Serato + Roland TR-SYNC Update

TR-8, TR-8S, TR-08 und TR-09 sind jetzt Serato DJ OSA-ready

Schlagworte:

Roland veröffentlicht das neueste Update für seine TR-8, TR-8S, TR-08 und TR-09 Drum Machines und macht diese für Serato DJ OSA-ready. Die neue TR-SYNC Funktion ist ab sofort als Bestandteil des aktuellen Serato DJ Pro 2.1.1 Updates verfügbar und ermöglicht es den BPM-Wert der TR Drum Machines mit Tracks in Serato DJ Pro zu synchronisieren. Via TR-SYNC können Songs mit individuellen Drumloops kombiniert werden.

TR-8S_Serato-Sync_IMG_0042.jpg


Die Roland TR Drum Machine wird über USB mit einem Computer mit der aktuellsten Version von Serato DJ Pro verbunden. Zusätzlich wird der Audioausgang des Computers über einen freien Eingang an den DJ-Mixer oder -Controller angeschlossen. Serato DJ Pro kümmert sich eigenständig um die Synchronisation, so dass die Nutzer sich voll auf ihre Performance und neuen kreativen Möglichkeiten konzentrieren können.

So lassen sich zum Beispiel ergänzende Beats unter einen bestehenden Track legen oder eine Acapella-Spur mit eigens kreierten Loops kombinieren, um auf die Schnelle einen Remix zu erstellen. Zudem fungieren die Drum Machines als Brückenbauer zwischen Genres und kompletten Musikbibliotheken. Mit TR-SYNC können eigenen Edits und Remixe erstellt und zu individuellen Sets kombiniert werden.



Das kostenlose TR-SYNC Update ist ab sofort für Serato DJ Pro sowie als Firmware-Update für die Roland TR Drum Machines verfügbar.

Roland TR Firmware-Updates:
TR-8
TR-8S
TR-08
TR-09

Weitere Informationen zum TR-SYNC Update gibt es auf der Roland Webpage.