KascheK

Entfernt

  • Autor KascheK
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
KascheK
Song-Veröffentlichung
Artist
KascheK
Kategorie
Pop
Aufrufe
486
Bewertung
7,82 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

geebee
Dieser Song ist mir erst beim moderieren der Chartshow aufgefallen! Leute das Teil ist sehr sehr cool und gehört unbedingt in die Top10 der nächsten Chartshow! Hoffe, dass noch ein paar Leute im Juli ihre Stimme abgeben!
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
popnapp
Ich finde den Song ziemlich gut, zumindest im Refrain stark. Geht ins Ohr und ist toll gesungen: vorbei, vorbei.. und dann noch schön mehrstimmig. Sinhas Stimme ist, finde ich, was ganz besonderes, so ein wenig in Richtung Kate Bush. Da braucht es besondere Pflege, könnte ich mir vorstellen. Also irgendwie Compressor (oder wie diese neumodischen Dinger alle heißen), Chorus, ... äh, ach ja und Echo, na jedenfalls irgendwelche Studiotricks. Ich würde diesen Song sehr gerne mal zum Vergleich in einem modernen Gewand hören, von Timbaland produziert oder so. Ich glaube, da würde Sinhas Stimme richtig klasse rauskommen und der Song richtig Fahrt aufnehmen. So wie es jetzt ist, also eher traditionelle Rockmusik mit bissel Reggae, klingt fast wie live gespielt (viel Kompetenz an den Instrumenten, die aber alle um Aufmerksamkeit buhlen und nicht immer songdienlich wirken), finde ich die Stimme nicht so passend und den Song nicht so stark. Da bräuchte es stimmlich eher eine Rockröhre. Und das jetzige Arrangement gpbt dem Song einfach nicht genug Wirkung. Für die hiesigen Verhältnisse im Forum ist das aber ein Hit auf hohem Niveau. Klasse gespielt und gesungen, auf jeden Fall.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
stonyroad
Ist doch gut gesungen von Ovo. Erinnert mich an diese Band die gekommen ist um zu bleiben. Untergehende Stimme find ich nicht. Manchmal in Konkurrenz zu der Gitte links. Besonders der mehrstimmige Teil taugt mir.. Der pfeifende Synth nervt. Bottlenck sehr Reamäßig, "Nothing to care" z.B. Gefällt. Der Song zu modern für ewig gestrige wie mich. Deshalb gib ich heut huit Sterne
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
SymbiontRecordings
  • SymbiontRecordings
  • 5,00 Stern(e)
Gesang ist auch nicht so meins. Track trotzdem ganz gut gemacht. Die Vocals sind nunmal aber das Aushängeschild, sei der Song auch noch so gut arrangiert und gemischt. Eigentlich müsste man das deswegen neu aufnehmen.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Y
Ja, klingt gut :) Den Rhythmus find ich gut, der Bass kommt gut Mein Hauptkritikpunkt wäre vielleicht der Gesang...Der müsste mMn stärker kommen, also viel deutlicher. Die Stimme finde ich gerade am Anfang zu schwach, und sie geht leider im ganzen Stück ziemlich unter. Aber sonst, gute Arbeit!
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
SirTruesound
Gefällt mir prinzipell sehr, sehr gut! Das Vocal kommt leider nicht ganz so stabil raus wie ich mir das wünschen würde. Da konkurieren alle Mixelemente mit dem Gesang und ziehen einfach etwas zu viel Aufmerksammkeit ab. Aber die Nummer find ich erfrischend, da könntet ihr ruhig mehr davon produzieren.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
SoulFrontier
Mir gefällt der Song sehr gut! Die Lautstärkeverhältnisse im MIx stimmen anscheinend nicht. Der Gesang geht etwas unter, die Drums sind sehr, zu sehr dominant im Mix. Also der Mix klingt für mich nicht gut, aber ich habe auch momentan nicht gerade gute Ohren...
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Soundkraft
Schade..an mir geht der Song (nomen est omen) leider etwas vorbei. Da gehts mir ähnlich wie Knallfrosch. Dabei sind die einzelnen Elemente gar nicht schlecht. Aber es ist nichts dabei was mich festhält. Technisch (Mix, Intrumentenbeherrschung) aber tiptop. Sinha passt stimmlich nicht so gut in diesen Song finde ich. Hmm...solide Arbeit aber für mich persönlich jetzt leider kein Hit.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Knallfrosch
Ich habe mir die Nummer nun 5 Mal angehört. Es sind dabei sehr verschiedene Eindrücke entstanden die ich hier gern mitteilen möchte. Das konzentrierte hören des Songs: Dabei fällt es mir schwer zu fokussieren, ich finde da den Kern nicht und es kommt mir von 0:00 bis 2:10 so vor als wenn jeder Musiker versucht sich nach vorn zu bringen. Das "nebenbei hören" des Songs: Wenn ich dabei aufräume, abwasche o. ä. und den Song einfach so nebenbei laufen lasse, dann ist er klasse und beschwingt und macht Spaß. Da geht die Arbeit einfach leichter von der Hand. Da mir der Song beim aufräumen der Wohnung gut gefallen hat gebe ich 8 Sterne.
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
altessockenfach
  • altessockenfach
  • 7,00 Stern(e)
Schöner Song. Aber ein paar Kritikpunkte hab ich. Dieser Fireflysyth gefällt mir nicht. Passt da überhaupt nicht rein, find ich. Gesang ist Geschmackssache, meiner überhaupt nicht. Irgendwie im Hals und piepsig. Die Sologitte um 2.00 ist mir zu laut. Echte Drums gefallen. Arrangement auch. 7 Punkte. EDIT: bin grad aufgeklärt worden, dass das keine echten Drums sind und der Schlagzeuger auch nur programmiert hat. Ts. Die Punkte bleiben trotzdem. :D
  • Danke
Reaktionen: KascheK und malt30
misterkanister
  • misterkanister
  • 10,00 Stern(e)
Toller Song, passt alles. Erinnert mich im positiven Sinne an so 80èr Jahre Deutschrock / pop, Jule Neigel oder so. Tolles, hohes Niveau.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und KascheK
Oben