Information ausblenden

Masterkeyboard SL88 GRAND vorgestellt

„Intuitive Bedienung, umfangreiche Anschlüsse und das Spielgefühl eines Konzertflügels“, das sind die Beschreibungen, mit denen das neue Masterkeyboard Studiologic SL88 GRAND vorgestellt wird.


„Intuitive Bedienung, umfangreiche Anschlüsse und das Spielgefühl eines Konzertflügels“, das sind die Beschreibungen, mit denen das neue Masterkeyboard Studiologic SL88 GRAND vorgestellt wird. Das Herzstück des Masterkeyboards ist die hochwertige Fatar TP40WOOD Tastatur, die edle Tasten mit Holzkern sowie eine griffige ‚Ivory Touch’-Oberfläche besitzt. Dadurch soll dem Musiker die Haptik eines echten Pianos vermittelt werden. Die Tastenbewegungen werden mit drei Kontakten pro Taste erfasst, wodurch der Hersteller eine akkurate Dynamikkontrolle und ein präzises Anschlagverhalten gewährleistet will. Darüber hinaus kommt beim SL88 GRAND erstmals die neue ‚Key Balance’-Funktion zum Einsatz. Diese verspricht ein ausgewogenes Lautstärkeverhältnis zwischen schwarzen und weißen Tasten. Auf Wunsch kann damit auch jede Taste einzeln an die individuellen Vorlieben des Musikers angepasst werden. Die sechs anpassbaren Velocity-Kurven erlauben das justieren des Anschlagverhaltens an die eigenen Bedürfnissen.
[​IMG]

Die Steuerung virtueller Instrumente erfolgt über einen 6-Wege-Joystick, der neben den vier Richtungen auch Drehen und Drücken erlaubt. Drei zusätzliche Joystick-Controller stehen für die Bedienung externer Effekte zur Verfügung und sind für verschiedene Einsatzzwecke unterschiedlich konstruiert: Ein Joystick ist komplett ungefedert und behält die ausgewählte Position bei, ein anderer ist horizontal gefedert und bewegt sich so von links oder rechts wieder in die Mitte, während er die vertikale Position beibehält. Der dritte ist in alle Richtungen gefedert und kehrt immer in die zentrale Position zurück – nützlich beispielsweise bei der Verwendung von Pitch-Effekten.
[​IMG]

Zusätzlich zur Joystick-Steuerung sorgt ein integriertes Farbdisplay mit vier farblich gekennzeichneten, programmierbaren Zonen für mehr Übersicht. Per USB kann zudem ein Notebook angeschlossen werden. Eine programmierbare Software erlaubt dann das Steuern der Funktionen und detaillierte Einstellungen über den Rechner. Der USB-Port kann auch als MIDI IN und MIDI OUT genutzt werden, um Signale ganz ohne Spezialkabel oder zusätzliche Geräte zu übertragen. Das SL88 GRAND ist weiterhin mit drei MIDI-Anschlüssen (IN, OUT, OUT2) ausgestattet. Auch vier Anschlüsse für Pedale sind vorhanden: Zwei für Hold- und einer für Expression-Pedale sowie ein Universal-Anschluss, der für beide genutzt werden kann.
[​IMG]

Das Studiologic SL88 GRAND wird in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Benelux durch die Synthax GmbH vertrieben und ist ab Oktober/November 2015 für 949 Euro (UVP) im Handel erhältlich.