Produktnews - Sequel Content Sets für Steinberg CI1-Kunden

CI1-Kunden können Sequel Content Sets zu einem besonders günstigen Preis erwerben

Schlagworte:

Steinberg Media Technologies GmbH gibt heute die Verfügbarkeit eines Spezialangebots für Sequel Content Sets bekannt, das exklusiv für Käufer des CI1 USB Interfaces gilt. Es werden zwei unterschiedliche Pakete aus jeweils drei beliebten Sequel Content Sets angeboten. Paket 1 enthält die Sequel Content Sets HipHop, HipHop2 und Elektro, während Paket 2 aus den Sets Rock, Funky und ‘80s Pop besteht. Bei der Registrierung seines CI1 Interfaces kann der Kunde eines der beiden Pakete zum Sonderpreis von EUR 22,35 auswählen. Dieses entspricht einer Ersparnis von 50% auf den regulären Verkaufspreis.
Das CI1 bietet zwei professionelle Mikrofon-/Line-Eingänge, die mit symmetrischen XLR-/Klinken-Combo-Buchsen ausgestattet sind. Beide Eingänge beinhalten hochwertige Mikrofon-Vorverstärker und Phantomspannung. Für Input 1 steht außerdem ein Hi-Z Schalter für den direkten Anschluss einer E-Gitarre oder eines E-Basses bereit. Das Software-Paket von CI1 besteht aus zwei Light-Versionen bekannter Steinberg Applikationen: Sequel LE und WaveLab LE 7. Sequel LE wendet sich an Einsteiger, die ihre Musik möglichst einfach mit einem Computer aufnehmen möchten, während WaveLab LE 7 Basisfunktionen für Audio Editing, Mastering und Podcasting bietet.
Das erste Paket des Spezialangebots für CI1 Kunden enthält die Sequel Content Sets HipHop, HipHop 2 und Elektro mit insgesamt über 600 professionellen Audioloops und beinahe 900 MB erstklassigen Content für Produktion von Rap bis Trance.

Die Sequel Content Sets Rock, Funky und ‘80s Pop des zweiten Pakets bieten mehr als 1000 Audioloops für Punk, Rock, Wave und verwandte Stilrichtungen.

[​IMG]
„Anlässlich der Veröffentlichung unseres CI1 Interfaces hatten wir die Idee eines attraktiven Sonderangebots für CI1 Kunden, das unsere populärsten Sequel Content Sets beinhaltet“, erklärt Stefan Schreiber, Steinbergs Produkt Marketing Manager für Hardware. „Dies ist eine gute Gelegenheit die beiliegende Sequel LE Software mit erstklassigem Content aufzuwerten“, so Schreiber weiter.