1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Eudämonie

Song in 'Sonstige' von schneckenschaefer gepostet, am 10.09.10.

  1. schneckenschaefer

    schneckenschaefer

    Registriert seit:
    10.09.10
    Punkte:
    7
    7
    6.9/10, 10 Stimme(n)
    Titel:
    Eudämonie
    Dauer:
    00:02:15
    Datum:
    10.09.10
    Interpret:
    schneckenschaefer
    Kategorie:
    Sonstige

    Huhu Ne uralte Nummer, die ich vor ca 5 Jahren mal aufgenommen habe. Insofern ist der Sound nicht überzubewerten, da ich damals noch mit relativ einfachem Equipment zu tun hatte.
     
    schneckenschaefer, 10.09.10
  1. Fabfabian

    Fabfabian

    Registriert seit:
    11.01.10
    Punkte:
    2.812
    2812
    6/10,
    Sorry, da steig ich aus, bei den vielen Modulationen hin und her, dann mal wieder ne chromatische Linie rauf und runter. Spielerisch hab' ich nix zu meckern, ich find's allerdings rhythmisch zu mechanisch, was bei dieser Instrumentierung gänzlich ungewohnt ist. Auch hier wieder: es bleibt leider nicht viel hängen.
     
    Fabfabian, 22.09.10
  2. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.783
    2783
    8/10,
    Auch wenn der Akkordeonspieler nach dem Stück offensichtlich hingerichtet wurde, hat er sich doch hörbar Mühe gegeben, einen sauberen Abgang hinzulegen. Also ich finde es hat was, weiss nur nicht was!
     
  3. Marcusssi

    Marcusssi Administrator

    Registriert seit:
    23.02.09
    Punkte:
    2.966
    2966
    8/10,
    Die Songidee gefällt mir, weil man das nicht jeden Tag aufgetischt bekommt und ein bisschen die Phantasie beflügelt wird - siehe Vorredner :) Klangästhetisch würde ich mir ein bisschen mehr wünschen, da man aus den Ideen und dem Arrangement durch kleinere Eingriffe ins Klangbild und die Frequenzaufteilung ein wesentlich plastischeres Bild erzeugen kann. Die Struktur des Songs könnte man auch noch verbessern, gerade der Mittelteil bietet hier viel Potential. Musikalisch ne 9, technisch ne 6 und kompositorisch ne 7 ergeben bei mir ( da ich es eben zum dritten Mal angehört habe) eine "aufegrundete" 8
     
    Marcusssi, 16.09.10
  4. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    6/10,
    tja, wie soll ich das bewerten? Meinen Musikgeschmack trifft der Song leider überhaupt nicht, aber das allein ist ja kein Kriterium...was bleibt also übrig? Sound...ok, kann man so machen, obwohl mir dieses "Akkordeon" etwas quer abgeht. Auf jeden Fall bleibt der Eindruck des "Besonderen", selten gehört und auffällig eigenwillig. Sowas ist auf jeden Fall positiv.
     
    Cos, 15.09.10
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    7/10,
    Interessante, raffinierte Sache. Das Einzige was mich stört, es fängt an, es spielt, es hört auf. Klar sind da Variationen, aber es kommt halt einfach, bleibt, dreht sich im Kreis und dann ist es eiskalt aus. Ansonsten törnt mich persönlich der Klang des Akkordeons oder was auch immer das darstellen soll, sehr ab, da es einfach keine Klangfarben hat. Hierzu eine leicht angezerrte jazzige Halbakustikgitarre oder so, die in diesem Sinne, aber halt wirklich mit Dynamik, Varianten, Klangfarben u.s.w. spielt, das wäre glaube ich insgesamt der Sache ein bisschen dienlicher gewesen. Wie auch immer, mal ein aussergewöhnliches Werk, das mir trotzdem noch 7 Punkte wert ist.
     
  6. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    8/10,
    Ich würde aufgrund der musikalischen Leistung ne 10 geben , also was das einspieltechnische betrifft und auch der Sound ist angenehm und überhaupt :D , aber ein wenig langweilig ist es auf Dauer schon....daher..... MfG Chris
     
    profhoell, 15.09.10
  7. Bassy

    Bassy

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    1.576
    1576
    5/10,
    Cool. Ein bisken schwermütig. Wo ´s hingehen soll, ist nicht klar zu erkennen. Klingt aber irgendwie auch wieder gut. Das waren meine Gedanken, als ich den Song hörte.
     
    Bassy, 14.09.10
  8. Telaviv

    Telaviv

    Registriert seit:
    30.04.08
    Punkte:
    1.343
    1343
    8/10,
    Hi! Coole Nummer irgendwie. Mehr fällt mir dazu auch gar nicht ein. Ich empfinde den Song im gegensatz zu Cloudbuster als recht rund, da gibts jetzt nichts, was mich an Instrumentisierung oder Ablauf stören würde (außer vielleicht die von Kaschek angesprochene BassDrum, die klingt wirklich nach plastik, ohne Druck).
     
    Telaviv, 11.09.10
  9. KascheK

    KascheK Außensaiter

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    3.296
    3296
    8/10,
    Hübsch! is doch mal was anderes! Interessantes Thema, interessante Rhythmik, und gut gespielt. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist der Sound der Kick, klingt mir zu künstlich und passt daher nicht zum Rest der Instrumentierung. Für mich: 8 Points!
     
    KascheK, 10.09.10
  10. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    5/10,
    Kommt nicht immer sauber performt rüber. Z.T. so'n bissken böse disharmonisch für meine sensiblen Lauscherchen an einigen Stellen. Musikalisch schwer einzuschätzen. Die erste Dreiviertelminute hat es was von musikalischer Untermalung zu 'ner Kabarettsendung, zwischendurch haste so'nen französischen Film drin, so'nen leichten elektronischen Touch zum Ende hin.... alles für sich genommen thematisch interessant, aber da fehlt es mir etwas an Leichtigkeit. Schwer verdaulich und nicht wirklich ein Hörgenuss, aber da steckt irgendwo kompositorisch Potential drin.