Maunds

Blackout

  • Autor Maunds
  • songvote_creation_date
Hallo zusammen,

das ist mein erster Song hier in diesem Forum und ich weiß gar nicht was ich darüber schreiben soll.
Wobei, ich denke Musik kann man auch hören ohne Worte darüber zu verlieren.

Viele Grüße!
Autor
Maunds
Song-Veröffentlichung
Artist
Vandice
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
637
Bewertung
8,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Krax
Schönes, stimmungsvolles Instrumentalstück!
Und dann noch das Debüt-Werk (nur im Forum oder sogar überhaupt?)!

Ich freue mich schon, wenn Du auch hier ein zweites Stück vorstellst. :)
  • Danke
Reaktionen: Maunds
stonyroad
Angenehm anzuhören. Da könnt natürlich mal der eine oder andere Synth dazu melodieren. So gehts in Richtung Begleitmusik für eine Naturdoku oder Ähnliches.
Aber das Sound ist gut gelungen.
  • Danke
Reaktionen: Maunds
Dreamattack23
Das Techno-Elektro-Trance Genre wird hier (d.h. im voting insgesamt) für meinen Geschmack nicht immer qualitativ ansprechend vertreten. Dieser track hebt sich, was die Soundauswahl angeht, erst mal postiv ab. Danke dafür.
Aber ich stimme meinen Vorkommentatores zu: Mir fehlt bei der zwar spürbaren Liebe zu Details und auch einem gewissen kreativen Moment im Arrangement die deutliche Markierung, die dem Stück noch charismatische Stringenz verleiht. Es oszilliert so ein bißchen sehr undefinierbar zwischen Trance und Soundtrack.
Aber auf jeden Fall möchte ich noch mehr von Dir hören!
  • Danke
Reaktionen: Maunds
popnapp
Sounds sind klasse, Produktion topp. Aber musikalisch höre ich nicht so viel interessantes. Auch mir fehlt hier und da noch eine Melodie. Auch der Übergang von der Sequencer-Chill-Out-Stimmung des Anfangs auf den schwereren Gothic-Groove mit verspielten HiHats (um 1:06) ist mir zu unmotiviert, als wenn einfach zwei Stimmungen aneinander gereiht worden wären. Also vom Ablauf finde ich es noch nicht so rund, von den Melodien noch etwas karg aber vom Sound her cool.
  • Danke
Reaktionen: Maunds
Audiotic
Dachte bei der Piano Akkordolge auch direkt an Moby.
Gefühlvoll ohne zu kitschig zu wirken.
Beim zweiten hören fehlt dann etwas Komplexität für meine Ohren.
Schönes Teil, welches mit ein bisschen mehr Zeit im Mix meines Erachtens noch mehr Wirkung erzielen würde.
Nice!
  • Danke
Reaktionen: Maunds
Ash
Sehr schön aber, ausbaufähig. Insgesamt eine schöne Stimmung. Vom Mix her pumpt mir die Bassdrum ein wenig zu doll, zumindest für diesen Song sollte die Bassdrum nicht so mächtig sein.
  • Danke
Reaktionen: Maunds
SoulFrontier
Ja schöne Athmosphäre aber die BD nervt mich, angezerrt? Da wäre ein passender Sound angenehmer auf Dauer. Ist mir auch zu monoton die ganze Zeit.

Und über den pads erwarte ich irgendwann eine schöne SynthMelodie, die aber leider nie kommt.
  • Danke
Reaktionen: Maunds
helge1973
Erster Song? Dafür aber ein angenehmer Einstand.

Hat einiges von Mobys ruhigen Tracks (4 allem von dem Song, der mal in ner X-Files folge gehört wurde) und gefällt sehr schnell, die gefühlte Melancholie mit den dazu passenden Sounds, das ist schon klasse.

Kleiner Wermutstropfen ist die Drum-Abteilung, die ist mir - anders als der Rest - teilweise viel zu hektisch, tanzt mir zu wild herum und wäre auch im Mix leiser wünschenswert gewesen.

Das macht aber nix, denn der Rest ist toll. :jawohl:
  • Danke
Reaktionen: Maunds
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: Maunds
Oben