Information ausblenden

Frische Hardware von Korg

Neben den Software-Neuigkeiten stellt Korg auch frische Hardware vor, darunter den Volca Sample OK Go Edition, die kabellosen microKEY-Air-Modelle sowie die zweite Generation der microKEYs-Serie.


Neben den Software-Neuigkeiten stellt Korg auch frische Hardware vor, darunter den Volca Sample OK Go Edition, die kabellosen microKEY-Air-Modelle sowie die zweite Generation der microKEYs-Serie.

Die Korg microKEYs der 2. Generation

Das schnörkellose Design, die kompakte Größe und die einfache Vernetzung machten die erste Generation microKEY-Serie laut Korg zum Bestseller. Während das 25-tastige microKEY in der Serie unverändert weiterläuft, sind die Ausführungen mit 37 und 61 Tasten um ein 49-tastiges microKEY Modell ergänzt worden. Das neue Line-Up der zweiten microKEY-Generation verfügt nun über Features wie iPad und iPhone-Unterstützung sowie einen Dämpferpedal-Anschluss für eine verbesserte Spielbarkeit.
[​IMG]

Die microKEYs kommen mit einer Sammlung an Musik-Software-Programmen, darunter Sonderausgaben der Korg Gadget- und Korg Module-Software, zuzüglich der Korg Legacy Collection, die fünf klassische Korg Instrumenten-Plug-Ins liefert. Die zweite microKEY-Generation von Korg soll noch im November zu den folgenden Preisen ausgeliefert werden:
  • microKEY-37 (37 Tasten): 118 Euro
  • microKEY-49 (49 Tasten): 154 Euro
  • microKEY-61 (61 Tasten): 190 Euro


Kabellos: Die neuen microKEY-Air-Modelle

Die neuen microKEY Air-Modelle unterstützen Apples Bluetooth LE (Low Energy) MIDI-Standard für drahtlose Geräte (ein drahtloser Bluetooth-MIDI-Treiber für Windows ist in Vorbereitung). Damit können iOS-Apps wie Korg Gadget, Korg Module und Garageband sowie alle MIDI-fähigen Programme (Mac) kabellos gespielt werden. Laut Korg sorgt die sorgfältige Abstimmung der Bluetooth-Funktionen für eine hohe Stabilität und niedrige Latenz. Alternativ kann MicroKey Air auch über ein herkömmliches USB-Kabel angeschlossen werden (dann wird auch Windows unterstützt). Die zweite Generation der microKEYs unterstützt auch die Verbindung mit einem iPad und iPhone.
[​IMG]

Wie auch die kabelgebundenen microKey-Produkte kommen die Air-Modelle mit einer Sammlung an Musik-Software-Programmen, darunter Sonderausgaben der Korg Gadget und Korg Module Software, zuzüglich der Korg Legacy Collection. Die microKEY Air-Modelle von Korg sollen noch im November zu den folgenden Preisen ausgeliefert werden:
  • microKEY-25 AIR (25 Tasten): 118 Euro
  • microKEY-37 AIR (37 Tasten): 166 Euro
  • microKEY-49 AIR (49 Tasten): 202 Euro
  • microKEY-61 AIR (61 Tasten): 237 Euro


Volca Sample OK Go Edition

Mit Hit-Singles wie "Get Over It", "A Million Ways" und "Here It Goes Again" wurde die US-amerikanische Band OK Go aus Illinois berühmt. Für das neue Design des volca Sampler OK Go versprühten die Amerikaner Ihre Kreativität einmal ganz anders und heraus kommt ein volca Sampler in einem sehr abgefahrenen Design und vollgepackt mit den Sounds des neuesten Albums „Hungry Ghosts“. Für Fans der Band gibt es zu zu jedem der ersten 3.000 volca Sampler der OK Go Edition die spezielle OK GO Edition Signature Card mit den Autogrammen der Bandmitglieder
[​IMG]

Highlights
  • 100 Gitarren-, Bass-, Drum-, Synthesizer- und Gesangsphrasen vom aktuellen OK Go-Album „Hungry Ghosts“
  • OK Go Edition Autogrammen der Bandmitglieder (bei den ersten 3.000 Einheiten)
  • Intuitiver volca-Sequenzer
  • Motion-Sequenzer zum Aufnehmen/Abspielen von maximal 11 Parametern
  • Active Step- und Step Jump-Funktionen zum Einfügen/Entfernen von Steps
  • Swing-Funktion zum Erzeugen von Grooves
  • Analog Isolator zum Modellieren von Samples
  • Reverb-Effekt
  • Kompaktes Format, Batteriebetrieb und integrierter Lautsprecher für grenzenlose Mobiliät

Der Korg Volca Sample OK Go Edition ist ab sofort für 190 Euro im Handel erhältlich.