Information ausblenden

Neuer Fieldrecorder PCM-D100 von Sony

High Resolution Audio mit bis zu 192kHz/24bit PCM


Der Sony PCM-D100 wurde entwickelt, um bei anspruchsvollen Aufzeichnungen von Live Musik, Theatervorführungen oder der elektronischen Berichterstattung mit der höchst möglichen Klangqualität zu arbeiten. Der PCM-D100 unterstützt dabei die aktuellsten high-resolution Codecs und Formate wie LPCM mit bis zu 192kHz/24bit und DSD (Direct Stream Digital) mit 2.8MHz Auflösung.
Zwei schwenkbare Kondensatormikrofone können wahlweise im 0°/90°/120° Winkel ausgerichtet werden und ermöglichen so die optimale Anpassung an unterschiedliche Aufnahmesituationen. Der Frequenzgang reicht nach den Aussagen des Herstellers von 20Hz bis über 30kHz. Durch einen eigens entwickelten Noise Limiter und 100dB Signal/Noise Ratio sollen rauschfreie Aufnahmen auch extrem leiser Geräusche möglich werden. Der Rekorder unterstützt zahlreiche Audioformate wie Linear PCM WAV mit bis zu 192kHz in 24 Bit, sowie das DSD-Format mit 2,8 MHz Abtastrate, aber auch MP3 mit 320kbps oder 128kbps und Flac*, AAC* & WMA* (* nur Playback).

Weitere Merkmale sind ein Panning Regler, Digitaler Peak Limiter, diverser DSP- und Audio-Editing-Funktionen, Digital Pitch Control, Low-Cut Filter, interner 32GB Speicher (ausreichend für ca. 11 Std. DSD) sowie ein Erweiterungs-Slot für Memory Stick und SD-Karten.
[​IMG]
Der Lieferumfang beinhaltet eine kabellose Fernbedienung, Windschutz, Tragetasche, USB-Kabel und Batterien, wie auch die Audio Editing-Software Sound Forge Audio Studio. Der Sony PCM-D100 wird ab Februar 2014für 740 Euro im Fachhandel erhältlich.