GitarristiX

Eclipse

  • Autor GitarristiX
  • songvote_creation_date
Hi zusammen, nach Eurem Feedback im Forum wage ich jetzt mal den Sprung ins kalte (SongVoting-) Wasser :) Eclipse ist ein rockiges Gitarren-Instrumental, in dem auch ein bißchen Herzblut von mir steckt. Ich würde mich freuen, wenn es Euch gefällt. Viele Grüße, Thomas EDIT: neuer Downloadlink gepostet, da alter nicht mehr funktioniert
Autor
GitarristiX
Song-Veröffentlichung
Artist
GitarristiX
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
347
Bewertung
8,07 Stern(e)

Song-Rezensionen

snailsoft
lieber spät als nie. von mir gibts eine 7. sei nicht böse, aber klingt ein wenig nach typischen gitarristensong. heißt, alles andere darf gern 3 schritte zurücktreten. der song fängt super an mit dem intro. dann kommt allerdings ein kurzer moment der enttäuschung, danach gehts wieder. die solos find ich gut und das sie nach satch klingen stört mich kein bißchen. an stellen wo die solis verstummen sackt der song ganz schön zusammen. von der spannung und von der lautheit. trotz leichter einschränkungen, alles im allem ein schöner song.
kasimiruslav
Hi Die Komposition ist irgendwie 80s... Gitarrenarbeit ist über jeden Zweifel erhaben... wer ist denn nun der schnellste Gitarrist bei HR ...? GitarristiX oder doch Leopold ... :D Ihr solltet mal nen Battle machen.... Gruss, Kasimiruslav
J
hmm... Naja, ist schon gut gemacht, allerdings kann ich meinen vorrednern nur zustimmen. Nice gmacht mit der technik aber wirkt nicht kras genug auf meine "großhirnrinde". Die rythm guitar muss effektiv lauter, der Bass stellenweise vllt. ein bisschen leiser. Aber sehr gut gmixxt und der aufbau ist auch gut ;) Gut und noch ausbaubar ;)
flying_eagle
Wer braucht schon lyrics??? Auch ich musste zuerst an Satriani denken - wobei ich denke, dass das eine Mischung aus Satriani und Mike Oldfield ist (beides sehr gute Gitarristen). Jedoch denke ich, würde man dem Song nicht gerecht, wenn man ihn als Kopie oder Adaption sehen würde! Er ist etwas eigenständiges. Was mir fehlt ist etwas... spürbare Entwicklung. Rein analytisch würde ich dem Song durchaus 10 Punkte geben - es fehlt nur etwas. Dieses i-Tüpfelchen.
Leopold
Hi Gitarristix, Song find ich geil, Hut ab vor dem Mut ein Instrumental ins Voting zu setzen, das muß belohnt werden. :D Leopold
holgmann
Wow.... ! Mann mann.... Der Downloadlink ist irgendwie putt, aber ich habs bei Myspace gehört, bin nur erst jetzt zum bewerten gekommen und finde es Wahnsinnig gut ! Dein Gitarrenspiel ist echt sehr geil oder anders ausgedrückt: Du bist der erste den ich höre bei dem es nicht albern finde, das er eine Ibanez JEM spielt, ausser natürlich dem Namensgeber besagter Gitarre ;)
F
Also Gitarre geil träume ich von. Die Musikrichtung nicht mein Geschmack hört sich nach 80 ziger an. Irgendwas fehlt der Gesang.
