Information ausblenden

Softube Console 1 - Flexibler Kanalzug für die DAW

Musikmese 2013


Der Hersteller Softube stellte auf der Musikmesse mit Console 1 seine hybride Mixing-Lösung vor, die aus einem dedizierten Hardware-Controller und der passenden Software einen flexiblen Kanalzug für die DAW zaubert. Das Gespann möchte den Workflow beim Abmischen deutlich verbessern. Der Hardware-Controller Console 1 ist ein reiner MIDI-Controller im soliden Gehäuse, der mit etlichen Endlos-Reglern bestückt ist und dem Nutzer den Zugriff auf den virtuellen Kanalzug von Softube bietet. Dieser wird als Plugin mit der Hardware mitgeliefert und verfügt über verschiedene Kompressoren, Transienten-Designer, Equalizer und so weiter, die nach und nach aufgerüstet werden können und renommierten analogen Kanalzügen nachempfunden sein sollen. Auch speziellere Dinge wie Parallel-Kompression oder die Verwendung eines Sidechains sind möglich. Alle Hardware-Elemente sind direkt mit dem Softube-Plugin gekoppelt, wodurch die Bedienung des virtuellen Kanalzuges ausschließlich am Gerät erfolgt. Der Hardware-Controller Softube Console 1 inklusive passender Plugins soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Der Preis steht noch nicht fest, wird aber unter 1000 Euro bleiben.

    1. Kai Uwe Chonishvili 12.02.14
      Der Softube Console 1 wird ab heute weltweit ausgeliefert. Der Straßenpreis liegt bei 799 Euro.
    2. Marcus 17.04.13
      Also mich hat die Demo auf der Messe durchaus zu überzeugen vermocht - sehr interessantes Teil - wenn es für alle auf ist, würde ich mir das auch unter den Weihnachtsbaum legen
    3. DaVogi 17.04.13
      oh, I want one! http://www.gearslutz.com/board/8953973-post129.html @ beatback: soviel ich das mitbekommen habe sind da eh ledkränze verbaut um die endlospotis.... insgesamt sind anscheinend mehr als 300 leds verbaut in dem ding. achja und nach anfänglicher kritik wird man das plugin auch ohne controller mit der mouse bedienen können.
    4. L0rdVetinari 16.04.13
      Ich finde, das Teil löst ein Problem in der digitalen Audiowelt. Im Bezug auf Analog / Digital Gear. Ein Vorteil bei Analoggeräten ist halt die Einfachheit der Bedienung. Also man hat immer die selben Regler an der selben Stelle. Man muss nicht das VST öffnen, den Regler suchen und mit der Maus einstellen, womit der Workflow ziemlich beeinträchtigt wird. Sicher kann man auch seinen Controller selbst zuweisen, aber da hat man so viele Möglichkeiten und manchmal ist es einfach nur praktisch, wenn die Möglichkeiten eingeschränkt werden und man sich damit zufrieden gibt.
    5. rockfred 16.04.13
      Das FAQ sagt dazu folgendes: Can I use other manufacturer's plug-ins within the Console 1 system? Not currently. Also geht das nicht. Eventuell wird das funktionieren, ist aber kein Feature und wurde nicht als kommendes Feature angekündigt, aber auch nicht ausgeschlossen. Ich finde das Ding sehr interessant. Das werde ich beobachten.