Information ausblenden

Liine und Livid Instruments präsentieren Ableton-Live-Steuerung

Kombination aus iPad-Software und MIDI-Controller


Die beiden Unternehmen Liine und Livid kündigen in Zusammenarbeit ihren ersten und dedizierten MIDI-iPad-Controller für Ableton Live an. Die Software Liine Griid und der MIDI-Controller Code von Livid Instruments arbeiten nun zusammen (beide bereits erhältlich) und sollen eine ideale Multitouch-Kombination zur Steuerung von Ableton Live ergeben. Damit die beiden Produkte zusammenarbeiten, muss zuerst die aktuellste Griid-Version aus Apples Appstore geladen werden. Mit ihr soll ein spezielles Synchronisation-Feature für Livid Instruments Code aktiviert werden. Mit Griid können anschließend Clips in Ableton Live gestartet sowie die Session-Ansicht betrachtet werden. In Code kann der Anwender schließlich die volle Hardware nutzen und mit den Reglern Effekte und der gleichen bedienen. Vier verschiedene Code-Kontroll-Modi sind verfügbar (Mixer, EQ und zwei Devices). Die Applikation Griid für Apple's iPad unterstützt Core MIDI und mit dem neuesten Update auch Standard MIDI-Equipment, iConnect MIDI oder ein Standard Interface über das Camera-Connection-Kit vorausgesetzt. Um diese innovative Zusammenarbeit gebührend einzuleiten, laden die beiden Unternehmen Liine und Livid Insruments zum Wettbewerb ein, indem es ein Setup aus den beiden Produkten Griid und Code sowie ein handgefertigtes Case zu gewinnen gibt. Zur Teilnahme muss man lediglich seine Email-Adresse auf der Liine-Website angeben.