Information ausblenden

Ueberschall stellt Sample-Bibliothek Electro House Inferno vor

Sounds ala Daft Punk, Justice und Co.


Die Sample-Schmiede Ueberschall präsentiert mit Electro House Inferno die neueste Produktion der Vodovoz-Serie. Druckvolle Beats und Breaks, ultratiefe Bässe, processed Synths und noch vieles mehr sind in zehn Royalty Free Tracks verpackt. Alle Tracks sollen professionell designed, arrangiert und abgemischt sein. Das Genre Electro House zählt zu den meistverkauften und populärsten Dance-Stilen der Gegenwart. Ursprünglich von den zwei Franzosen mit Roboter-Masken zum Leben erweckt, hat sich Electro House über die Jahre stetig weiterentwickelt. Dieser Musikstil wird laut Ueberschall weltweit wegen seines massiven Drucks, futuristischen Sounddesigns, dem oft komplexen Aufbau und den entfernten Parallelen zu Prog Rock, P-Funk, Video-Game-Musik und zur Klassik zelebriert. Ueberschalls neueste Sample-Kollektion (1,4 Gigabyte) beinhaltet in zehn Construction-Kits hauptsächlich Sounds, kombiniert aus Progressive/Tech-House- und Dubstep-Elementen und garniert mit ultratiefen Bässen, extremen Stereo-Sounds, Robotic-Effekten, Glitch-Vocals und der exzessive Nutzung von Distortion. Jedes Construction Kit enthält vier bzw. fünf Unterordner: Nr. 1 – Intro, Nr. 2 – Hook, Nr. 3 – Break-Part, Nr. 4 – Hook-Variation und Nr. 5 – Outro. Die Beats sind unterteilt in Bassdrum, Snaredrum, Hi-Hats sowie Percussion-Loops. Das Tempo der 1.024 Loops reicht von 112 bis 130 BPM mit einer Länge zwischen einem Takt und acht Takten. Die Sample-Bibliothek ist ein Muss für jeden modernen Produzenten, Songwriter und Sounddesigner, so Ueberschall. Die Empfehlung des Hauses: „Electro House Inferno lässt sich perfekt mit Ueberschall Dubstep Skillz kombinieren!“ Ueberschall Electro House Inferno ist ab sofort zm Preis von 49 Euro im Onlineshop des Herstellers verfügbar.

    1. ksoa 07.08.12
      haha die Demo hört sich zu Beginn und Ende echt grausam an :D perfekt um die gängige Kommerzkacke zu produzieren.