calling demons

  • Autor Gel Mitglied 86343
  • songvote_creation_date
Ich will Euch einen Song vorstellen, der beim Lesen und Hören des Forums entstanden ist.
Die düstere Atmosphäre soll aufmerksam und vorsichtig machen aber keine Angst erzeugen oder runterziehen.

calling demons

The way down your knees/legs. it´s where i belong. so wrong.
Down on this floor. I´ll tell you more. ` doing me wrong.
Tell me more.
You call that demons in/to my head/my mind.
Your eyes, cold eyes, ` doing me wrong. so wrong.
The way down your knees/legs. ` where i belong.
Do me wrong. so wrong.
You call that demons in/to my head/my mind.
Your eyes, your cold eyes, ` doing me wrong. so wrong.
You call that demons in/to my mind/head.
What you are


Dank Euch zwischendurch für die vielen Eindrücke!
FB-Threadlink
Autor
Gel Mitglied 86343
Song-Veröffentlichung
Artist
malles
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
748
Bewertung
7,42 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Krax
Ich finde die Beschreibung am interessantesten.
Ein Lied, das beim Lesen und Hören des Forums entstanden ist!

Bezieht sich der Text auch auf das Forum?
Sind wir Voter nun Deine Dämonen?

Das Lied lässt sich gut anhören.
Die Atmosphäre ist Dir aber gut gelangen.
Ich bin auch immer aufmerksam und vorsichtig, was ich hier im Forum poste. :D
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Ethersis
Bin gerade hier reingestolpert. Stimme dem meisten zu. Der Song hat was hypnotisch einlullendes (im positiven Sinne). Der Gesang könnte ruhig nen tacken lauter und hin und wieder hätte etwas Abwechslung bzw ein Höhepunkt den Song aufwerten können. So finde ich es zwar ganz gut aber mit ein bisschen Arbeit und ein paar mehr Ideen würde die Wertung schnell noch nach oben gehen.
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Ash
Sehr schöne Stimme, der Song dazu ist allerdings etwas zu einfach, da fehlt es mir mehr Einfallsreichtum. Man hätte durchaus aus dem vorhanden Arrangement mit anderen Instrumenten und/oder besserem Mix was rausholen können.
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
helge1973
Fehlt nur noch ne Gitte - dann wär's was Pink-Floyd-mäßiges :)

Ist sehr statisch und sehr Retro - in allen Belangen.
Ich hötte da auch nix vermisst, wenn der Mix nicht so verdammt Retro wäre.

Den Gesang kann ich weder hervorheben, noch bemängelnd: er ist zweckdienlich.
No more - no less.
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
jet2
70er mucke.
düster find ichs nicht.
sound und vox sind ordentlich, insbesondere der bass könnte für meinen geschmack ein wenig komplexer sein.
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
U
Meine 20er verlebte ich ja in den 80ern ...
Dein Song erinnert mich an die Zeit - Ende der 70er, Anfang der 80er.
Das Ende der damaligen "Disco Welle".

War der Beginn dieser Zeit geprägt aus einer Mischung von normal funktionierenden Popsongs und Discohadern ... war das Ende geprägt von eher monotonen Klangspielereien, die auch schon mal ein klein wenig psychodelisch flöteten.
Das hier erinnert mich sehr an diese Zeit :)

Damals verbrachte ich viel Zeit in der "Camera" - damals und heute ein bekannter Club im 7. Wiener Gemeindebezirk ... kennen nur Insider ;-)
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Soundkraft
Ich weiss nicht warum und ich entschuldige mich auch gern dafür aber ich fühle mich irgendwie an Songs von Amada Lear erinnert. Halt als Mann verkleidet (oder war sie einer?...egal)

Unaufgeregt und echt "cool" wozu die tolle Vox ihren Grossteil beträgt.
Die Soundkulisse ist auch passend
Von der Länge her gerade noch ok ,bevor es langweilig wird.
Die Vox hätte im Mix nach meinem Geschmack noch nen ganz kleinen Tick lauter können...aber was solls.
Hat mir sehr gefallen!

9 Points
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
speedtom
Ich hatte sofort eine gewisse Supermax-Assoziation. Just call 7-6-5-4-3-2-1 One Day Lover! Klingt nach den Anfängen der Elektronik, nach den Siebzigern. Nicht uninteressant, doch doch!
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
stonyroad
Vocals tatsächlich sehr passend !

Die Synths find ich vom Klang zum TEil fernöstlich aber zusammen mit den Vox haben sie etwas "hypnotisierendes", das zieht sich von Anfang bis zum Ende konsequent durch die Nummer. ISt zwar ein komplett anderes Genre, aber so etwas ähnlich einlullendes und trotzdem befremdliches gibt es von Pink Floyd "set the controlls for the heart of the sun"
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
stoman
Sehr schöne Klangspielereien! Wenn jetzt noch eine thematische Entwicklung (d.h. eine Spannungskurve) erkennbar wäre, wäre noch ein Stern mehr für mich drin. So wird es auf die Dauer doch etwas langatmig und ob der Monotonität auch recht anstrengend.

Das Ende ist mir zu lieblos. Bei diesem Stück empfinde ich das als unpassend - aber jeder Jeck ist anders. :)

Der Gesang gefällt mir klanglich sehr gut. Passt in Bild!
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Neobiont
:music:(drüben alles schon gesagt) :)

Edit: Nee, da zieht nix runter, eher eine kleine Zeitreise die mich dran
erinnert mal wieder ein paar alte Vinyl Schaetzchen auszugraben.
  • Danke
Reaktionen: Gel Mitglied 86343
Oben