Information ausblenden

NEWS: Roland TD-27K V-Drums

V-Drums der mittleren Preisklasse sind bereit für digitale Pads

Schlagworte:

Das TD-27K ist im mittleren Preisbereich angesiedelt und soll einen immersiven Sound und eine außergewöhnliche Ansprache liefern. Das geräumige Kit im Akustik-Stil vereint die voll anpassbare Performance des TD-27 Soundmoduls mit der Sensor-Technologie und Spielbarkeit der analogen Roland V-Pads. Über die digitalen Trigger-Eingänge lässt sich das Kit mit den digitalen Snare- und Becken-Pads von Roland upgraden.

TD-27K_EXP_TOP.jpg

  • TD-27 Soundmodul mit modernem Prismatic Sound Modeling aus dem Flaggschiff TD-50
  • Komplett analoges V-Pad Setup, erweiterbar um digitale Pads über die drei digitalen Trigger-Eingänge des Soundmoduls
  • PDX-100 Snare-Pad mit 10''-Mesh; unterstützt die Sensor-Positionserkennung und das Spielen von Rimshots und Cross-Stick-Techniken
  • Drei PDX-8 8''-Mesh-Pads für Rack-Toms und Floor-Tom
  • Zwei CY-12C 12‘‘-Crash-Becken mit natürlichem Schwingungsverhalten, Edge/Bow-Sensoren und Choke-Funktion
  • CY-13R 13‘‘-Ride-Becken mit natürlichem Schwingungsverhalten und Edge/Bow/Bell-Trigger
  • VH-10 V-Hi-Hat mit natürlichem Anschlagsverhalten und gleichmäßiger Open/Close-Erkennung
  • KD-10 Kick Pad für das ausdrucksstarke Fußspiel und unterschiedliche Pedaltechniken
  • realistische Räumen dank der neu entwickelten PureAcoustic Ambience-Technologie
  • eigenen WAV-Samples
  • Stereo-Mix-Ausgang plus zwei zuweisbare Ausgänge zum Ausspielen einzelner Drumsounds an ein PA-Mischpult
  • Integriertes 28-Kanal USB Audio Interface für die Musikproduktion am Computer
  • Integriertes Bluetooth zum Spielen zu Songs von einem Smartphone oder Laptop
  • Integrierte Übungsfunktionen zur Entwicklung deiner Fähigkeiten

Das TD-27 Soundmodul basiert auf dem Flaggschiff TD-50 und bietet eine Vielzahl von Drumsounds. Den Ausgangspunkt bilden Samples der besten Drums, Percussions und Becken – Vintage und modern – die in den besten Studios der Welt aufgenommen wurden. Im Anschluss kommt die Roland Prismatic Sound Modeling-Technologie zum Einsatz, die die Samples mittels Behavior Modeling zum Leben zu erwecken soll.

TD-27_T.jpg

Für das V-Drums-Feeling stehen die Mesh-Pads von Roland zur Verfügung, inklusive Positionserkennung auf dem Snare-Pad für subtile, organische Klangveränderungen je nach Trefferpunkt. Die Becken bieten ein natürliches Schwingungsverhalten und verfügen über eine Choke-Funktion, Bow/Edge-Sounds auf dem Crash- sowie Bow/Edge/Bell-Sounds auf dem Ride-Becken. Die VH-11 V-Hi-Hat lässt sich auf einem herkömmlichen Hi-Hat-Stativ befestigen und ermöglicht Open/Close- sowie Bow/Edge-Sounds für die präzise Umsetzung traditioneller Spieltechniken. Das KD-10 Kick-Pad soll ein natürliches Spielgefühl und eine präzise Ansprache ermöglichen.

TD-27K_EXP_Front.jpg

Das TD-27 Modul verfügt über drei digitale Trigger-Eingänge. Ein Novum, erstmals bei Roland verfügbar: die digitalen Trigger-Pads für die Snare (PD-140DS) und das Ride (CY-18DR) werden via USB mit dem Soundmodul verbunden und bieten ein extrem detailliertes Spielerlebnis, vergleichbar mit dem Verhalten und der Kontrolle eines akustischen Instruments. Durch die automatischen Erkennung sollen nahtlose Übergänge zwischen Head-, Cross-Stick- und Rimshot-Anschlägen möglich sein. Zudem klingen Ride-Treffer auf Bow, Bell und Edge ausgewogen. Gleichzeitig soll die Möglichkeit bestehen, jeden Beckenpart mit einer Finger- oder Handballen-Berührung auf natürliche Weise zu dämpfen. Darüber hinaus verfügt das Modul über drei zusätzliche analoge Trigger-Eingänge, über die das Kit um eine Vielzahl von V-Drums Standard-Pads erweitert werden kann.

TD27_B.jpg

Bei einem akustischen Schlagzeug wird der Sound durch das Wechseln der Felle, Ändern der Tonhöhe, Hinzufügen von Dämpfern, Einstellen des Snare-Teppichs, Austauschen des Kickdrum-Schlägels und mehr personalisiert. All dies soll auch mit dem TD-27 möglich sein, um individuelle Kits für jeden Einsatzbereich zu erstellen. Eigene Samples solle importiert und mit den internen Sounds kombinieren werden können. Weiterhin soll die neue PureAcoustic Ambience-Technologie beim Spielen ein natürliches und immersives Klangfeld erzeugen.

TD27_SL.jpg

Das TD-27 Modul bietet Stereo-Ausgänge für den Gesamtsound sowie zwei Direktausgänge, um Einzelsounds der Kick, Snare oder anderer Instrumente auf ein Mischpult zu schicken und individuell zu bearbeiten. Dank des integrierten USB Audio Interfaces für bis zu 28 Audiokanäle lässt sich das Kit zudem problemlos in computerbasierte Musikproduktionsumgebungen integrieren. Neben den dedizierten MIDI-Ein- und Ausgängen lassen sich MIDI-Daten auch über die USB-Verbindung übertragen, um das Kit mit anderen MIDI-Geräten zu synchronisieren oder Software-Sounds aus dem Computer zu triggern. Über die integrierte Bluetooth-Funktion können Songs und Tracks kabellos übertragen werden.

TD-27K_EXP_Back.jpg

Preis und Verfügbarkeit
Das Roland V-Drum TD-27K ist für 2.299 € (UVP) zu haben.

Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite.