Mike2009

- BELIEVE IN ME -

  • Autor Mike2009
  • songvote_creation_date
Vor weit über einem Jahrzehnt hab' ich in einem amerikanischen Moody Blues-Forum einen Musiker & Songwriter angetroffen (übrigens nahezu gleiches Baujahr wie ich), mit dem ich seitdem in Kontakt stehe, seit einigen Monaten wieder etwas häufiger. Und so hab' ich aktuell mal einen Text von ihm vertont, den er selbst im Jahr 2007 mit einer anderen Melodie, Arrangement usw. selbst verarbeitet hat.

Mit Mix und Master hab' ich bei diesem Song mal wieder viel zu lange gekämpft. So wurde die Zeit letztendlich knapp - aber dann hatte @jet2 mit seinem ReMaster von meiner MP3 Datei die Sache doch noch insofern gerettet (danke dafür!), sodass ich den Song doch noch hochlade.

Für den September-Song wird's produktionsmäßig besser laufen. Ich glaube dran ;-)

Believe in me
I don't know where to start,
I'm speaking from the heart
if you know what I mean
Why it took so long to get it
down in song
well that's just beyond me

Sometimes things we need to say, never see the light of day
but that's ok
They're left again or so it seems, locked inside, unspoken things
that's where they stay

Chorus 1
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I promise, just you wait and see
Please just believe in me
Please just believe in me,
I'll never let you down
I'll give to you the deepest part of me

Bridge 1:
All that you can do, remains inside of you,
0unless you let it show things that hurt us so,
we need to try and do our best to let em go,
our best to let em go.

Chorus 2
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I promise, you can trust in me
Please just believe in me,
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I'll give to you the deepest part of me

Instrumental

Bridge 2:
Reach out for me now my love,
asking for the light to shine and grow our love (our love)
I feel you close beside me here
You'll always be a comfort and we'll have no fear (have no fear)

Chorus 3
Please just believe in me,
I'll never let you down,
my darling, you can count on me
Please just believe in me
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I'll give to you the deepest part of me

Chorus 4
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I promise just you wait and see
Please just believe in me,
Please just believe in me,
I'll never let you down,
I'll give to you the deepest part of me.

Outro

G. Stoddard, 10-2007
  • Danke
Reaktionen: jet2 und rho
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009
Kategorie
Pop
Aufrufe
935
Bewertung
9,07 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

akiman
Sehr charmanter Song. Im Chorus wäre es schöner ohne die Vocal-Dopplung. Gefühlvoll gesungen, gefällt mir gut. Schönes Arrangement, etwas weniger verhallt hätte es mir noch besser gefallen. Ich mag den Song!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Lionwolf
Hallo Mike, den Track finde ich musikalisch schön Retro ( wie schon beschrieben 70.er Feel).
Das Master hier , wenn auch schon Remastert, finde ich ein Tick zuviel mit wahrscheinlich Multiband Computer bearbeitet. Dadurch sind die Hallfahnen überbetont und ja…. Der Bass scheint auch schon beim Mixdown etwas weit vorne im Mix gestanden zu haben.
Jet2 hat versucht noch so gut es geht den Mix zu optimieren.
Man hätte ansonsten versuchen müssen die kompletten Einzelspuren aus der Hand zu geben, um einen neutralen Mixdown erstellen zu lassen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, das sehr schwer ist sich seinen eigenen Track ohne ein Favour hervorzuheben, so neutral wie möglich zu gestalten .
Ich kann da immer nur empfehlen nach dem Einspielen erstmal paar Tage ruhen zu lassen und dann mit entspannten und ausgeruhten Ohren ohne Vorbehalte ein Mixdown zu erstellen und auf verschiedene Abhöre sich kritisch anzuhören. Bei mir gelingt das am besten im Auto während der Fahrt und zwischendurch sich Notizen ( nicht während der Fahrt😉) zu machen und dann nacharbeiten. Zwar Zeitaufwendig aber lohnend.
Dir ein lieben Gruß
Heiko
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
a long lovin' lash
  • a long lovin' lash
  • 9,00 Stern(e)
Hi,
schöner relaxter Song mit tollen Breaks und Instrumentierung insgesamt!
Ich habe es auf verschiedenen Abhören angehört und es klingt überall prima.
Sehr gut gemacht und gerne gehört!
Beste Grüsse
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
HarrySH
Wieder toller Popsong und nach deiner Einstufung. Die Begleitung ist dir auch sehr passend zum Gesang gelungen. Sehr gefühlvoll alles.
So, das war das Licht. Außer Licht gibt´s auch Schatten: Die Drums find ich etwas dünn vom Sound und zu leise. Sollten also nicht brachial daherkommen, aber mehr Bauch der Trommeln. Klar, ist halt reine Geschmacksache.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
popnapp
Wie Beyolie schreibt: "hat so nen 70er-Jahre Fernsehserien-Touch."
Eine konkrete Fernsehserie dazu habe ich zwar nicht vor Augen, aber ich finde auch, das hat irgendwas von dieser leichten, amerikanischen Art, Musik zu machen. Natürlich damals in den 70ern mit den besten Sessionmusikern von Los Angeles. Mit diesem stylisch EPiano ist für meine Ohren auch ein bisschen Earth Wind & Fire und Commodores mit im Spiel. Oder eine Beegees-Ballade.

