Link Analog von BandLab

Interface für iOS- und Android-Geräte.

Schlagworte:

Die Zukunft der Musik findet immer mehr auf mobilen Geräten statt. Mit der immer größer werdenden Leistungsfähigkeit von mobilen Geräten und dem stetig wachsenden Angebot an Apps rücken diese auch mehr und mehr in das Blickfeld von Musikern, Produzenten und Kreativen. BandLab hat nun mit Link Analog eine Lösung entwickelt, mit der sich analoge Signale – ob Mikrofon, Line oder Instrument – einfach in ein iOS- oder Android-Gerät leiten lassen, um diese dann dort aufzunehmen und zu bearbeiten.

Das Audio-Interface wandelt laut Hersteller analoge Signale in höchster Qualität, ob Gitarren oder Mikrofon. Diese können im Mobil-Gerät aufgenommen und abgespielt werden. Dazu bietet Link Analog einen Kopfhörer- und einen Speaker-Ausgang. An letzteren lassen sich z.B. aktive Lautsprecher direkt anschließen. BandLabs Link Analog ist laut Hersteller eine perfekte Lösung für Einsteiger und Profis, um damit aufzunehmen, abzuhören und mit Effekten Gitarre zu üben. Ob unterwegs, zuhause oder im Studio, BandLab Link Analog arbeitet mit allen wichtigen Apps wie BandLab, GarageBand, Music Memos, FL Studio und vielen mehr zusammen. Durch die Kombination von Soft- und Hardware eröffnen sich neue Möglichkeiten, Effekte und Sounds zu nutzen, die vorher gar nicht oder nur mit viel teurem Equipment zugänglich waren. Jetzt reicht es, eine Gitarre über Link Analog mit der BandLab-App zu verbinden und aus einer riesigen Zahl von kostenlosen Effekten auszuwählen.
Das knapp 400 Gramm schwere Gerät wird komplett von BandLab gefertigt und ist äußerst präzise verarbeitet. Auch die Anschlüsse sind – wie das komplette Interface – sehr robust ausgeführt, sodass man Link Analog ohne Bedenken immer und überall dabei haben kann. Das Interface verfügt über eine Batteriekapazität für rund acht Stunden Spielzeit – ausreichend auch für lange Proben, Gigs oder Recording-Sessions.
Im Lieferumfang befinden sich neben dem Link Analog Interface auch ein geschirmte TRRS- und ein Micro-USB-Ladekabel.
BandLab Link Analog ist ab Anfang März 2018 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,00 Euro erhältlich.


Bassy bedankt sich.

    1. Beatback 02.02.18
      Die gehen über den Mic in des Kopfhöreranschlusses .... warum nicht eigener Preamp und dann über USB??
    2. Kuno 01.02.18
      Schade, daß es nur einen Microfon-Input hat.
      Bei zweien könnte man das super als Field-Recorder nutzen.