Vertrieb & Personal - Magix kauft Yellow Tools

Hersteller von Audio-Technologie und virtuellen Instrumenten jetzt unter dem Dach der Berliner Magix AG

Schlagworte:

Die Berliner Magix AG, bekannt für ihre Consumer- und Profi-Software, hat sämtliche Rechte an den Technologien und Produkten des bedeutenden Karlsruher Herstellers von Software-Sampler-Technologie und virtuellen Instrumenten, yellow tools, aufgekauft. Mit seiner langjährigen Erfahrung und erfolgreichen Unternehmensstrategie sieht Magix in dem 1999 gegründeten Unternehmen yellow tools den perfekten Partner für den Ausbau im Bereich Consumer- und Pro-Audio.

[​IMG]
Man freue sich, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit yellow tools nun ihren krönenden Abschluss finde. Neben der Integration der erworbenen Technologien will man auch das komplette Team von yellow tools in eine neu gegründete Magix Audio GmbH integrieren. Die von ihnen produzierten Sounds entsprechen laut Magix den hohen Standards, in denen die börsennotierte AG seine Software produziert. Die Anwender im Consumer- und Pro-Audio-Bereich sollen bereits in den nächsten Releases davon profitieren.

Schon seit vier Jahren arbeiten beide Unternehmen im Audio-Bereich eng zusammen. Dabei wurden gemeinsame Grundlagen geschaffen, auf denen jetzt funktionierende Workflows einfach aufgebaut werden können. 2006 gingen MAGIX und yellow tools mit VITA 1 in den Produkten Samplitude, Magix Music Maker und Magix Music Studio auf den Markt. Die zweite Generation der VITA Instruments folgte 2010 für die Produkte Magix Music Maker und Music Studio.

"Wir sehen in dem Zusammenschluss mit der MAGIX AG ein unglaubliches Potential sowohl für die Verwertung des bestehenden Produktportfolios, als auch für alles, was in Zukunft gemeinsam entstehen wird. Ziel wird unter anderem sein, das gesamte Leistungsspektrum unserer Kunden im Creative- und Tools-Bereich bestmöglich zu bedienen. Dies geht vom benutzerfreundlichen Einstieg in die Welt der Musikproduktion bis hin zur individuellen Lösung für professionelle Produzenten, Komponisten und Tonstudios.", sagt Christian Hellinger, Mitgründer von yellow tools und künftiger Vice President Audio der Magix Audio GmbH, die zukünftig den Pro- und Consumer-Bereich vereinen wird.

Für die Anwender von yellow tools-Produkten soll die Übernahme kaum bemerkbar sein. Registrierung und Aktivierung der Produkte erfolgen vorerst auch weiterhin über die yellow tools Website. Über Änderungen sollen alle Kunden rechtzeitig informiert werden. Zudem soll dafür gesorgt werden, dass der Wechsel so kundenfreundlich wie möglich vollzogen wird.