Sehr schöne Akkorde, sehr cooler Bass (ich vermute, der ist mal eben in echt eingespielt, einfach weil du es kannst) und die Gitarre wieder vom feinsten, besonders die Soli. Das passt einfach und swingt.

Bin mir nur nicht ganz sicher, wie ich den Mix finde. Einerseits finde ich den Hallraum etwas zu groß, bin ich so vielleicht einfach nicht mehr gewöhnt. Aber der 70er Vibe ist so cool, vielleicht muss das alles so. Könnte ich jedenfalls stundenlang hören. Die Nummer sticht für mich aus deiner beeindruckenden Songreihe noch mal etwas heraus als Extraklasse.

Habe mal gerade nachgezählt: 27 Song-Schätze seit 2020. Oder wie Beyolie auch dazu ganz richtig schreibt: "Unglaublicher Output".
Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Beyolie
Die Hihat fällt ein bisschen unangenehm auf, der Hall ist ... lese gerade, dass unten schon alles geschrieben wurde. Was bleibt noch - ähm. Der Instrumentalteil ab 2:57 ist wirklich schön, hat so nen 70er-Jahre Fernsehserien-Touch. Ich find's auch einfühlsam und sehr passend gesungen. Der Bass ist prominent - wahrscheinlich weil durch den Hall der Rest weiter hinten - oder netter ausgedrückt: luftiger - scheint. Unglaublicher Output, unglaubliche Skills.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Nivek
Sommerkuschelmusik als Hintergrund um auf der Veranda zu entspannen und einen schönen Rotwein zu trinken.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Andi Steffen
Wow.... was für ein zartes Blümelein Du uns hier schenkst.

Voller Gefühl und Liebe.
Wie gerne würde ich jetzt mit meiner Liebsten Arm in Arm auf dem Parkett daherschwoofen und Dir auf der Bühne wohlwollend zuzwinkern, dass Du es mit diesem Song mal wieder geschafft hast. :)
Aber der Hörgenuss via Kopfhörern auf dem Bürosessel ist auch nicht zu verachten... 😌👍

Ein traumhaft schöner Mike-Song, der es diesen fiesen Monat im Ranking sicher nicht leicht haben wird..
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Teestunde
Schönes Lied, nur etwas zu hallig für meine Ohren. Das ist aber auch der einzige Mecker-Punkt. ;) Richtig was zum Wegdriften. Ich bin begeistert.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
profhoell
Moin,
da geht noch mehr Hall ;) Ich meine es ist super gefühlvoll eingespielt..aber so viel Hall..das verschwimmt alles...super tight alles..aber ich würde es trockener abmischen.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Dreamattack23
Den ersten Strophenpart finde ich nicht so gut. Diese verhallte Hi-hat will mir nicht ganz gefallen und deren Taktung und Härte im Anschlag stört bei mir persönlich den flow. Und die Keys führen so ein bißchen sehr ein Eigenlben, aber das ist wohl auch Geschmackssache. Für andere ist es gerade anspuchsvolle Kunst. Das alles geht im Refrain (super, auch mit dem Schmalz) und in den folgenden Strophenanteilen unter und löst sich angenehm auf. Insofern ein überwiegend positiver Eindruck mit kleinen Abstrichen.
Gesang passt hier sehr gut...und immer noch ist die SSSTTTSCH-Problemzone von läääängst vergangener Zeit nicht mehr zurückgekehrt. Sibilanten bearbeitest Du echt gut, ohne wenn und aber gut.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
pivo7
Die manchmal eingestreuten 5 Viertel (oder waren es 5 Siebtel?) zeigen es immer wieder: hier ist ein Profi am Werke!

Die ersten 4 bis 8 Gesangstakte erzeugten bei mir unwillkürlich ein "gewisses" Herzschmerzgefühl!! Das muss man erstmal schaffen!

Tja, lieber Mike... Du wolltest ja eigentlich nie wieder solche Schmalzfetzen anfassen! Aber Deinem Kumpel zuliebe hast Du's dann doch nochmal gewagt! Was mal wieder Dein großes weiches Herz zeigt! Greg wird sich herzlich freuen!

Meiner Ansicht nach ist das Stück gelungen ausgeführt!

Also selbst solche "gefühlstriefenden" Klammerbluesballaden beherrscht Du! Chapeau!

Die Bendings und Transitions sowohl im Gesang als auch instrumentell zeigen Dein ausgeprägtes Feeling und Deine Begabung für sinnlich-rhythmisches "Mitgehen"! So manche Damen schmelzen da sicher dahin!

Ich kenne ja Deine "alten" Hammerteile (ein herzliches "Ätsch" an all die ahnungslosen anderen) und ich würde rein subjektiv sagen, dass sie Dir besser liegen!!

Ein einziges solches Deiner "angestaubten" Teile davon hier im Recording-Forum und Euch fliegt das Toupé weg!! Versprochen!

Du kennst Deine Schublade und weißt, wo Du hingehörst!!

Das hier ist weit unter Deiner wahren Begabung - und auch unter Deiner wahren Neigung!

Lass' die Sau raus!! Sie trippelt schon immer ganz aufgeregt hin und her!

Wenn einer das Spagat zwischen fetzigem Progrock und sensiblem Pop schafft, dann bist Du das!

Selbst unser allseits bejubelter Pauly hat mit "SOWAS" rumgespielt!
YT-code: "j-n-5HRECvg" (ich meine hier NUR(!) die ersten dreieinhalb Minuten)

9/10
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
jet2
das ist ein wirklich toller soulsong.
es groovt, ist sehr gefühlvoll und relaxed.
klasse komponiert, super gespielt und arrangiert.
vor allem hat das stück luft zum atmen.
für mich einer der besten songs von mike.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
rho
Also für meine Ohren klingt das sehr ausgewogen und professionell. Den Text werte ich mal als angenehme Worttapete. Den musikalischen Teil des Songwriting halte ich für sehr angemessen und gelungen. Nicht zu konventionell und nicht zu abgedreht (z. B. durch wirre Vocal-FX oder den einen oder anderen Drum Fill zu viel). Und ich bemerke, dass der Gesang sehr sympathisch selbstbewusst und gut in den Mix integriert ist. Die Gitarren zu kommentieren, wäre bei Mike wie Eulen nach Athen zu tragen. Schließlich kaufe ich auch das Ende als solches voll ab. Darauf warte ich bei Mikes Songs ja immer besonders gespannt. Rundum gelungen.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Zurück
Oben