Information ausblenden

Workshops - Neue Klänge dank Multi-Out-Instrumenten

Quick-Tipp zum Sounddesign mit Multi-Out-Instrumenten


Multi-Out-Instrumente sind besonders flexibel und eignen sich nicht nur zur besseren Abmischung der einzelnen Signale. Beispielsweise lassen sich die einzelnen Elemente eines Percussion-Ensembles stark effektieren und verfremden. Wie das in Kontakt funktioniert, zeige ich in diesem Quick-Tipp. Am Beispiel des Multiout-Instruments West Africa von Native Instruments demonstriere ich die Vielseitigkeit dieser Instrumenten-Gattung.
Zunächst konfiguriere ich das vorausgesetzte Kontakt-Plugin entsprechend. Anschließend lege ich neue Audiokanäle in Abeton Live an und route die einzelnen Percussion-Signale auf die neu angelegten Spuren.
Auf jede dieser Percussion-Spuren setze ich das Multieffekt-Plugin Dmitry Sches Tantra, damit aus dem West-Africa-Instrument ein völlig neues Geschöpf entsteht. Natürlich lässt sich dieser Quick-Tipp auf jedes andere Multiout-Instrument in Kontakt anwenden (zB. Abbey Road Drummer) und funktioniert nicht nur mit Tantra, sondern jedem beliebigen Effekt-Plugin. Viel Spaß!
Für Anregungen oder Wünsche nutzt einfach die Kommentar-Funktion oder geht in den Quick-Tipp-Thread im Ableton-Forum.

Über den Autor: Kai ist auf RECORDING.de als twinnpeaks unterwegs und schreibt neben den täglichen News auch Testberichte und Themenwelten zu den Themen Synthesizer, Djing und Musikproduktion. Außerdem ist er als Moderator für die Foren Ableton Live, Native Instruments Maschine, DJing und Mobile Geräte tätig.

    1. TheSarge 26.05.15
      danke Dir Kai Uwe, ein sehr nützlicher Tip, so erfährt man endlich mal wie man aus den ganzen NI-Libs noch was rausholen kann ;)
    2. Kai Uwe Chonishvili 22.05.15
      Danke euch allen :) Noch 1000x weitere Quick-Tipps und meine Haarpracht schwindet dahin :D
    3. smashingrock 19.05.15
      ich hatte auch mal solche haare bis sie ausgedünnt sind.... :(
    4. Tutu 18.05.15
      Finde ich auch Du machst einen Guten Job!!! weiterso!!
    5. AlecDrow 18.05.15
      Sehr gut und vorallem leicht verständlich gemacht! Herzlichen Dank dafür :)