1. Der neue RECORDING-Marktplatz ist online!
    Verkaufe Dein gebrauchtes Equipment jetzt auf dem neuen Marktplatz.!
    Information ausblenden

Software - Universal Audio Precision Maximizer

Die inzwischen sieben Tools umfassende Precision-Serie für UAD-Karten beinhaltet PlugIns, die sich mit dem Schwerpunkt Mastering befassen. ...

Schlagworte:

Die inzwischen sieben Tools umfassende Precision-Serie für UAD-Karten beinhaltet PlugIns, die sich mit dem Schwerpunkt Mastering befassen. Eines dieser Tools ist der Maximizer - derartige Programme kann man sicher zu den Klassikern software-basierten Masterings zählen.





[​IMG]


Man denke nur an den Kultstatus des Waves L2 - jahrelang der Standard unter den Lautmachern. Inzwischen teilen sich mehrere Produkte dieses Marktsegment, und es war sicher keine Überraschung, als auch UA ein derartiges Plug-in für seine Karten auf den Markt brachte.

Dabei ist es rein von der Theorie schon einmal eine sinnvolle Investition, seine Mastering-Kette mit diesem Tool zu ergänzen - zusammen mit den Precision-Kollegen Equalizer, Multiband-Kompressor, Limiter und Enhancer hat man doch eine große Auswahl an ernstzunehmenden Mastering-Instrumenten.

Die Funktion des Maximizers wird beschrieben als Dynamik-Tool, das die Lautstärke erhöht ohne den dynamischen Umfang einzugrenzen oder das Gehör durch zusätzliche Signalanteile zu ermüden (dennoch kann man den Anteil von Obertönen beeinflussen - mehr im nächsten Abschnitt). Trotzdem ist das eigentliche Ziel natürlich, einen radio-/clubtauglichen Mix auf die erforderliche Lautstärke zu bringen und die gefühlte Präsenz zu erhöhen.


Die Benutzeroberfläche ist, wie bei UA üblich, sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Anhand der mitgelieferten Presets kann der User sich ein erstes akustisches Bild der Funktionsweise machen: neben den selbsterklärenden Reglern Input/Output (jeweils mit einem Level-Meter ausgestattet) nimmt man mit dem Shape-Poti Einfluss auf den Anteil von Harmonischen Obertönen; der Mix-Regler ist zuständig für das Verhältnis zwischen Direktsignal und dem des Maximizers.

Die Schalter 1-/3-Band sowie Limit ermöglichen ein Anpassen des Maximizers für verschiedene Arten von Musik und deren Besonderheiten.

In der Praxis liefert der Maximizer genau das, was man von ihm erwartet: aus einem Mix wird vor allem in Kombination mit anderen Tools schnell ein lautes und kräftiges Master. Die Gefahr bei derartigen PlugIns liegt natürlich darin, den Bogen zu überspannen und sämtliche Dynamik wegzubügeln. Für Club-Mixe oder Projekte, bei denen die aktuelle Lautheit gefordert wird, bekommt man aber gerade im Zusammenspiel von Multiband-Kompressor, Limiter und dem Maximizer mühelos die passende Lautstärke und Durchsetzungskraft hin. Aber auch andere Musikstile profitieren durch einen angemessenen Einsatz sicherlich hinsichtlich der Klangqualität der Stereosumme.

Der Preis liegt bei ca. 160 Dollar, Voraussetzung für den Einsatz ist eine UAD-Card.

Timo Kreckel