nicht schlecht. Die präsentierte Aufnahme könnte an einigen (ein paar zuviel) Stellen aber noch sauberer sein (Dr, Git, Gesang).
R
Jow - der Gesang geht echt unter in der Nummer - klingt irgendwie nach den Toten Hosen. Hätte ja was - an und für sich - aber alleine schon die Drums (klingen wie aus der Dose) machen das Stück zunichte. Aber immer weiter damit - irgendwann rockt`s!
MelvinWish
Hi, also mir gefällt es, vor allem der Text. Es klingt halt nach Band und nicht nach Project ergo sehr ehrliche Rockmusik, live sicher sehr geil. Ein gutes Stück ist es. 6 Points.... Gruss Todd...
Wennto
Also bei mir zündet die Nummer nicht. Der Gesang kommt nicht besonders authentisch (siehe Kritik der Vorvoter) Es fehlen Backings höheren Lagen, um den Song einfach mal "aufgehen" zu lassen...Wenn das überhaupt bei dieser Komposition möglich ist. Nicht grundsätzlich schlecht, aber da wäre sicher noch einiges drin gewesen. Bei solchen Songs muß der Refrain reinhauen - hier langweilt er mich leider! Es bleibt nichts hängen!
asli
Schließe mich grundsätzlich KJD an. Mir fehlt eine Steigerung im Arrangement, wenn halt das Kartenhaus zusammenstürzt machen die Musiker einfach weiter wie gewohnt, anstatt diesen Kernsatz zu unterstützen. Auch scheinen mir zu viele Silben im Text zu sein, der Sänger klingt, als hätte er manchmal Mühe, innerhalb der gegeben Zeit alle Worte unterzubringen, es klingt zu gehetzt. und verhindert dadurch auch eine nötige Power. Würde den Gesang auch nochmal aufnehmen und gerade den Refrain auch ruhig doppeln. Musikalisch ist das grundsätzlich voll okay, das Arrangement ist aber noch zu überraschungsarm, als dass sich der gesamte Song von dem von KJD erwähnten "konventionellen" Ansatz lösen und dadurch überdurchschnittliches Interesse hervorrufen könnte.
K
Ja, der Song an sich ist nicht übel, wenn auch ziemlich konventionell gestrickt. Aber leider tritt der Gesang tonal absolut auf der Stelle. Da hackt der Sänger auf 3 Halbtönen rum. Da fehlt mir auch der Rotz drin. An sich soweit alles okay, sollte aber wohlgemerkt nochmal eingesungen werden. Das ist so weder Fisch noch Fleisch.
Oben