KascheK

Gojira!

  • Autor KascheK
  • songvote_creation_date
Neulich hat mich mein alter Drummerkollege Malt30 zu einer kleinen Bootsfahrt eingeladen. Ungewöhnliche Location allerdings - Pazifik, wir starten von Yokohama. Zwei alte weiße Männer plus ein Kasten Bier in einem Boot. Was haben wir schöne fremden-, frauen- und überhaupt allesfeindliche Witze gerissen. Selten so gelacht. Wohl auch etwas laut, denn plötzlich blubberte der sonst so stille Ozean und ein längst tot geglaubtes Untier zeigte seine hässliche Fratze: GODZILLA (oder Gojira, wie der Eingeborene hier zärtlich säuselt), das atomgetriebene Jazzrockfusionmonster! Mit echten Instrumenten (buuuh!), gefährlichen Breaks (wacka!), nem Gitarren solo (urghhh!); mehr als 3 Akkorden (Kopfschmerz!), länger als 3 Minuten (gähn!)...
Godzilla hat dann den üblichen Unfug getrieben: Fischerboot versenkt (check) - Militär-LKW zermanscht (check) - Tokyo verwüstet (check), dann mit der weißen Frau auf's Empire State Building - nein halt, das war der andere Vogel, Ding Dong oder was...
Na jemfalls, glücklicherweise hatte ich ja meinen Fieldrecorder dabei und konnte diese herrliche Zerstörungsorgie akkustisch festhalten. Und hier kann man es hören, exklusiv für euch, liebe Recording-Gemeinde: GOJIRA!
Viel Spaß dabei!
Mitwirkende:
Malt30: Drums und Ohren
Ich.
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
KascheK
Song-Veröffentlichung
Artist
Kaschek
Kategorie
Pop
Aufrufe
2.011
Bewertung
9,21 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Nightfly
Den Steely-Dan-Sound-Alike-Contest habt Ihr damit im Sack!
Hat aber noch genug Eigenständigkeit, um nicht als Abklatsch gewertet zu werden.
Klingt außerdem toll nach Band, und nicht nach Midi.

Aber vor allem: Es macht mir richtig Spaß!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
docmidnite
Die Gitarre hat was Saga-esques zwischendurch, ansonsten ist es mir im Vgl zu dem "Monster" Titel u´zu un-gewaltig, hab irgendwie mehr Schmakes erwartet. Dennoch: Hut ab, toll gemacht!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
cartoffle
Absolut geil gemacht, Jazz-Progrock mit schönen Tempiwechseln.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
popnapp
Progrock, ganz klar. Donniwetti, ihr habt es instrumentarisch richtig drauf. Das ahnte ich bereits. Aber in diesem Stück werden die Blues- oder Rock-Schemata vermieden, die sich sonst bei euch manchmal einschleichen. Einfach schöne Akkorde, interessante Breaks und viel jazzy, funky Coolness. Das trifft meine Geschmacksnerven noch besser als sonst. Coole Vocoder/Gesangs-Effekte, extrem coole Breaks, immer was los und nie langweilig. Toll!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
TheButcher
Gute Besserung:)
Herrlich Banane
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Ethersis
Schönes Teil und eine herrliche textliche Einleitung , :D.

OT: Ich war etwas irritiert als ich den Titel gelesen habe, den es gibt auch eine Band die so nennt. Kannst du dir mal ansehen/hören ;)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
SoulFrontier
Sehr munteres Teil! Da passiert ja ne ganze Menge. Gefällt mir, ist gewohnt schräg und tatsächlich eine richtige Reise!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
stoman
Da kann man wirklich nicht viel meckern. Auf den iPad-Piepsern kann ich den Klang ohne Kopfhörer nicht allzu gut beurteilen, aber es wirkt alles sehr rund und stimmig. Geschmacklich fehlt mir noch eine Klitzekleinigkeit zur vollen 10, aber allein die Umsetzung ist mir 9 Steine wert. :)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
BrotUndVasser
Klasse!! :)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
jet2
spannendes teil, sehr abwechslungsreich und groovy...
feine gitarren...
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
fitzwilliam
Zwei alte weiße Männer… Oh, wie wunderschön. Vielen, lieben Dank dafür!:eek:
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Kosaken-Kaffee
:)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
speedtom
Sehr unterhaltsame Reise, da ist viel los und so vergehen die über fünf Minuten (weia) wie im Fluge! Und sogar ein wunderbares Steely Dan-Gedächtnis-Solo ist mit dabei. Kann man nicht gross meckern.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
HarrySH
Grooved super. Finde, klingt leicht avantgardistisch und radikal. Auf jeden Fall kein Pop, für mich ist das eher Progrock.

Habt ihr gut gemacht und hat sicher Spass gemacht, Standardpfade mal zu verlassen. Muss man sich öfter anhören um die vielen Spielereien zu orten.

Zum Sound: Der Bass und die Rhythmusgitte könnte etwas lauter sein.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
Oben