Produktnews - GrooveMaker für iPad

IK Multimedias GrooveMaker App für iPad erhältlich

Schlagworte:

Die für iPhone und iPod touch erhältlichen Groove Maker-Applikation liegen mit 600.000 Downloads unter den Top 100 der Music Apps. Die Familie mit derzeit 11 Style-basierten Apps wird ab sofort auch in iPad-Versionen angeboten, wobei hier vor allem die größere Bedienoberfläche den Spaß an dem Groove-machenden Programm erhöhen dürfte.

[​IMG]


Folgende 4 GrooveMaker-Versionen für das iPad sind erhältlich:

  • Free (ein 120-loop pack mit einem Mix aus House und Hip-Hop)
  • House
  • Hip-Hop
  • D’n’B (Drum & Bass)

House, Hip-Hop and D’n’B enthalten je über 300 loops und werden für €7,99 über den iTunes App Store vertrieben.

Weitere Informationen unter:

http://www.groovemaker.com/ipd

    1. human_ray 06.04.10
      Ja den Beatmaker hab ich aber das ist kein Loopplayer sondern eine virtuelle MPC. Wunderbar um Grooves unterwegs zu basteln. Sehr ausgereifte Software. Man kann eigene Samplebänke erstellen und auch direkt reinsamplen. Am Schluß als Wav exportieren. Ich hatte lange Zeit eine MPC500 das Programm kann aber sogar mit einer MPC1000 mit JJOS mithalten. Einziges Minus: es hat gleichzeitig nur eine PAD Bank mit 16 Sounds. Und natürlich keine Velocity empfindlichen PADs.
    2. badabing 06.04.10
    3. human_ray 06.04.10
      Als ich mir die Software das erste mal genauer angeschaut habe war ich schon sehr verwundert, dass man nur die Kaufloops verwenden kann. Der Hersteller antwortet diesbezüglich nicht auf E-Mail Anfragen. Ohne die Möglichkeit selbst Loops zu importieren ist das eine reine Fun-Application die genau garnichts bringt, denn egal wieviele Loops mitgeliefert werden, ist man am Ende doch relativ eingeschränkt. Da hat man mit Looptastic mehr Freude, kann man nur hoffen, dass es bald für iPad portiert wird.