Information ausblenden

M-Audio Axiom A.I.R.: Vier MIDI-Keyboards angekündigt

MIDI-Keyboards für den Oktober 2012


Mit Axiom A.I.R. Präsentiert M-Audio seine jüngste Generation an MIDI-Keyboards, die in Verbindung mit der beiliegenden Musik-Software Ignite und dem hauseigenen Mapping-Feature HyperControl beste Voraussetzungen für eine schnelle Umsetzung der musikalischen Ideen schaffen soll. Das MIDI-Keyboard M-Audio Axiom A.I.R. wird es in vier Varianten geben: Das Axiom A.I.R. Mini 32 wurde für den mobilen Musiker entwickelt und verfügt neben seiner „ultra-portablen“ Form über 32 Velocity-sensitiven Mini-Tasten, acht Trigger-Pads sowie zuweisbare low-profile-Regler. Das Axiom A.I.R. 25 stellt einen hybriden Keyboard-Pad-Controller dar, der dem Beat-Frickler 16 rückbeleuchteten Drum-Pads und Reglern sowie einer 25er-Tastatur spendiert.
Die nächst größere Version, das Axiom A.I.R. 49 wurde nicht nur in seinem Tastatur-Umfang auf 49 Tasten aufgestockt, sondern verfügt auch über mehrere Fader und Buttons für gängige DAW-Steuerungen.
Das größte Modell der neuen Serie, das Axiom A.I.R. 61 besitzt die gleichen Eigenschaften des vorherigen Modells, nur eben mit 61 „Premium Keys“ inklusive „TruTouch“, für das besondere Spielgefühl. Jedes Keyboard wird mit der neuen Software Ignite ausgeliefert, das vom Unternehmen A.I.R. Music Technology entwickelt wurde. Die Standalone-Software soll dem Anwender beim Umsetzen musikalischer Ideen Abhilfe schaffen. M-Audio neueste Serie an MIDI-Keyboards wird voraussichtlich Mitte Oktober dieses Jahres erscheinen. Zum Preis liegen uns noch keine Informationen vor.

    1. Lukas Ruschitzka 21.07.12
      Wie gesagt, bei meinem Axiom Pro war das der Fall, 49 & 61. Für die älteren M-Audio-Keyboards gabs ja Enigma, das ist zwar ebenfalls alt und sehr einfach gehalten (wie so'n Windows-3.11-Entwickler-Tool, keine runden und bunten Oberflächen, ich mag sowas ja), aber hat funktioniert und die Arbeit erleichtert. Meine Haupt-Frage ist einfach, welchen Vorteil man mit den A.I.R.s hat...also was ist an dem Keyboard selbst anders bzw. besser als bei Axiom Pro? Das geht aus der Ankündigung oben nicht wirklich hervor. Die hübsche Optik gefällt mir, aber das kann ja nicht alles sein.
    2. djbobo 21.07.12
      Von einem Editor ist nirgendwo zu lesen. Der letzte Editor aus der M-Audio Entwicklerschmiede ist gar nicht von M-Audio sondern ursprünglich von Evolution, den Erfindern von MK249 usw. Die letzten Keyboards die per Software editierter waren sind die Axiom 1st Gen, Weder die Pro noch die 2nd Gen kann man per Software editieren. HyperControl/Direkt Link ist klasse, einen entsprechenden Sequenzer der unterstütz wird vorausgesetzt. Hat man den nicht ist Handarbeit angesagt (MIDI Learn oder händisch das Keyboard umprogrammieren) oder es ändert sich was in der Software muss man sich gedulden, dass einer von beiden Herstellern (Software oder Keyboard) Anpassungen vornimmt. Mein Axiom Pro ist eines der ersten, keine Sticky Keys. Ich kenne auch diverse Axiom Pro User, die das auch nicht haben. Laut M-Audio waren nur die Axiom 1st Gen (ohne Pro) davon betroffen und nicht einmal viele haben es nach Europa geschafft.
    3. Lukas Ruschitzka 20.07.12
      Das Axiom Pro 61, das ich damals hier getestet habe, hatte die sticky Keys. Das betraf also nur die ersten paar Modelle davon? Interessante Info, wenn ich die nur mal damals gehabt hätte... :) Da ich das Axiom Pro damals ja ziemlich gut kennen gelernt hab, bin ich mal gespannt, was sich mit dem Axiom A.I.R. alles verändert hat - vorallem, was Bedienung, Treiber-Stabilität und die Master-Keyboard-Fähigkeiten angeht. Denn großartige funktionelle/äußerliche Änderungen gingen jetzt aus dem Text/Video ja nicht hervor. Davon abgesehen, dass die A.I.R.s sehr schick aussehen :) Vorallem ne Editor-Software wäre m.E. sehr sinnvoll - oder fungiert Ignite auch als umfangreicher Editor?
    4. djbobo 20.07.12
      Mein Axiom Pro hat kein "Sticky Keys"-Problem, das hatten doch nur die Allerersten, die 2nd Gen hatten das auch nicht.
    5. djbobo 20.07.12
      Keystation 32 Mini Top in allen 3 Punkten.