Jack
Ich liebe solche Musik und ich bewundere das Gitarrenspiel. Im Gegensatz zu meinen Vorrednern finde ich den Mix aber nicht so toll. Deshalb nur 9 Punkte, einer Abzug für den Mix! Irgenwie seh ich nicht ein das man den "kleinen blauen" schlechter bewerten solte nur weil gegen die ganz großen Antritt. Bitte mehr davon und immer mehr Schlumpf dazugeben. Geil!
captainHanky
Es klingt wie Satriani, aber ein, zwei Gänge zurückgeschalten. Da ich auch mal probiert hab Gitarre wie Satriani zu spielen (Vai hat mir eigentlich nie so gut gefallen, von der Song- Stimmung), kann ich vielleicht auch meinen Senf dazu schreiben: Und zwar: Da es sich ja um eine Art Tribute an die gute alte Zeit handelt, finde ich ein echtes Set essentiell. Rockt einfach (noch) nicht richtig. Ich glaube, wenn das gut gespielt wäre, wär so viel Power drin, dass der Song wirklich gut funktioniert. Anfangsbeat mit dem Industrial Sound ist spitze! Was bei Shred Rock so wichtig ist, ist das Gefühl, man fährt in einem offenem Wagen an der Küste entlang, daneben eine Blonde Göttin von mir aus, oder der eigene Köter. Ja, die Riffs klingen nach Satriani, das stimmt, es ist aber schwer, das anders zu machen, weil die Musikrichtung ja nach Satriani gegründet oder zumindest populär gemacht wurde. Death Metal klingt ja auch gleich für einen Aussenstehenden. Aber da muss man sich auch erst einhören. Ich bin froh, dass es so eine Musik noch gibt, bzw Leute, die so was machen. ..weil da grundsätzlich eine gute Power und Lebenseinstellung vermittelt wird. Während ich da schreibe, läuft das Ding im Loop und ich kann sagen, es wird immer besser und besser.. Ich kauf mir gleich morgen einen Köter und ein Cabrio, und dann ab nach Frankreich an die Küste mit dem Sound.
zuckerlalla
Also unser kleiner blauer hats ja ganz schön drauf :) Gitarrenspiel ist sehr gut, gefällt mir. Allerdings fehlt doch schon ein bisschen die Abwechslung und der gewisse "Kick". Song-Idee: 5 Punkte Gitarrenspiel: 9 Punkte Alles in allem eine sehr gute 7.
awos
das überzeugt mich gar nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl dass die Jungs kein gutes Gefallen tun wenn sie dir 10 Sterne spendieren. Es ist schon verdammt schwierig einen Song ohne Gesang interessant zu gestalten. In jedem Song soll sowieso alles dem gesang dienen ist kein Gesang da sollen die Intrumente die Hauptrolle übernehmen. In deinem Song merke ich nichts davon Das solo ist mir zu "gewöhnlich" hat nichts markantes und "ausergewöhnliches". Ausserdem ist es viel zu laut verdeckt zu sehr kaum hörbare Rythmusgitarre. Das Schlagzeug finde ich am schlimmsten besonders die BD klingt wie alte Schachtel ohne Kick und ohne Druck..da müsste man mit dem EQ was machen. Das Schlagzeug hört sich sehr nach Drumcomputer und patern würde ich etwas abwechslungsreicher gestalten. Es ist einfach zu minimalistisch es sind so gut wie keine Breaks sowohl mit den Toms als auch mit der Snarre. So spielt kein Schlagzeuger.
