Information ausblenden

Pro Tools 2019/5

Apple macOS Mojave Kompatibilität und neue Features

Schlagworte:

Die aktuelle Version von ProTools 2019.5 ist jetzt zu Apple macOS Mojave kompatibel. Zudem kommt eine größere Anzahl an MIDI-Spuren, Echtzeit Interaktion mit Timeline-Auswahl und Spuren, schnellere Spurbenennung und die Option der Mehrfachlizenzierung.

ProTools 2019_5.jpg

Pro Tools unterstützt jetzt 1.024 MIDI-Spuren (zuvor waren es 512). Es steht eine größere Palette an Instrumenten und Artikulationen zur Verfügung.

Mit Spuren und der Timeline-Auswahl kann nun interagiert werden. Änderungen können direkt, ohne die Wiedergabe zu unterbrechen, vorgenommen werden. Dies ermöglicht das freie Experimentieren mit verschiedenen Effekten, Presets, Loop-Punkten, etc.

  • Erstellen oder Löschen von Spuren
  • Aktivieren oder Deaktivieren von Spuren
  • Hinzufügen eines Presets zur Spur
  • Einfügen, Verschieben und Entfernen von Plugins
  • Einfügen, Verschieben und Entfernen von Sends
  • Änderungen I/O
  • Einstellen des Start- und Endpunkts eines Loops oder einer Timeline-Auswahl
  • Verschieben eines gesamten Loops oder einer Timeline-Auswahl
Pro Tools ermöglicht mit dem neuen Feld "Name" im Dialog "New Track", neue Spuren zu benennen noch während sie erstellt werden. So geht das Benennen mehrerer neuer Spuren auf einmal schneller und einfacher.

ProTools ist nun mit Apple macOS Mojave kompatibel. Dabei sei die Leistungsfähigkeit des Systems deutlich verbessert worden. Es soll der Einsatz von mehr Effekten, PlugIns und virtuellen Instrumenten bei deutlich geringer CPU Auslastung möglich sein.

Wer mehrere ProTools Lizenzen benötigt kann auf die Mehrfachlizenzierung zurückgreifen. Bei den Mehrfachlizenzen ist das AVID Complete PlugIn Bundle, Heat, Machine Control und DigiLink mit inbegriffen. Diese serverbasierte PACE-Mehrplatzlizenz erleichtert und beschleunigt nicht nur die Verwaltung von Lizenzen, sondern verringert auch die Komplexität der Lizenzierung. Außerdem entfällt der Gebrauch von iLoks an Ihrem Standort.

Glutamatjunkie, pitto und markrec bedanken sich.