Information ausblenden

STORY: 45 Jahre Yamaha Synthesizer

Interaktive Website macht 45 Jahre Synthesizer-Geschichte erlebbar

Schlagworte:

Innovative Technologie, zeitloser Sound: so stellt Yamaha seine nunmehr 45 Jahre lange Synthesizer-Geschichte dar. Auf einer speziellen Webseite können Synth-Fans interaktiv die viereinhalb Dekaden Synthese-Kunst erforschen: Auf Yamaha.io/YamahaSynthStory soll die Sound-Geschichte zum Erlebnis werden.

Die Basis legte Yamaha bereits 1974 mit dem monophonen Synthesizer SY-1, der auf der GX-1 Orgel basierte. 1977 folgte der nächste “Klassiker”: Den CS-80 bezeichnete das Synthesizer-Portal Synthtopia einst als den „König der Synthesizer“. Sein ausdrucksstarker Klang und seine Steuermöglichkeiten sind wohl der Grund für den Status als Legende der Klangerzeugung. Mit dem DX7 popularisierte Yamaha 1983 die damals noch wenig bekannte FM-Synthese und verband sie mit dem Steuerprotokoll MIDI. Diese Synth-Klänge prägten einen großen Teil der Popmusik der 1980er.

SY1_140609_0003.jpg
SY-1

Co_00015.JPG
CS80

DX7-8.jpg
DX7


Heute fertigt Yamaha moderne Synthesizer wie z.B. MONTAGE, der neben einer flexiblen Sound-Engine auch eine intuitive Steuerung und ausdrucksstarke Spielmöglichkeiten bieten will. Mit den Stagepianos der CP Serie bietet Yamaha produkte für klassischer orientierte Musiker.

EX5,png.png
EX5

MOTIF ES7.jpg
MOTIF

CP70-80.jpg
CP70


Die Yamaha Synthesizer-Welt im Web
Die spannende Geschichte der Klangsynthese vom SY-1 über den DX7 bis hin zu MONTAGE, MODX und CP kann im Detail in der YamahaStory nachverfolgt werden.

TheSarge bedankt sich.