popnapp

All My Heart

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Man lernt nicht für die Schule, sondern für das Leben. Und tatsächlich, ich glaube manchmal kommt man ein wenig voran in Erlangung einer gewissen emotionalen Reife. Ich bin Spätentwickler. In ein paar Jahren hoffe ich, endlich einigermassen vernünftig zu werden.

Mir kommt das Stück wie ein ganz entfernter Verwandter von Cheap Tricks "If You Want My Love" vor. Mit einem hymnenhaften Refrain im Zentrum. Ich habe irgendwo mal von Rupert Hine gelesen, dass er immer erst den Refrain macht. Mache ich fast nie, hier aber schon. Geht eigentlich ganz gut.

Enthält, auch für meine Verhältnisse, teilweise recht viele Vocalspuren. Ich hatte 3 Projekte. Eins in Reason (Instrumente und alle Stems) und zwei in Samplitude für die Vocals (jeweils so etwa 40 Spuren). Alles in einem Projekt zu machen, das wäre zu viel für meinen etwas altersschwachen Rechner. Es fehlt doch merklich an Speicher und Power. Andererseits ist die Aufteilung in mehrere Projekte irgendwie übersichtlicher. Wenn der Song einfach genug ist, um die Gesamtübersicht zu behalten.

Vielen Dank für alle Kommentare und Votes!


All My Heart

-refrain a capella-
lose your heart
and feel your feelings
make a start
declare your meanings
turn to her

-verse 1-
I was so young and foolish
(I never heard of love)
and found your heart so truely
(and now can't get enough)

-lift-
all I say is that I learned
faster than the earth had turned
all your kisses were the clue
that I love you

-refrain-
I learned how to lose my heart
I learned how to feel my feelings
reason and soul are parts
of how to declare my meanings
now I can turn to you
with all my heart


-verse 2-
your eyes your smile were the teachers
(the school of love is sweet)
of how to let it reach us
(my heart won't miss this beat)

-lift-

-refrain-

-break-
I can't stay dumb forever
eventually I had to see
that your love is forever
you are love and love is true
lesson learned from you

-refrain a capella-

-refrain-
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
Popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
793
Bewertung
8,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Du bist einer der besten Komponisten, was Popsongs angeht!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Aza
Ist gut. Nicht meine Musik aber ich mag es.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
:cool:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Turquoise
Könnte auch von den Bee Gees sein. Und das meine ich als Kompliment! ;)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
BerSi
Cool popnapp - ist etwas Eigenständiges und mir gfoits :headbang:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
octay
... weiss nicht wie du es fertigbringst eine Frank Zappa Atmosphäre zu schaffen und zugleich den harmonischen Chorgesang zu variieren. Wird für immer ein Raetzel bleiben. Sehr schöne Komposition übrigens.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
SoulFrontier
Das gefällt mir mal wieder sehr gut. Spontan fehlten mir da noch die hohen Harmonien der Beach Boys :) dann wäre es perfekt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
funkyfloh
jo ne sehr schöne nummer, prägt sich ein. irgendwie dynamisch ein bisschen flach, und bei aller "hymanenartigkeit" sehr dahinplätschernd, aber das ist jammern auf relativ hohem neveau. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
helge1973
Du musst n bisschen aufpassen mit Deinem Vox-Overload, denn das Lied hat kaum "Luft", da Deine Stimme ständig über allem wacht - da lässt man dann das Instrumental zwischendurch für sich sprechen ... äh .. spielen ...

Ansonsten plätschert mir das viel zu durchwachsen vor sich her und ist eher eine Standard-Popnapp-PopNummer, die ich schon zig-fach von Dir gehört habe, quasi kopierst Du Dich selbst.

Etwas mehr Mut inner Hütte hier, bitte :pray:
  • Danke
Reaktionen: popnapp
docmidnite
popnapp trift E.L.O.... Großartig! Schon zu viel hooks, sodass keine einzelne hängen bleibt.
Und jetzt das ganze noch in g´scheitem Englisch... aber eigentlich geht das auch wieder nicht, weil: WER sollte diese ganzen vocal layer singen? Da wären wir rasch beim Freddy und der ist ja bekannterweise nicht mehr...
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stoman
Komposition/Arrangement haben die übliche Popnapp-Qualität. Und ich weiß nicht warum, aber Deine Stimme ruft in mir immer durchweg positive Erinnerungen an die Siebziger hervor. :)

Die Instrumente klingen leider diesmal sehr nach MIDI-Tischhupe, und insbesondere das Klavier(?) ist auch recht statisch (quantisiert) gespielt, wodurch dem Instrumental jegliches Leben genommen wird. Das ist schade, denn mit etwas mehr "Human Touch" wäre das wieder ein Recording.de-Chartstürmer für mich.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
speedtom
Drei Projekte - absoluter Wahnsinn! Und genau die richtige Einstellung bzg Songvoting bei recording.de, DER Institution in Sachen unabhängiger unbestechlicher Musikcharts!

Klingt schön beswingt, harmoniertverliebt und backing-vocs-laden. Der Break-Part gefällt besonders!

That said...der Sound klingt seltsamerweise wieder sehr MIDI-mässig. Da gibt es andere Songs von dir, die sind nicht nur kompositorisch top, sondern auch soundmässig richtig gut. Das streut bei dir extrem. Liegt wohl am Output, und einem fehlendem Assistenten, der sich um Wohlklang kümmert. ;-)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Teestunde
Richtig tolles Lied! Das Richtige für eine längere Fahrt. Macht gute Laune. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
mwa
Toller Song!
Den Cheap Trick Song hab ich jetzt nicht im Ohr aber ich werd aber sofort sehr positiv an Billy Joel (The Longest Time + Tell Her About It) erinnert: thematisch und feelingmäßig. Mir gefällt dein Arrangement.
Auch die vielen Räume, die Du verwendest; auch diese könnten imo wie der gesamte Mix etwas ausgefeilter sein. Noch mehr Ausgewogenheit zwischen den Stimmen, gerade am Anfang. Insgesamt klingt der Mix in meinem KH etwas scharf (ist das ein Kammfiltereffekt bei 3 min?)
Aber alles in allem finde ich: ein schöner, gut gebauter Popsong :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Kosaken-Kaffee
:)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben