M

Follow me

  • Autor MikeHoffmann
  • songvote_creation_date
"Follow me" ist der erste Song unseres Fun-Eurodance-Projekts "Flash Point". Wer auf den Sound von Culture Beat und co. der 1990er Jahren steht, der könnte auch an diesem Song gefallen finden.
Autor
MikeHoffmann
Song-Veröffentlichung
Artist
Flash Point
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
283
Bewertung
7,56 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Ja , da kommen Erinnerungen hoch ,nicht die Besten ;) Scheint aber amtlich produziert worden zu sein.
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
KoolKolle
LOL - Die 90er enden wohl NIEMALS....!
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
Mike2009
Der Song ist auch meines Erachtens komplett 90er-Sound, gut gemacht. Aber, wie bereits schon einige Male erwähnt, der weibl. Part macht auch auf mich einen zu kraftlosen, zu laschen, unengagierten und müden Eindruck. Das ist "zu lieb" gesungen, da fehlt die Power. Die Ansage im Lied (Intro) kommt dagegen passend.
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
M
Ich finds supa! :yeah:
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
Flint
Mike Hoffmann, die Kritik zur female vocal kann ich nicht teilen. Egal ob nun Frau oder profi, die vocal geht i.O. Ich höre 80er mix aus Frankfurt. Gutes remake, wenn auch zu viel Tekst für den Herrn. Gut Pop!
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
helge1973
Ach, unser Hoffa hat n Lied gemacht, da Kraut sei Dank hab ich das entdeckt! Nun, die Lyrics Deiner Reden sind weitaus geniala :-D Da kommen nicht einmal Barrack Obamas Schreiber ran :jawohl: Die FemVox ist hier das Schwächste Glied in der Kette und da gebe ich VorzugsPsycho Kenus Magnatus voll Recht, wobei ich Deine Frau aber niemals mit der erotik eines Kühlschrankes gleichsetzen würde - ich mag ja kühl-erotische Frauen :-D Aber das hab ich in nem anderen Forum mal geschrieben, wo ich als Single, äh ... lassen wir das :schaem: Die Stimmung gibst Du zu 100% wieder und Deine Sucht nach CultureBeat hast Du hiermit gestillt, man merkt woher der Wind weht. Die Kick ist auch sitmmig, den Rape haste gut gemeistert, wenn auch ich etwas mehr Aggro in der Stimme vermisst habe, ansonsten alles jut. Schreib mal wieder ne Rede, Alta, der Ken und ich sind süchtig danach :jawohl:
Soundkraft
Da hast du den Geist der 90er aber sehr stilsicher wieder heraufbeschworen :) Gefällt mir im Grossen und ganzen wirklich gut. Die Sängerin (deine Frau, oder?) ist wirklich n bisschen wackelig in der Stimme. Aber gut... es muss auch nicht immer die Superpowerstimme sein. Der Rap...hm..ist das deine Stimme?...klingt irgendwie zu "jung" und "uncool" für das Genre...kanns grad nicht besser beschreiben. Vllt. wärs ne gute Idee das beim nächsten Mal (das es hoffentlich geben wird) etwas runterzupitchen...nur mal so als Vorschlag. Trotzdem für mich hitverdächtig...irgendwann kommt schliesslich alles wieder in Mode :)
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
K
Ich hab' da ein bissken weniger zu meckern. Überhaupt nicht meine Mucke - das mal vorweg, soll aber nix heißen. Kann die Musik aber dennoch gut beurteilen, weil sich mich in den 90ern an allen Ecken und Enden quälte. Das Dingen hätte vor 20 Jahren ein ziemlich großes Hitpotential gehabt. Die Sounds stimmen, ebenso wie das Arangement... man hört hier schon raus, dass Du das Genre gut verinnerlicht hast. Der typische Eurodance Rappart ist technisch m.E. gut gelungen. Könnte man tieferlegen, muss man aber nicht. Für mich liegt die Schwachstelle am ehesten im Gesang. Der ist prinzipiell, was die Lyrics anbelangt und wie er angedacht ist, gut. Aber die Dame singt doch etwas zu wacklig und steif, zu unbeteiligt für so'nen Dancetrack. Hat in etwa die Erotik eines Kühlschranks, der Gesang.... da ginge mehr. Hitverdächtig!
geebee
Vom Grundsatz her passt dein Song zu 100 % in die 90er Dancefloor-Scene. Die Umsetzung ist zu 80% gut. Schwachpunte sind meiner Meinung nach zum einen die Laufzeit ( gerne über 4 Minuten ), und zum Anderen der Sound des männlichen Vocalparts. Da hätte jemand eine Oktave tiefer doppeln müssen ;) So a'la Captain Hollywood Projekt... Der kreative Output ist, vielleicht auch dem Genre geschuldet , relativ einfach gestrickt. Aber ich habs gerne gehört!
  • Danke
Reaktionen: MikeHoffmann
Oben