Vertrieb & Personal - Synthesizer Programming Workshop

Synthesizer Programming Workshop



[​IMG]
Neuer Seminarinhalt!


Synthesizer sind aus der heutigen Musik nicht mehr wegzudenken - sei es Techno, Dance, Electronic oder Pop. Viele aktuelle Produktionen leiden aber unter einfallslosen oder kopierten Sounds, die jeder schon zigfach gehört hat. Der Synthesizer-Programming-Workshop bringt Licht in die Welt des Sounddesigns. Denn wer weiß, wie man einem Synthesizer interessante Klänge entlockt, ist anderen Produzenten um einiges voraus und kann dadurch seine Musikproduktionen ungemein aufwerten.
Die behandelten Themen im Einzelnen:
  • Grundlagen Sounddesign
  • Vergleich Hardware - Software-Synths
  • Theorie + Praxis Synthesizer
  • div. Synthesearten: subtraktiv, FM, Wavetable etc.
  • Sounddesign und Sampling
  • Sounddesign nach Kategorien (u.a. Bässe, Leads, Pads, FX etc)
  • Sounddesign nach Musikstilen (klassische Synth Sounds, Dance/Techno/HipHop Sounds)
  • Tipps und Tricks zum Verfeinern von Sounds innerhalb eines Arrangements
  • Hardware-Einsatz von u.a. Waldorf Q, Hartmann Neuron, Waldorf Microwave XT, Access Virus
  • Software-Einsatz von Arturia MoogModular, MiniMoog u. CS80, VirSyn Cube und Cantor, Steinberg Halion 3.0, KORG Legacy Collection
  • Einsatz und Anwendung spezieller VST-Instrumente

    Allgemeine Infos:

    Gebühr: 89 € (79 € ermässigt Schüler/Studenten)

    Datum: 5. September 2004

    Ort: KEMEL music, Bendorf/Rhein

    Beginn: 11:00 Uhr

    Dauer: 7 Std. (inkl 1 Std. Pause)

    Dozent: Holger "tsching" Steinbrink

    max. Teilnehmerzahl: 10

    Voraussetzungen: keine

    Anmeldung: Download Anmeldeformular oder Online-Buchung

    Wegbeschreibung: KEMEL music, Bendorf/Rhein

    info@audio-workshop.de