popnapp

Another Dream Gone Bad

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Ich war beim letzten Remix-Contest hin und weg von Kim Noble (Username BrotUndVasser). Eine erstklassige Stimme ohne denglischen Akzent, und diese Supersängerin gibt sich hier mit uns Provinz-Hobbyisten ab? Wie cool ist das denn? Mega! Entsprechend konnte ich mein Glück kaum fassen, als meine tolldreiste Coopanfrage mit der größten Liebenswürdigkeit beantwortet wurde. Und mit tollen Vocalspuren. Ursprünglich war es eine Ballade im halben Tempo. Und es sollte mehr ein Duett sein. Und eine erste Version der Vocalspuren hat freundlicherweise Asli bearbeiten helfen. Ich habe eben coole Connections! Und dann fiel mir auf, dass die langsame Ballade eigentlich auch als Dance-Nummer funktionieren könnte. Und schwupps hatte ich ein ziemlich übervolles, übermütiges Arrangement mit meinen üblichen Reason-Synthies zusammen. Und dann kam stoman und hat das Arrangement kräftig entrümpelt und den Sound in einem wunderbaren Mix klarer und runder gemacht. Song gerettet! Vielen Dank für diese wunderbare Coop! Another Teamwork gone super good! Vocals und Textkorrekturen: Kim Nobel Vocalbearbeitung zwischendurch: Asli Arrangement, Mix, Master: stoman Und vielen Dank für Votes und Kommentare! -------------- Another Dream Gone Bad -verse 1- I see your eyes now, I see your smile now seems I know you well I need to get up and make some contact only time will tell -lift- and I have dreamed of you and all I need to do is keep it casual and cool -chorus- and while being shy I act too late so sad, we had just another dream gone bad and I hesitate too long for that too slow, let go just another dream gone bad -verse 2- it seems you're leaving, just not with me then you have let me down I should have told you how much I want you now I play the clown -lift- -chorus- -break- too shy, too small, single perfect lose you fight, you fall and your egos bruise -chorus-
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
Coopnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
552
Bewertung
7,54 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

