Information ausblenden

Roland Integra-7: Soundmodul für Instrumentenklänge

Soundmodul mit über 6000 Sounds


Mit dem Roland Integra-7 stellt der japanische Hersteller ein Sound-Rackmodul vor, das den Nutzer mit mehr als 6000 Sounds an akustischen und synthetischen Instrumentenklänge begeistern möchte.

[​IMG]

Mit der Entwicklung der SuperNatural- und Behavior-Modeling-Technologien hat Roland die Grenzen zwischen akustischen und elektronischen Insrumenten aufgehoben. Sie dienen als Basis des Roland Integra-7. Dieses ist laut Herstelleraussagen ein hochmodernes 16-Part-Rack-Soundmodul mit einem superschnellen Prozessor. Es beinhaltet eine „Greatest Hits“-Auswahl der besten Sounds aus Rolands Keyboard-Flaggschiffen, den V-Drums-Soundmodulen sowie die komplette SRX Expansion Board-Library. Erstmalig kommt hier Rolands neueste Technologie mit Namen Motional Surround zum Einsatz. Mit dieser soll sich jeder Part mittels einer grafischen Bedienoberfläche frei im 360-Grad Klangfeld positionieren und bewegen lassen. Zu seinen Merkmalen zählen unter anderem die dynamische SuperNatural Drum-Tonerzeugung aus den V-Drums, spezielle Multieffekte und Equalizer für jeden der 16 Parts plus sechsfach nutzbarer Comp+EQ für Drums sowie Ambience-Parameter für die SuperNatural-Drum-Kits. Außerdem stehen ein Integra-7-Editor für das iPad sowie ein Motional-Surround-VSTi-Editor für die DAW Sonar zur Verfügung. Alle 12 SRX-Expansion-Boards sind bereits eingebaut, heißt es bei Roland.
[​IMG]

Zum Preis und Auslieferungstermin des Roland Integra-7 liegen uns bislang noch keine Informationen vor.

    1. mc-md 28.09.12
    2. noisefloor 03.09.12
      boah, was ein bescheidenes Werbevideo...vor lauter Gelaber hört man so gut wie nix von dem Ding, und das, was der Mann da erzählt, ist nun nix, was man wo anders in der Werbung nicht auch so gehört hat. Also abwarten, ob das Ding wirklich was taugt.
    3. Klaviersaite 03.09.12
      wird gekauft