Information ausblenden

Sennheiser „evolution Soundroom“-App hilft bei der Mikrofonwahl

Mikrofon-Sound von Sennheiser im Vergleich


Wie unterscheiden sich die Sennheiser- Gesangsmikrofone e 935 und e 945 klanglich? Wie ändert sich der Bassdrum-Sound, wenn er mit zwei Mikrofonen abgenommen wird? Mit der „evolution Soundroom“-App für das iPad geht Probieren über Studieren: einfach die Sennheiser-Mikrofone auswählen und anhand professioneller Aufnahmen anhören… „Die App bringt die komplette Wiedergabeseite eines Tonstudios auf das iPad“, erläutert Oliver Ohrndorf, Marketing-Manager für Music Industry, Live Sound und Rental. „Mit der App kann man nicht nur Mikrofone virtuell vergleichen, sondern zusätzlich seinen eigenen Mix erstellen und als Preset abspeichern.“ Das Tonmaterial für die iPad-App ist im Sennheiser Studio (ehemaliges Peppermint Park Studio) von Diplom-Tonmeister Gregor Zielinsky und dem Live-Sound-Engineer Sebastian Schmitz aufgenommen worden. Mit Drums, Bass, E-Gitarre, akustischer Gitarre, Trompete, Posaune und Saxophon ist der Song für die App umfangreich instrumentiert und zeigt die besten Mikrofone für das jeweilige Instrument. Alle Mikrofonspuren liegen in im Wav-Format bei 44,1 kHz vor, sind unbearbeitet und lassen sich nach Belieben neu abmischen. Folgende Sennheiser-Mikrofone können angehört und verglichen werden:
Gesangsmikrofone


  • MK 4 (Großmembran-Echtkondensator, Niere)
  • e 965 (Großmembran-Echtkondensator, Niere und Superniere)
  • e 945 (dynamisch, Superniere)
  • e 935 (dynamisch, Niere)
  • e 865 (Kondensator, Superniere)
  • e 845 (dynamisch, Superniere)
  • e 835 (dynamisch, Niere)


Instrumentenmikrofone


  • Bass Drum: e 901 innen, e 902 innen +außen, e 602 außen
  • Snares: e 904 oben; e 604 oben und unten
  • Hi-Hat: e 914, e 614
  • Rack Tom: e 904, e 604
  • Floor Tom: e 904, e 902
  • Overheads: 2 x MK 4, 2 x e 914
  • Bass: MK 4, e 906, Direct Out
  • E-Gitarre (Solo): MK 4, e 906
  • E-Gitarre (Rhythmus): MK 4, e 906, e 606
  • E-Gitarre (Raum): MK 4
  • Akustische Gitarre: 2 x MK 4, Direct Out
  • Trompete: MK 4, e 908
  • Posaune: MK 4, e 908
  • Saxophon: MK 4, e 908
  • Bläser Raum: 2 x MK 4

In Zukunft plant Sennheiser weitere Ausgaben der App – etwa mit verschiedenen Stilrichtungen. Die „evolution Soundroom“-App kann im Apple-Store gratis heruntergeladen werden.

    1. TheTick 20.04.13
      Finde ich ne gute Idee. Ich habe leider nur kein iPad mit dem ich das testen könnte.