stevo
Hmm, sehr undankbar, eine Gitarreninstrumentalnummer zu machen und sich dann direkt in einem "Schwanzvergleich" mit den Großmeistern der Gitarrenspieltechnik wiederfinden zu müssen. Aber der Vergleich ist nunmal zu offensichtlich um nicht ausgesprochen zu werden. Genau aus dem Grund habe ich mich bis eben auch um ein Voting gedrückt, obwohl ich als Gitarrist dazu natürlich eine Meinung habe. Ich find's klasse. Gruß Stephan EDIT: Die 10 Punkte habe ich mir für das Gitarreninstrumental von Herrn Pansen aufgehoben. Ich hoffe er hat sich demnächst warmgespielt ;)
S
Hi, Intro und Background gefallen mir sehr gut .... wecken bei mir aber mehr Hoffnungen als der Song letztlich erfüllen kann. Live ist das bestimmt eine gute Zugnummer ! Für's öfter hören ist es mir doch ein wenig zu simpel in Melodie und Spannungsverlauf. Da solltest Du bei Vai (ich weiß gar nicht, wie man den mit Satriani in einem Satz erwähnen kann ;) ) nochmal nachhören .... DER baut Songs auf !!!*wow* Die Spieltechnik finde ich OK, aber (sorry, nicht bös' gemeint) "nix Besonderes" ... ich habe den Eindruck, dass Dein "Ausdruck" besser ist als Deine Virtuosität, Du den Song aber leider mehr auf letztere ausrichtest. Vielleicht bin ich als Gitarrist da auch ein wenig übersensibel, aber so empfinde ich's nunmal - und darum geht's hier ja ... Wirklich Klasse finde ich den Sound - da bin ich mit meinen Homerecordingversuchen noch weit von weg !! Mag sein, dass das einige hier besser hinbekommen, aber ich finde das wirklich gut. Gruß, Simon2.
Pansen
Ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll. Jeder der Sologitarre beherrscht spielt einen deiner Riffs um sich warm zuspielen. Du hast jetzt viele an einander gereit und einen Song dareus kreirt. Da es hier ein rein auf Gitarre basierendes Stück ist ala Steve Vai und Satriani und was weiss ich noch wen, sollte doch die Spieltechnik ausgereifter sein. Sie ist nicht schlecht, klingt aber für diese Art von Musik wie "Guitar Heroes" Teil 3 für Arme. Jeder der so spielen kann wie du, sollte sich mehr Mühe geben um interessantere Riffs zu spielen, schönere Melodien und virtuosere Kombinationen. Die Aufnahme an sich kann sicherlich auch noch etwas besser werden. Die Rhythmusgitarre zum Beispiel sollte deutlicher sein. Schlagzeug gähnt auch vor sich hin. Ich habe auch immer viel Spass solche Musik zu spielen deshalb gebe ich soch noch mal 'ne 6
antares
Hi, + Handmade (!) + guten Ideen sind vorhanden (mehrere Parts!) + Intro-Thema (+), kommt leider nicht mehr vor ... sief + guter Solo-Künstler! /(alles selber mach ist nicht einfach...jeppa) +/- in den "Strophen-Parts" fällt "der Groove" ab ... hm ... das Drum wirkt zuwenig lebendig/füllig +/- zweistimmiges Gitarren-Soli "nur" mittig/denselben Sound ??? +/- Arrangement zieht nicht ... will dies aber! Könnte dies mittels Half/Double-Tempis geschehen? +/- Drums wirken im Mix nicht "schlüssig" und zu "statisch" vs Sound/Rhythmik der Gitarre (+/-) lädt eigentlich zu einem Gesang ein .. oder nicht? (+/-) "zuviele Noten" der Gitarre(n) ;-) - unterschiedliche LS z.B. bei Snare und dies je nach Parts Ein Straffung des Songs seit der Version im FB, hat gut getan! Gefällt mir so im Moment ... zu 7 Points kann ich mich begeistern. Den "soviel" Gitarrenarbeit wie bei dem auch schon erwähnten Künstler, ist mit mehr eigener "Seele" besser am Ball ... lg antares
Adrian-Singleton
  • Adrian-Singleton
  • 7,00 Stern(e)
Sehr gutes Gitarrespielen reicht gottseidank alleine nicht, denn sonst hätte ich als mittelmässiger Gitarrist keine Existenzberechtigung auf dieser Welt. Was mir hier zu kurz kommt ist das Teamplay. Was ist mit der Dramaturgie, der Komposition, dem Song als solches? Irgendwie verschwindet der hier fast vollkommen.... 1) Gitarre: 9 Punkte 2) Song: 5 Punkte macht für mich 7 Punkte in der Summe. An Punkt 2) muss meiner Meinung nach noch gefeilt werden...
