Produktnews - RME HDSPe AIO

RME HDSPe AIO - Neue 38-Kanal 192 kHz Multiformat PCI Express Karte jetzt erhältlich. Die HDSPe AIO ist die Hi-End All-In-One Lösung für ...

Schlagworte:

RME HDSPe AIO - Neue 38-Kanal 192 kHz Multiformat PCI Express Karte jetzt erhältlich. Die HDSPe AIO ist die Hi-End All-In-One Lösung für jede erdenkliche Audioanwendung, von der Aufnahme bis zum finalen Mastering.




Das PCI Express Audio Interface bietet nicht weniger als
  • 1 x Analog I/O
  • 1 x AES/EBU I/O
  • 1 x S/PDIF I/O
  • 1 x ADAT I/O
  • 1 x MIDI I/O
  • und einen Kopfhörerausgang

Das Advanced Input Output Interface glänzt mit den neuesten 192 kHz AD- und DA-Wandlern und bis zu 116 dB Rauschabstand. Alle 18 Eingänge und 20 Ausgänge sind gleichzeitig nutzbar. Mittels optionaler Expansion Boards lassen sich vier zusätzliche hochwertige analoge I/Os, ein achtkanaliger TDIF I/O und ein Wordclock I/O auf einfachste Weise nachrüsten.

HDSPe AIO ist der Nachfolger der bekannten HDSP 9632 PCI Karte. Die AIO nutzt den neuen PCI Express Core den auch andere RME Karten besitzen, wie die HDSPe MADI und RayDAT, und erzielt so deutliche Performance- und Latenz-Vorteile. Ihre SPDIF und AES/EBU I/Os sind vollständig getrennt, und können daher gleichzeitig mit verschiedenen Audiosignalen genutzt werden. Der Kopfhörerausgang besitzt einen eigenen DAC und ein Wiedergabe-Device, so dass er unabhängig von den analogen Hauptausgängen nutzbar ist. Das vollständig MIDI-steuerbare und DSP-basierte TotalMix routet und mischt alle 18 Eingänge und 20 Ausgänge vollkommen frei auf alle physikalischen Ausgänge, was außergewöhnliche Monitoring-Fähigkeiten ergibt. Darüber hinaus berechnet die Hardware RMS und Peak Level Meter für alle Kanäle ohne messbare CPU-Belastung. Die Karte ist mit SteadyClockTM ausgestattet, RMEs eigener Clock-Technologie, die professionelle Eigenschaften wie maximale Jitterunterdrückung bei voller Varipitch-Fähigkeit sowie Software-gesteuerte Samplefrequenzen ermöglicht. Ein optionales TCO ermöglicht eine Synchronisation auf LTC und Video.

Basierend auf RMEs Secure Flash Update Technologie können Updates selbst auf zukünftige Hardware- und Software-Eigenschaften jederzeit gefahrlos erfolgen.
Die HDSPe AIO wird in der Grundversion mit einer unsymmetrischen analogen Cinch-Kabelpeitsche ausgeliefert. Eine symmetrische analoge XLR-Kabelpeitsche ist optional erhältlich.

Mitgelieferte Software

DIGICheck für Mac und Windows: Spectral Analyser, Professionelles Level Meter für 2, 8, oder 38 Kanäle, Vector Audio Scope, Global Record (nur Windows), Surround Scope, verschiedene andere Audio Analyse Tools.

Treiber
  • Windows 2000/XP/Vista/64/7 (komplett ASIO Multiclient mit WDM, GSIF 2.0 und ASIO 2.0)
  • Mac OS X Intel (Core Audio und Core MIDI).

Weitere Informationen und technische Details: http://www.rme-audio.de