1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.

Going On In Despair

Song in 'Pop' von popnapp gepostet, am 07.11.18.

  1. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    16.880
    16880
    Titel:
    Going On In Despair
    Dauer:
    00:05:25
    Datum:
    07.11.18
    Interpret:
    popnapp
    Kategorie:
    Pop

    Hier mal ein etwas größeres Projekt von mir, das lange Zeit regungslos da lag, nachdem 2015 ein erster Recording-Versuch nicht ganz zufriedenstellend verlief. Nach langem Dornröschenschlaf auf der Festplatte habe ich neulich ein Facelifting probiert, neu eingesungen, ein paar weitere Spuren erzeugt und dann das Frequenzchaos beim Mixen nicht mehr in den Griff bekommen. Sogar für meine völlig unkritischen Ohren stimmte etwas nicht.

    Dank der schnellen und kompetenten Hilfe in der Mixmaschine habe ich gelernt, dass so ein Track-Wirrwarr denn doch kontrollierbar ist. Man muss nur wissen, an welchem Knopf man wie herum drehen muss.

    Der Mix-Thread mit allen Mix-Beiträgen findet sich hier:
    https://recording.de/threads/pop-song-sucht-runden-mix.221210/

    Vielen Dank an LM18, leary, ModulationMatrix, georgyj, NCIS, synthpark, Synophon, gyn, JimiPb und David ben Jesse!!

    Einfach war es nicht, aus so vielen coolen und überraschend unterschiedlich klingenden Mixen zu wählen, aber am meisten hat mich der Kathedralen-Mix von ModulationMatrix beeindruckt. Der ist hier zu hören.

    Vielen Dank für alle Kommentare und Bewertungen!


    Going On In Despair (Mix von ModulationMatrix)

    I don't know the reason
    I don't know the season
    I just play and play for more
    on the field of desperate love

    I don't know my limit
    I don't know what's in it
    I just go and go some more
    on the lanes of desperate love

    -refrain-
    and I see that my heart is breaking
    that hands and knees are shaking
    that I am in over my head
    I feel this love might take me
    rip out my heart and break me
    and that is more than I can bear
    I'm going on in despair


    my love has left me to rot
    my dog is gone and so I got
    to get myself in shape again
    on the games of desperate love

    -refrain-
    (oh I'm breaking down now)
    (I'm shaking bones now)
    (where do I go again?)
    (oh I'm breaking down now)
    (it's all around now)

    -break-
    and all my nights are a feast of despair
    full of remorse and distress
    in the cold out there
    I could rest in peace all my life

    I hear the drums and the bells near a place
    where I see a man with a dark diabolic face
    better wake up and get up again

    -solo-

    -refrain-
    ()
     
    popnapp, 07.11.18
  1. Out Of Mind

    Out Of Mind Außensaiter

    Registriert seit:
    23.08.18
    Punkte:
    394
    394
    Ausdrucksstarke und markante Stimme. Auch das Instrumental weiß zu gefallen.
    Klasse Song!
     
    Out Of Mind, 14.11.18 um 23:12 Uhr
    popnapp bedankt sich.
  2. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.131
    84131
    Im Gegensatz zu Deinen anderen Liedern schwingt dieses Mal kein Witz in der Stimme, sodass mir die Strophe gar nicht gefallen mag, so weit, dass ich schreibe: in der Strophe benötigt man jeweils nen anderen Sänger, denn dieser hier ist zu lasch.

    Der Refrain hingegen ist OBERHAMMER, grade, auch weil die Akkorde sanfte, aber nicht so schnelle, dafür aber kluge Wege gehen.

    Soundtechnisch kannst Du froh sein, dass der ModulationMachtnix da nachgeholfen hat: dadurch erlebt alles noch einmal seinen 2. Frühling, wird heller, lebendiger.

    Dein Gesang ist nach wie vor n bissken weit wech vom Schuss, aber das mag an der Ur-Aufnahme liegen.

    Na, hat sich doch gelohnt, det ma mixen zu lassen. :)

    Aso: das Gemotze hier über Deine Samples meinerseits - kannste dieses Mal knicken: die klingen und sind geilo!
    :right:

    So, muss und SOLL es auch sein :jawohl:
     
    helge1973, 14.11.18 um 14:15 Uhr
    popnapp bedankt sich.
  3. Marry50a

    Marry50a

    Registriert seit:
    23.06.13
    Punkte:
    1.384
    1384
    Das Ding etwas schneller mit einer Live -Band. So richtig mit Power..... wäre mega! Ist ein tolles Teil, schleppt sich aber , für mich, zu sehr. Sorry! ;)
     
    Marry50a, 12.11.18
    popnapp bedankt sich.
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    17.085
    17085
    Hey, super !
    67er psycodellic Touch.
     
    stonyroad, 11.11.18
    popnapp bedankt sich.
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    10.954
    10954
    schönes proggiges teil... :)
     
    jet2, 11.11.18
    popnapp bedankt sich.
  6. BrotUndVasser

    BrotUndVasser

    Registriert seit:
    24.11.15
    Punkte:
    798
    798
    ich liebe es!! :)
     
    popnapp bedankt sich.
  7. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    15.320
    15320
    Ich finde, der Refrain hat etwas sehr eindringliches, den hättest du auch gerne am Ende noch ein paar Mal dranhängen können...gibt so Stücke, die sind einfach für eine Maxi-Version gemacht. Sehr cool. Ich finde nichts zu mecken an dem Stück!
     
    speedtom, 10.11.18
    popnapp bedankt sich.
  8. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    3.964
    3964
    War schon in der Mischmaschine begeistert von dem Teil.
    Der Mix ist für meinen Geschmack etwas zu "laut" und zerrig. Ich versteh dass es laut sein soll aber es passt nicht ganz zum Song.
     
    mwa, 10.11.18
    popnapp bedankt sich.
  9. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.280
    1280
    8/10
     
    popnapp bedankt sich.
  10. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    20.739
    20739
    Ein bisschen weniger hallig (und deutlich luftiger) dürfte es schon sein, aber ich finde, dass dieser Mix zumindest schon einmal besser ist als der Originalmix. Leider fehlt aber jegliche Langzeitdynamik: es plätschert permanent auf derselben Stufe. Das führt zu einem eher langweiligen und auch anstrengenden Gesamteindruck, und das finde ich schade, denn es sind ja durchaus Passagen drin, die es verdient hätten, mehr herausgearbeitet zu werden.

    Ich kann mich leider in dieser Form nach wie vor nicht für das Werk begeistern, höre aber in meinem Kopforchester durchaus Möglichkeiten. Auf meiner persönlichen Werteskala 6.5 Punkte.
     
    stoman, 08.11.18
    popnapp bedankt sich.