Media-Player und MIDI-Controller von Gemini

Gemini stellte auf der NAMM die Media-Player CDJ-700, CDMP-7000 und CDMP-2700 vor

Schlagworte:

Auf dem Messestand der NAMM-Show waren die ersten Konzepte einer neuen Produkt-Serie zu sehen. Die Player sind in drei Ausführungen erhältlich: Als TableTop-Variante CDJ-700, als DJ-Workstation CDMP-7000 sowie als 19” Doppel-Rackplayer CDMP-2700.


[​IMG]
Alle Modelle lesen die gängigen Digital-Audio-Formate (WAV, AIFF, MP3, AAC und weitere) und werden über große, berührungsempfindliche Touch-TFT-Grafikdisplays gesteuert. Schnelle Slot-in-Laufwerken (große Zeitersparnis bei häufigen CD-Wechseln) erlauben das Abspielen von Audio- und Daten-CDs, über den SD- (SDHC) Karten-Slot und einen USB-Anschluss für USB-Speichermedien kommen weitere Daten in die Player.

Dank der Touch-Bedienung lassen sich die Player sehr einfach bedienen und auf den hellen TFT-Displays werden neben Wiedergabe-Parametern auch alle Daten angezeigt.
Mit 24 Bit/192 kHz Audioqualität (inklusive ASIO-Treiber) und vielen verschiedenen Ein- und Ausgänge genügen die Player professionellen Ansätzen. Ein leistungsfähiger DSP sorgt in jedem der drei Modelle für die Berechnung von sechs verschiedenen Effekten.
Die Player sind komplett MIDI-fähig und arbeiten als vollwertige MIDI-Controller jede DJ-Software inklusive TRAKTOR. Dazu verfügen Sie über jeweils zwei MIDI-Ausgänge (1 x MIDI OUT).

[​IMG]
Der CDJ-700 bietet mit seinem großen, berührungsempfindlichen Jogwheel eine einfache und direkte Medien-Steuerung. Neben dem Loop- gibt es auch einen Slip-Modus, Jogwheel- und Start-Stop-Einstellungen, um diese beiden wichtigen Bereiche an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können. Der CDMP-7000 ist eine klassische Mix-Workstation im „2-Decks/1-Mixer“-Design und ist mit großen, berührungsempfindlichen Joghweels (ebenfalls mit Loop- und Slip-Modus, Jogwheel- und Start/Stop-Einstellung) mit integriertem LCD-Display ausgestattet.

Perfekt, um Cueing, Looping und Scratching zu steuern. Der CDMP-2700 passt mit seiner 2 HE Controller-Einheit (Laufwerkseinheit 1 HE) perfekt ins Rack. Auch er verfügt über berührungsempfindliche Jogwheels, allerdings in etwas kleinerer Ausführung und ohne integriertes LCD-Display.

CTRL-47 4-Kanal-MIDI-/HID-Controller
Der neue Premium-MIDI-/HID-Controller war ebenfalls als Konzept-Modell zu sehen und bietet Zugriff auf vier Kanäle mit allen Reglern und zwei große, berührungsempfindliche Jogwheels für digitale Scratch-Arien und feine Pitch-Steuerung. Das Design ist bewusst sehr aufgeräumt und übersichtlich. Das macht die Bedienung intuitiv und einfach. Die integrierte 24-Bit-/192-kHz-Soundkarte wird über latenzfreie ASIO-Treiber im Computer eingebunden.

[​IMG]
Der steuert Loops, Effekte, die EQ-Klangregelung, Samples, Hot-Cues und Pitch in jeder DJ-Software inklusive Traktor. Neben dem MIDI-Protokoll wird auch das HID-Protokoll unterstützt. Dieses bietet eine deutlich feinere Auflösung, die ein viel gleichmäßigeres und ausgeglichenes Steuerverhalten ermöglicht. Außerdem können dank HID-Support deutlich mehr DJ-Softwares angesprochen werden. Anschlussseitig ist der CTRL-47 mit symmetrischen XLR-Eingängen, drei Stereo-Cinch-Ausgängen und einem S/P-DIF-Digitalausgang gut ausgerüstet. Nicht zu vergessen natürlich die Kopfhörer und Mikrofonanschlüsse. Im Lieferumfang befindet sich die beliebte VirtualDJ-7-Software, die mit der Beat-Lock-Engine dafür sorgt, dass Songs immer im Beat bleiben und DJs noch schneller und einfacher arbeiten können. Mit automatischen Seamless-Loop und synchronisiertem Sampler können live erstaunliche Remixe produziert werden. In Verbindung mit den Controllern des CTRL-47 ergeben sich ganz neue Mix-Möglichkeiten für DJs.

[​IMG]


Der günstige Einstieg in die digitale DJ-Welt hat einen Namen: FIRSTMIX – DJ-MIDI-CONTROLLER
FIRSTMIX ist ein kompakter DJ-MIDI-Controller mit berührungsempfindlichen Joghwheels. Man schließt ihn einfach über USB an PC oder Mac, installiert die mitgelieferte MixVibes CROSS LE Performance-DJ-Software und fertig ist das Digital-DJ-Setup. Dank seiner kompakten Bauform passt FIRSTMIX auch in die Laptop-Tasche und lässt sich überall hin mitnehmen.
Der Controller bildet ein DJ-Set mit zwei Plattenspielern und einem Mischer nach. Man lädt einfach einen Song in Deck A oder B der MixVibes CROSS LE Software und steuert dann alle Funktionen wie Cue oder Start/Stop direkt vom Controller. Die berührungsempfindlichen Jogwheels steuern entweder den Pitch oder wilde Scratch-Moves und die griffigen Regler sorgen für einface EQ-Tricks. Mit der FIRSTMIX-Sync-Funktion lassen sich zwei Tracks sehr einfach übereinanderlegen und im Tempo anpassen. Mit den Effekten werden die Tracks verfeinert und dank Reverse auch rückwärts abgespielt.

Die Preise für die neuen Media-Player und den 4-Kanal-MIDI-Controller CTRL-47 werden noch bekannt gegeben.
Der voraussichtliche Liefertermin ist der Sommer 2011.
Der FIRSTMIX-DJ-Controller wird ab Ende Februar ausgeliefert und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 79,- EUR.