EddiB
Hi, als bekennendem Rhythmiker steht mir bei solchen Gitarren-Tricks immer der Mund auf. Finde alle meine Voredner haben recht und gebe achteinhalb, also neun. Grüße Edgar
Snoopie
Jetzt, nach meinen beiden Vorrednern traue ich mich auch, vorsichtig darauf hinzuweisen, dass der Titel m. E. einen Hauch überbewertet wurde. Das Gitarrenspiel ist über jeden Zweifel erhaben, keine Frage. Und der Sound ist auch nicht schlecht. Aber neben den u.g. Kritikpunkten bin ich mir außerdem von der Komposition (Dramaturgie) her nicht sicher, ob ich so einen Titel im Radio zu Ende hören würde. Trotzdem kann ich verstehen, wenn einige volle Punkte geben, denn das, was du gemacht hast, hast du einfach sehr gut gemacht.
ansatheus
Schließ mich Mattes an. Tom, was der Strat-Spieler ist, hat das mal mit den Worten gesagt: "Seinen eigenen Ton finden" und meinte damit, Wiedererkennungswert zu haben. Genau das ist hier nicht der Fall, denn es ist austauschbar trotz guter Technik. Die Drums klingen auch recht billig, so nach Cubasis-Drum-Maschine. Ansonsten eben weitermachen und sich helfen lassen bis man irgendwann mal die Nr. 1 ist.
mathew
Hi Leider kann ich mich den, größtenteils euphorischen Statements nicht ganz anschließen. Um das zu begründen: Das Teil trägt klar die Handschrift von Satriani/Vai. Hmm - da ist die Meßlatte halt sehr hoch! Ich finde das dass Timing noch nicht hundertpro auf den Punkt ist. Meist schleppt die Solo-Gitarre, wo sie eigentlich mehr "vor dem Beat" spielen sollte. Der Git-sound ist sehr mulmig und läßt so, schnellere Läufe undeutlich erscheinen. Die Tapping-Läufe klingen sauber, auch wenn dass ein ziemlich gängiger "Ur-Van Halen Style" ist. Eine eigene Handschrift kann ich nicht ausmachen! Wie gesagt setzte ich hier hohe Maßstäbe an - und ich komme trotzden auf eine gute 7 - weil Du technisch schon was draufhast! soll heißen: Gut gemacht weitermachen, aber am eigenen Stil arbeiten! ;) Gruß Mattes
Hintermann
du hast es drauf, du wirbelwind :) aber du kannst es noch viel besser - !!
klukasl
Das Percussionintro hat was. Mir gefällt die Kombination Keyboard & Gitarre sehr gut. Der Soloteile ab 2:02 ist einfach super mit dem Tapping. Der 2. Solo Teil ab 3:03 mit dem "bösen" Effekt ist einfach klasse. Gitarrespielen kanst du echt gut. Hört sich echt professionell an. Möcht weitere Songs von dir hören. Viele Grüße, Lukas
diagnostix
siehe feedback... also der song ist noch ausbaufähig und ausbaudürftig, da wollte ich eine 8 geben, aber dass du ein guter techniker bist, und dass die aufnahme auch in ordnung ist, finde ich 9 in ordnung... vg dragan
oBEATz
Hi, jo, Gitarre spielen kannst Du, keine Frage. Aber das Stück holt mich irgendwie nicht ab. Ich denke, ich will auch gar nicht einsteigen - mir ist nicht klar, wo das Ding hinrollt...
Fabs
Guter Song!! Ein bisschen mehr Abwechslung könnte drin sein :)
P
geiles teil...erinnert mich an vielen stellen an früher....will mehr von dir hören sorry...kein objectives urteil zum git.spiel....... ohne worte mfg chris
Wishbone
Genau die Gitarren-Mucke, die ich mag. Alles schon im FB gesagt. Highlight für mich: das zweistimmige Tapping-Teil. Full House!
Oben