M

Dont look behind

Neue Idee, dieses Mal ein bisschen epischer
Autor
MaxiMusic
Song-Veröffentlichung
Artist
MK
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
122
Bewertung
7,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

Beyolie
Ich bin hier auch kein Spezialist und weiß nicht, wie man sowas hinbekommt. Ich könnte es nicht - aber ich kann vieles nicht.
Der Subbass-Pad-Bereich ab ca. 2:12 macht mich ein klein wenig ratlos - passt das? Wahscheinlich passt's. Das Ergebnis ist aber sehr hörbar, mir gehts da so wie Herrn Steffen unten. Mit ein paar mehr Infos in der Beschreibung könnte man auch präziser einordnen.
popnapp
Sound und Vocals sind cool, der Songverlauf ist ein bisschen loopartig und insgesamt höre ich, es mag an mir liegen, nicht so recht die neue Idee, die Stelle mit Pfiff, das Überraschungsmoment, irgendwas was aufhorchen lässt.
Solide EDM-Kost, würde ich sagen, gut produziert aber nicht soooo originell.
Andi Steffen
Tjoaaar... da sollte man tatsächlich mutmaßen, dass hier der MagixMusicMaker Pate stand... zumindest geht aus Deiner Account-Info auch nichts weiter darüber hinaus..
Was aber zählt, ist das Ergebnis, welches man mit egal was für Mitteln erzielt; und da muss ich sagen, dass Dein Sound sehr gekonnt und geschmackvoll rüberkommt und insgesamt damit ein sehr schönes Paket geschnürt wurde. Ich glaube heraushören zu können, dass es Dir sichtlich Spaß gemacht hat, diesen Song zu kreiieren!! Es klingt toll sommerlich leicht :cool:👍
Audiotic
Klanglich geht das schon klar...
Das Intro ist schön... verliert sich aber etwas über die Länge.
Den Drop find ich dann leider etwas fad... Denke wenn man schon ein so simples edm-pop-pattern macht, dann muss klanglich und dynamisch wirklich alles stimmen, damit es nicht abfällt...
Stilistisch und strukturell brauchst Du denk ich noch etwas Übung... aber ist schon gute Arbeit...
holgi
ich bin kein Spezi im Elektronischen, ich weiss jedoch das es da gefühlt ne Million Soundbibliotheken gibt aus denen man schöpfen kann, das ist nichts schlechtes natürlich, macht aber viele Songs geradezu austauschbar finde ich, man ähnelt sich doch arg untereinander wenn man zu viel in diese Kiste langt

da du nix schreibts zum wie und womit, mutmasse ich hier das du eben jene Samples nutzt, denn, es klingt so

der Song klingt für mich, bitte nicht missverstehen, nach Autoscooter :-D

immer wenn ich an diesen Dinger vorbeilaufe schallt es daraus wie es hier klingt, derowegen mein Vergleich

Fazit; es klingt stabil, erwartbar, unterhält und strengt nicht an
  • Danke
Reaktionen: MaxiMusic
Oben