DieBeiden

Claudia

  • Autor DieBeiden
  • songvote_creation_date
Eine kleine Geschichte zu dem Song: Ich, Markus, der männliche Teil von Die Beiden, war 1987 mal ganz furchtbar unglücklich verliebt. Das war eine Zeit, zu der man noch CB-gefunkt hat, weil es keine Chats gab :) Ich habe damals einen Song geschrieben, den ich aber so scheiße fand, dass ich mich nie wieder getraut habe den jemanden vorzuspielen. Ende 2003 lernte ich dann den weiblichen Part von Die Beiden kennen. Eines Abends saßen wir in der Küche, hatten schon reichlich Merlot intus, da habe ich ihr von dem Song erzählt den sie dann unbedingt hören wollte. So besoffen wie ich war, so schmerzfrei war ich auch und trug das Teilchen vor. Carola war begeistert und ich völlig erstaunt. An diesem Abend beschlossen wir, den Titel mal etwas aufwendiger umzusetzen. Meine ursprüngliche letzte Stophe wurde gestrichen und Carola schrieb einen neuen Endteil. Das Ergebnis gebe ich hier mal zum Besten; seid Nachsichtig, ich war damals 20 und brauchte das Geld *grins* Bin mal gespannt, wie Ihr das Dingen auseinander nehmt.
Autor
DieBeiden
Song-Veröffentlichung
Artist
DieBeiden
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
208
Bewertung
6,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

Sinistero
also die drums sind vom sound her echt grausig... über den text sag ich jetzt mal nix :D ansonsten dürften einige auf partys an dem song schon spaß haben fg
P
Jo , der Untehaltungsfaktor ist hier sicher ein Grosser , aber es wäre unfair den Leuten hier gegenüber die sich über Sound , spiel-gesangstechnik und ähnliches mehr Gedanken machen als ihr (und es auch umsetzen) euch eine super Bewertung zu geben. Also daher...meine nicht so ganz objektive Bewertung (Gründe wurden genannt) MfG Chris
geebee
Das ist mal was anderes hier! Wann sieht man hier schonmal ne Mann/Frau Nummer! [Achtung: Kalauer] Der Song braucht keine Perfektion, der funktioniert so wie er ist. Allein der Mix (vor allem was die Drums angeht) ist nicht so dolle - da hätte das Teil was besseres verdient! Nr. 2 für meinen neuen HRF-Schlüpferstürmer-Sampler ;)
hpfmusic
Hallo Ihr Beiden, bei r.de sind die "UNTERDIEGÜRTELLINIEGEHENWOCHEN" ausgerufen worden (siehe mein Beitrag im Voting) Ich find Euren Song auch für jedes Bierzelt geeigent. Finde den A Git Sound sehr schön und auch sauber gespielt. Es fehlt noch der Gröhl Fucktor für den totalen Hit. Aufruf an alle r.de ´ler Holtt Eure Schweinkramnummern aus den Dunklen Ecken Eurer Festplatten und teilt Sie mit uns. Der Januar wird zum Schweinkram Monat ausgerufen. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: DieBeiden
SEBBOS
Schöne Geschichte. Der Text ist nicht besonders lyrisch sondern spricht einfach aus worum es ging. Ich würde mal sagen das ist ne nette B-Seite.
  • Danke
Reaktionen: DieBeiden
C
FSK 18! ;-) Kennt ihr noch Serge Gainsbourgs "Nummer" mit Jane Birkin? Je t'aime, moi non plus? Oder Donna Summers "I feel love"? DAS ist die deutsche Antwort darauf! ;-) Nee, im ernst jetzt. Hat mehr was von der Kornfeldnudel Jürgen Drews oder so. Eigentlich finde ich den Song ganz solide. Also am Mix hab ich nix zu nölen, das Arrangement ist konservativ aber recht stimmig. Die Rapeinlage ist nicht so der Burner... aber Carolas Backingvox gehen noch so halbwegs auf 'ne Kuhhaut. ;-) Der Text ist eher was zum Fremdschämen für mich. Aber mein Gott, drollig ist es ja irgendwo auch schon wieder. Also für 'nen Hit reichts jetzt bei mir hier nicht. Mal von der fickifickilyric und Carolas nicht wirklich perfekter Performance abgesehen gibbet da ansonsten nix zu mosern. 6 Punkte--- aber glaubt jetzt nicht, dass ich auf den Song steh', das würde ich euch krumm nehmen. ;-)
Oben