Information ausblenden

NEWS: CB Electronics - XPatch-32

32 x 32 Digital gesteuerte analoge Audio-Patchbay


CB Electronics stellt XPatch-32 vor. XPatch-32 ist ein 32x32 digital gesteuertes, vollanaloges Audio-Patch-Bay-Routing-System, das darauf abzielt, den Workflow selbst in den anspruchsvollsten Post- oder Musikstudios, sowie Livedarbietungen zu optimieren.

Xpatch-32 1.jpg

Das XPatch-32-System wird durch das XPatch-32-Programm über USB gesteuert, so dass komplexe Routings in Sekundenschnelle möglich sind. Es ermöglicht das Erstellen, Speichern und Abrufen von Routingszenarien. Jeder Eingang kann an mehrere Ausgänge gesendet werden. Das XPatch-32-Design basiert auf dem A-Mon / I-Mon und teilt sich die I/O- und CPU-Karten, so dass Ein- und Ausgangs-Muting und sogar Verstärkungskontrolle möglich sind.

XPatch-32 R1.JPG

Die Frontplatte ist mit 2x XLR Combo-Anschlüssen für den Eingang von XLR Line-Level / ¼ Zoll Klinke DI-Eingang und 2x XLR-Ausgänge ausgestattet. Ebenfalls enthalten ein Kopfhöreranschluss für das Abhören von Ein- und Ausgängen, OLED-Display und Encoder mit Drucktaste zur Funktionsauswahl. Es kann auch ein Fußtaster zur Auswahl von Presets angeschlossen werden.

Einmal konfiguriert, kann XPatch-32 unabhängig vom XPatch-32-Programm und dem Host-Computer über den Frontplatten-Encoder oder Fußschalter betrieben werden. Durch diese Möglichkeit eignet sich das XPatch-32 als leistungsstarkes Studio- oder Live-Performance-Tool.


Spezifikationen

  • 32x32 CROSSPOINT-Routing
  • 2 Kombi- XLR LINE LEVEL / ¼” Klinke DI Eingänge
  • 2 XLR-Anschlüsse an der Vorderseite
  • Kopfhöreranschluss
  • Erstellen, Speichern und Abrufen von Routings
  • Jeder Eingang kann an mehrer Ausgänge geroutet werden
  • OSX & Windows kompatibel
  • Software & Firmwareupdates über USB
  • 8 Kanal Metering
  • +4/-10 dBm Line-Level-Auswahl bei jedem Ein- und Ausgang
  • I/O auf DB-25 Anschlüsse - Tascam Format
  • Unbenutzte I/Os werden stummgeschaltet, um Übersprechen zu minimieren
  • Anschluss für Fußschalter zur Auswahl von Presets
  • Laden und Speichern von vordefinierten Signalpfaden
  • Anschluss eines TMC-1 oder TMC-2 zur Verwendung als Monitor-Controller mit elektronischem Patch

Level Control / Crosstalk
Das Hauptproblem bei einem elektronischen Patch ist das Übersprechen, insbesondere zwischen Signalen auf verschiedenen Ebenen. Der X-Patch 32 verwendet sowohl die Eingangs- als auch die Ausgangsverstärkungsregelung von A-Mon/I-Mon. Die Eingangsverstärkungsregelung ermöglicht die Optimierung der Pegel innerhalb des Patches und minimiert das Übersprechen. Nicht verwendete Ein- und Ausgänge werden stummgeschaltet, was das Übersprechen weiter reduziert.

XPatch 1-4.jpg

Metering
Der X-Patch-32 beinhaltet auch ein 8-Kanal Metering der A-Mon/I-Mon-Produkte, die an die Ausgänge 25 - 32 angeschlossen sind und in der Mac/Windows GUI angezeigt werden können.

Meters.jpg


Monitoring
Bei Verwendung mit einem TMC-1 oder TMC-2 kann ein Teil des XPatch-32 als Controller für jedes Format von Stereo bis 7.1.4 konfiguriert werden. Die Kanalzahl, Cue-Sends, Talkback und Listenback sind vom Benutzer konfigurierbar, so dass der XPatch-32 je nach Benutzeranforderung zwischen Monitoring und elektronischem Patch aufgeteilt werden kann.


Front Panel
Die Frontplatte bietet die folgenden Funktionen:
  • Stereoeingänge 31 und 32 an XLR-Kombibuchse (¼ Zoll Klinke DI-Eingang)
  • Stereo-Ausgänge 31 und 32 auf XLR
  • Kopfhörer-Monitoring 29 & 30 an 1/4" Klinke
  • Kopfhörerquelle und Verstärkungsauswahl über Frontpanel-Encoder
  • Preset-Auswahl über Encoder oder Fußschalter
  • OLED-Display des ausgewählten Eingangs und der Momentaufnahme

    Front Panel.jpg

Mac/Windows GUI
Das GUI beinhaltet In/Out-Matrix, Pfade, Geräteliste, Metering, Preset-Bildschirme. Das GUI kommuniziert mit dem XPatch-32 über USB.

XPatch 5-7.jpg

Preis und Verfügbarkeit
XPatch-32 soll ab dem 4. Quartal 2019 verfügbar sein. Der angekündigte Einführungspreis liegt bei 1800 Pfund (ca. 2030 €). Der reguläre Preis soll bei 2000 Pfund (ca. 2260 €) liegen. Alle Preise zzgl. MwSt. und Versand.

Weitere Informationen gibt es auf der Herstellerseite.

markrec und andreee bedanken sich.