Information ausblenden

NEWS: Muramasa Audio - Electrum

All-In-One Gitarrenverstärker- und Pedalboard-Plugin.


United Plugins und Muramasa Audio stellen Electrum vor. Electrum ist ein All-in-One-Gitarrenverstärker- und Pedalboard-Plugin. Bei Muramasa Audio steht die Ergonomie im Vordergrund. Electrum ist ein Plugin mit Single-Window Design. Auf diese Weise soll die schnellste Möglichkeit geboten werden, Ideen in den perfekten Gitarrensound zu verwandeln. Die Suche nach Funktionen und Optionen und Menüs entfällt. Die farblich gekennzeichneten Komponenten AMP, AUTOWAH, CABINET, COMPRESSOR, DELAY, DISTORTION, DOUBLER, EQ, GATE, MODULATION und REVERB sind übersichtlich und schnell zugänglich. Diese Elemente lassen sich per Drag & Drop an die gewünschte Position in der Effektkette verschieben.

electrum3D screenshot.png

Mit fünf vielseitigen Verstärkern - BLAU, GELB, ORANGE, ROT und SCHWARZ, die von leichteren bis hin zu extremen Einstellungen angeordnet sind, bildet die Amp-Sektion von Electrum das Herzstück. Alle Verstärker haben die gleichen Bedienelemente.

Electrum enthält 16 SPEAKER-Simulation, die auf klassischen Gitarrenboxen basieren und auf über 300 virtuelle Simulationen eingestellt werden können. Es gibt mehrere Parameter, wie z.B. AMBIENCE Responses, um die Reflexionen einer realen Boxen zu simulieren.

Die Doubler-Sektion ist eine leistungsstarke Alternative zum traditionellen Double-Tracking.

Der Reverb mit 18 Algorithmen, die Federn, Platten, Hallen, Räume bis hin zu Shimmer und “ätherischen” Reverbs simulieren. DAMP LOW bestimmt die Absorption der tiefen Frequenzen, DAMP HIGH stellt die Absorption der hohen Frequenzen ein und DUCKING bestimmt das Maß des Ducking-Effekts, der auf das Effektsignal und das trockene Signal wirkt.

Für Effekte, wie das Delay kann Electrum mit der Host-DAW synchronisiert werden. Es stehen vielfältige Parameter, wie MODULATION und SATURATION, zur Klangregelung zur Verfügung. Es können mehrere Effekte in der Modulationssektion eingebunden werden. Die Effektkette wird entsprechend der Anordnung im Userinterface durchgeführt. So können Effekte als CHORUS, FLANGER, PHASER, TREMOLO und SWEEPER verwendet werden. Die Algorithmen werden automatisch synchronisiert. Auf diese Weise lassen sich auch neue Effekt-Kreationen erzeugen. Aus einem Sweeper und einem Chorus wird ein SWEERUS oder aus einem Tremelo und einem Flanger wird ein TRENGER.

Distortion-Pedale können für Klarheit in den tiefen Frequenzen sorgen und bei Bedarf auch zusätzlichen Drive liefern. Und Distortion gehört zu sehr vielen Gitarren-Sounds einfach dazu. Aus diesem Grund bietet das Plugin drei verschiedene Distortion-Typen: BOOST, SCREAM und DIST. Die Klangpalette reicht von sanfter Verzerrung bis hin zu extremen Sounds im High-Gain Metal-Stil. Alle “Pedale” haben die gleichen Einstellungsparameter.

electrum2D screenshot.png

Zusätzlich gibt es noch weitere kleine Sektionen:
  • Autowah: Der automatische Wah-Wah-Filter folgt dem INPUT-Pegel.
  • Comp: Der Kompressor bearbeitet den Dynamikbereich eines Audiosignals (vor dem Amp platziert, wird die Verzerrung stabilisiert und danach wird der Ausgangspegel stabilisiert).
  • Gate: Ist ein Noise Gate.
  • EQ: Ein grafischer Equalizer zur weiteren Anpassung des Klangbildes (vor dem Amp platziert, wird dessen verzerrten Charakter beeinflusst und nach dem Amp wird nur der Klang verändert).
Mit dem EQ MATCHING-Modul lassen sich die Eigenschaften eines analysierten Gitarrensounds automatisch auf einen anderen Sound übertragen.

Electrum bietet noch weitere nützliche Funktionen. Der polyphone TUNER basiert auf einer Spektralanalyse und sorgt für die gewünschte Stimmung der Gitarre. Die einfach einzurichtende INPUT-Pegelanalyse bietet die Möglichkeit, den Eingangspegel exakt zu bestimmen und regeln zu lassen. Für den einfachen oder schnellen Start, werden professionelle Presets bereitgestellt.

Intern arbeitet Electrum mit 64-Bit und kann jede Abtastrate bis zu 192 kHz (oder sogar höher) verarbeiten. Der intelligente Bypass und die intelligente Ruhefunktion ergänzen das Plugin und sorgen für eine vielfältige und professionelle Nutzungsmöglichkeit im Studio oder auch live.

Preis und Verfügbarkeit
Muramasa Audio’s Electrum gibt es aktuell für einen Preis von 15 € bzw. 39 € in der Sommeraktion. Der reguläre Preis beträgt 139 €. Das Plugin gibt es in den Formaten AAX-, AU-, VST-, und VST3.


    1. Mixel 08.08.21
      Ich habe dieses Plugin im Sale gekauft. Allerdings vermisse ich bei einigen Effekten den WET/DRY Regler. Auch könnte der Ausgang mehr Routing Optionen bieten. Zum Beispiel Mono/Stereo und M/S. Aber es ist nur eine Beta ... schau ich doch mal, was die Zukunft bringen wird. Die Idee mit den Effekten im Schrank ist schon mal gut umgesetzt und zudem auch sehr übersichtlich. Ebenso gefällt mir die Auswahl bei der GUI als 2D Modern oder 3D Old.