NinaEins
Das ist ein fulminantes Freudenfeuerwerk, ein absolutes popnapp coop Highlight. Super gemacht alle!!! Dynamisch, energetisch, tanzbar... was will man mehr? Hammer Song. Alles Liebe N.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Locis
Das ist schon eine Kunst: Sich selbst treu zu bleiben und trotzdem immer wieder überraschen. Ich finde, das ist eine sehr gelungene Coop. Hat mir Spaß gemacht, hier zuzuhören... :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
XCapt
Boah - Jungs! Wer hier zu meckern hat - der sucht wahrlich die Nadel im Heuhaufen - und das ist schon ein gewaltiger Heuhaufen! Das war ne Combo die klasse funktioniert hat.. Ja typisch 80er bis um es frech zu sagen "Night Fever" , Abba-Style! Und das meine Damen und Herrschaften das muss man erstmal SO servieren. Mit Abstand. lieber Popnapp einer Deiner Besten Produktionen bzw. geschriebenen Titel(s?) .Dein Mut - auch mit Kim, Asli und Stoman haben sich m.E. voll gelohnt. Jeder hat hier einen guten Job gemacht... So - genug der Worte - ich werde mir Euren Ohrwurm jetzt nochmal reinziehen, schön das Discolicht auf die Discokugel scheinen lassen und ordentlich mitsigend abtanzen! :)) Fazit: Heute kann ich keine Punkte an anderer Stelle mehr verteilen, da ich hier möglicherweise bereits das Kontigent voll erschöpft habe!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
docmidnite
Kim ist Amerikanerin, insofern wundert das "nichtdenglische" ja nun nicht...*lach* (Ich kenne sie persönlich und habe schon ein paar Songs mit ihr und stoman gemacht ;-)) Anyway: Eine sehr außergewöhnliche popnapp-Produktion! ich find sie toll, klingt mega auf den Kopfhörern!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
Vox gefallen mir. Stehen aber in einenm anderen Raum als die Instrumente. Liegt vielleicht weil die arg künstlich sind. Vielleicht eine Hallfahne auf die Stimme und dann wärs passender gewesen.Wirken so trocken. KOmposition ist mir eine Spur zu 80ger. Never Ending Story usw.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
SoulFrontier
oijoijoi! Schöne Songidee jedoch (ohne Ahnung vom Genre zu haben) empfinde ich die instrumentale Umsetzung als nicht recht gelungen. Das liegt vor allem an den drums! Bumm Bumm Bumm BD is ja schon okay, jedoch der Rest...ist imo nicht passend! Auch die Bumm Bumm Bumm BD fügt sich nicht ein, schlimmer aber sind die HH und die anderen Drum Elemente, wobei ich eine Snare leider überhaupt nicht höre. Der Mix ist dann auch insgesamt nicht aufgeräumt, aber schwerer wiegen die Probleme mit den Drums für mich. Kim natürlich wie immer top :)
  • Danke
Reaktionen: helge1973 und popnapp
Teestunde
Stimme toll, Musik toll, aber so richtig zusammengehen will es nicht. Das klingt jetzt böser, als es gemeint ist. Die Stimme ist einen Tic zu elegant für die Art der Musik. Aber noch mal: Jedes für sich genommen, gefällt mir sehr gut. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Gegen Disco-Stampfer habe ich persönlich gaaar nichts. Vermutlich, weil ich persönlich zu selten inner Disco war. Das mit der Kick stimmt aber schon, dann die durchgehende Hihat komplett links, Die "Cowbell" komplett rechts ab z.B. 2:48 (später auch mit "unterstützendem" Tamburin) ist auch ... ähm ... hörenswert, lockert zumindest das Ohrenschmalz. Im Refrain finde ich die versetzt geschlagene Snare (?) suboptimal. Vocals passen für mich (Lead & Backing). Es sind halt viele Sounds und Ideen drin, die man erstmal unter einen Hut bringen muss.
  • Danke
Reaktionen: Manoloco und popnapp
misterkanister
Ach Qutsch, Ballade ich glaub`es hackt! Die Stimme ist toll, gut gesungen, gute Melodie. Und wenn eine Stimme noch so gut ist, so sollte man sie doch ab und an durch den Effekhechsler jagen, was hier, glaube ich, gar nicht so extrem gemacht wurde. Das Arrangement ist hier wirklich der Schwachpunkt, das müsste für meinen Geschmack irgendwie "cooler" sein denn die Melodie inkl. Gesang ist cool. Mich stören da u.a. diese "Synthtröten" an manchen Stellen und der Popnapp hätte hier doch einfachmal nicht reinsingen sollen ;) Alles in allem aber solide.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
malt30
ich vermute auch fast, daß es vielleicht besser gewesen wäre das bei einer half-tempo-Ballade zu belassen... so ist das Brot und Wasser aber weder mit Fisch noch mit Fleisch. Diese 4onthe floor hauen mir gerade fürchterlich in die Birne... ist vielleicht auch der Misch? Die Kick haut rein, snare gar nicht existent... Klingt alles hart, aber ja, ich glaube auch, daß da mehr Potential drin gewesen wäre.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
sanoor
Komposition gefällt, insbesondere Melodie im Refrain finde ich gelungen. Die Umsetzung ist problematisch. Instrumentierung und Arrangement hören sich zu deutlich nach Popnapp an, die weiche, dunkle und elegante Stimme wirkt da wie ein Fremdkörper. Wenn die Backingvocals von dir dazu kommen, wird das besonders deutlich. Oder in Bildern gesprochen: Gepasst hätte ein eleganter Mantel, bekommen hat sie ein buntes Jäckchen, das deutlich über den Knien endet (Hört sich jetzt fies an, ist aber nicht so gemeint). Ist mir trotzdem 8 Punkte wert, weil ich die Melodie schön finde. Vielleicht wäre die Balladenversion doch besser gewesen....
  • Danke
Reaktionen: popnapp
holgi
Helge hat recht. Dieser 80er Vibe der Komposition gefällt mir nicht, das ist so....ich weiss nicht.....:)
  • Danke
Reaktionen: popnapp und helge1973
helge1973
Was ist das da für n Effekt auf der Stimme oder liegt es am Raum? Das will mir einfach nicht gefallen, klingt so nach "Studio-Vox"? Dabei hat Kim ja diese geniale Stimme, die einach nur Klarheit mit - wenn überhaupt - nur minimal Hall benötigt und am besten OHNE Effekt auskommt. Dazu kommt noch, dass mir ihre Vox zu sehr über Allem liegt. Die Komposition, allen voran die Drums, sind arg loopartig ... verdienten - grade bei so ner Dance-Nummer - weitaus mehr Beachtung, mehr Stops, mehr Fill-In's, mehr Varianten in der HiHat-Gestaltung und nicht so todquantisiert. Auch eine vernünftige als die übliche Bass-Line wäre hier nötig gewesen. Als letztes will mir hier leider auch nicht die Akkordgestaltung gefallen: es fehlt der Earcatcher, es fehlt ein größerer Unterscheid zwischen Strophe und Chorus und sicher, ja Gans sicher ... hätte Kim auch eine 2. Stimme (Harmony) im Refrain gut getan, um wenigstens etwas Abwechslung, mehr Absonderung von der Strophe zu bringen. Ziemlich schade, dass eine so begnadete Sängerin in einem meiner Meinung nach vermurksten Song verhunzt wurde. War sicher nicht eure Absicht, aber aus den Ansätzen hätten man mehr ... VIEL MEHR ... machen sollen!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben