Information ausblenden

Roland stellt den VT-3 Vocal-Transformer vor

Auch ein Effekt-Gerät gehört zur neuen AIRA-Serie


Neben den Klangerzeugern der AIRA-Serie hat Roland auch den Vocal-Transformer VT-3 im neuen Programm. Dieser soll nicht nur für Roboterstimmen geeignet sein, sondern noch viel auf Lager haben. Der VT-3 bietet dem Nutzer eine Auswahl aus neun Typen von Stimmen-Effekten und bietet zudem VP-330-ähnliche Vocoder-Sounds. Die mit der AIRA-Linie eingeführte Scatter-Funktion sorgt für moderne Stotter-Effekte. Lo-fi-Effekte mit Megaphon- und Radio-Einstellungen können ebenfalls ausgewählt werden. Die Veränderung von Tonhöhe und Formanten erfolgt über die Regler an der Hardware. Mit den Reverb- und Mix Balance-Reglern lässt sich das Vocal-Signal dezent bis vollständig effektieren.
[​IMG]
Anschlussseitig sind ein Stereo-Ausgang sowie ein XLR-Combo-Eingang mit Phantomspeisung vorhanden. Auch an ein Fußpedal-Anschluss zur praktischen Aufnahme wurde gedacht. Übrigens kann der VT-3 auch als Audiointerface inklusive Loopback-Aufnahmefunktion fungieren, indem es via USB-Anschluss mit dem Computer verbunden wird. Der Roland VT-3 wird ab März für 236 Euro (UVP) auf den Markt kommen.

    1. AlecDrow 19.02.14
      Coooool! Lieber Osterhase......
    2. boris8000 19.02.14
      Top Teil! :) Danke für die Review.
    3. Eargasm 17.02.14
      iPad App?
    4. Eargasm 17.02.14
      Aha, den VT1 bekommt man ja kaum noch. Habe vor Kurzem, vor diesem "Hype" genau nach dem Ding gesucht. Scheint mir ein Update zu sein. Werde es testen. Klingt gut. Klassiker.
    5. Ralf Willke 17.02.14
      sehr cooles Video, danke für den Link