Q

erster Kontakt

  • Autor Qiu
  • songvote_creation_date
Das ist mein erster Song den ich veröffentliche. Ich bin kein Profi und brauche noch viel Input, aber vielleicht könnt Ihr euch das Zeug das ich mache mal anhören und bewerten bzw. sogar gute Tipps zum besser machen bei steuern. Würde mich freuen…?
Autor
Qiu
Song-Veröffentlichung
Artist
Qiu
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
124
Bewertung
4,60 Stern(e)

Song-Rezensionen

R
  • raphaelnaetscher
  • 0,00 Stern(e)
Ich find's cool! Ghört halt ma drübergmasdert! (würde man hier in Franken sagen). Im Ernst: Ein bisschen kürzen (auf 3.30 oder so..) und gut mastern dann ist das ein cooler Track auf 'nem Album. Natürich kein Hit, aber cool! Stehe auf solche Stimmeffekte wie ab 2.40; mehr davon! Mit Mastering könnte man hier allgemein viel mehr erreichen...
  • Danke
Reaktionen: Qiu
C
Ich hab eben den zweiten Song gehört... nun bewerte ich den ersten hier. Das spiegelt schon so'n bissken meine Vorlieben wieder, bin deshalb etwas voreingenommen. Also kritisiere ich mal die Schwachstellen: - Die gewählten Drumsounds gefallen mir passagenweise nicht - Es dauert etwas, bis der Track aus dem Quark kommt. Erst nach hinten hin entwickelt er richtig Power. Alles in allem hab ich aber sonst nix zu mäkeln. Das, was birdseedmusic zuvor anmahnte (Stilmix aus mehreren jahrzehnten), empfinde ich jetzt eher als erfrischend. Ich denke, dass es besser ist etwas eigenes zu kreieren, als sich irgendwo dranzuhängen. Ich sehe grundsätzlich Potential in deinen Tracks. Die wären recht universell einsetzbar. Könnte ich mir durchaus auch im Film oder im Spiel vorstellen.
  • Danke
Reaktionen: Qiu
birdseedmusic
Moin Sorry für die schlechte Wertung, aber die Nummer ist irgendwie total eintönig und die Melodie bei 2:38 klingt irgendwie unausgegoren. Was kannst du besser machen? "Übung macht den Meister" ist meine Wertung. Du musst als allererstes mal deinen eigenen Stil finden, momentan ist das nur so ein bischen zusammengestelle Elektrosounds. Das ist ein bischen 80er, ein bischen 90er, ein bischen minimal. Also: Greif nicht wahllos in alle Soundtöpfe, sondern produziere gezielt einen gewissen Stil. Diesen Stilmix will doch keiner hören. In den Clubs läuft ENTWEDER minimal ODER House ODER klassischer Techno (Darude, DJ Tiesto) ODER moderner Dancefloor (Lady Gaga, Cascada...). Entscheide dich für eine Richtung, und dann leg damit los. Wenn du das schaffst, bist du schonmal besser als ich, denn ich kann mich bis heute nicht wirklich für einen Stil entscheiden ;)
  • Danke
Reaktionen: Qiu
P
So, is ja dein erster Track wie du sagst. Im kompakten is es schon mal nicht schlecht gelungen denn immerhin muss man es auch erst mal schaffen nen Track fertig zu kriegen. Nun zu Kritik: 1. Deine Drums und Sneare sind im gegensatz zu den Hihats zu schwach hier wäre also etwas mehr bums angebracht. 2. Deine Melo kommt viel zu wenig durch hier müsste das ganze etwas lauter und kräftiger durchkommen. 3. Was soll die ganze zeit der Pfeifton im Backround. Sorry aber der ging mir gehörig auf die Ketten weil er einfach nur stupide durchläuft. Damit würde ich noch etwas experimentieren. Z.B. mit Pitchschift oder so. 4. Zusammenfassend gesagt arbeite an deinem Mix damit das was werden kann und bitte unbedingt am Pfeifton was machen wenn er deiner Meinung nach im mix bleiben soll. Zu guter letzt sei gesagt arbeite daran.
  • Danke
Reaktionen: Qiu
G
Ganz ehrlich: 45 Sekunden warten bis ich die ersten Töne höre, die dann auch immer noch noch keine Melodie verkünden ist mir schlichtweg zu lange. Das Intro dauert gut über eine Minute. Das Mittelstück ist auch zu lang und zu wenig abwechlsungsreich. Aber ich bin kein E-Profi, aber Drums und Bass haben mir zu wenig Saft. Da können andere aber sicher mehr sagen. Trotzdem: Weitermachen und nicht unterkriegen lassen ...
  • Danke
Reaktionen: Qiu
Oben