Information ausblenden

EVE Audio liefert 3-Wege-Studiomonitore SC305 und SC307 aus

3-Wege-Nahfeld-Lautsprecher für den Regiebereich


Nach der Vorstellung der ersten 2-Wege-Systeme präsentiert der Berliner Lautsprecher-Hersteller EVE Audio seine aktiven 3-Wege-Nahfeld-Monitore. Mit SC305 und SC307 kommen zwei Modelle in den Handel, die sich für den Tonstudio-Regie-Einsatz im Near- und Midfield-Bereich eignen. Jeder einzelne Monitor wird vor dem Versand aufwendig gemessen und geprüft. Beide Studiomonitore verfügen über zwei SilverCone-Chassis mit einem Durchmesser von 5 Zoll im SC305 beziehungsweise 7 Zoll im SC307. Eine spezielle Wabenstruktur mit Glasfaserbeschichtung verspricht höchste Stabilität und verzerrungsfreie Wiedergabe bei hoher Abhörlautstärke. Während ein Chassis als Tieftöner für die Frequenzen bis 350Hz zuständig ist, deckt das andere zusätzlich den gesamten Mitteltonbereich ab. So wird sowohl ein breiter Sweet-Spot als auch eine bessere Ortung erreicht, heitßt es bei Eve.
Der im SC305 und SC307 eingesetzte AMT-Hochtöner ist eine EVE-Audio-eigene Weiterentwicklung des klassischen „Air Motion Transformer“ und zeichnet sich durch eine verfärbungsfreie Höhenwiedergabe aus. Er besteht aus einer speziell gefalteten Membran, die EVE Audio umfassend optimiert hat. Im Zusammenspiel mit einem stärkeren Magneten soll ein höherer Schalldruck mit geringeren Verzerrungen entstehen.
[​IMG]
Alle EVE Audio Studiomonitore verfügen über eine DSP-Steuerung. Sie ermöglicht eine präzise Lautstärkeregelung, Filterauswahl, Phasenoptimierung und Lautsprechersymmetrie. Die Bedienung erfolgt über einen gerasterter Drehregler mit LED-Ring, der auf der Front des Lautsprechers untergebracht ist. Gespeist wird die DSP-Elektronik von einem hochwertigen Burr-Brown A/D-Konverter. Des weiteren werden die beiden Lautsprecher von leistungsstarken PWM-Verstärkern angetrieben. Laut dem Hersteller harmoniert die digitale Pulse-Width-Motion-Technologie hervorragend mit der DSP-basierten Signalverarbeitung. Pro Chassis steht jeweils ein großzügig dimensionierter Verstärker mit Schutzschaltung zur Verfügung, der genügend Leistungsreserven auch bei konstant hohen Abhörpegeln bietet.
Technische Daten

EVE Audio SC305
Aktiver 3-Wege-Studiomonitor mit DSP
Frequenzbereich (-3dB): 50Hz - 21kHz
Hochtöner: AMT RS3
Tief-Mitteltöner: 130mm / 5“
Tieftöner: 130mm / 5“
Übergangsfrequenz: 350Hz / 2.800Hz
Max. SPL @ 1m: 108dB
Anschlüsse: XLR, Cinch
EVE Audio SC307
Aktiver 3-Wege-Studiomonitor mit DSP
Frequenzbereich (-3dB): 40Hz - 21kHz
Hochtöner: AMT RS2
Tief-Mitteltöner: 165mm / 6.5“
Tieftöner: 165mm / 6.5“
Übergangsfrequenz: 300Hz / 3.000Hz
Max. SPL @ 1m: 114dB
Anschlüsse: XLR, Cinch
Die aktiven 3-Wege-Studiomonitore von EVE Audio sind ab sofort im Handel erhältlich und werden in Deutschland exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben. Die unverbindliche Preisempfehlung für den SC305 beträgt 960 Euro und 1200 Euro für den SC307.

    1. Akai31 08.11.12
      das sind keine 3-Wege systeme, sondern 2 1/2 Wege. also ein normales zwei wege system mit einem zusatzlichen chassis fuer die tiefen frequenzen. bei einem echten dreiwege system hat jeder treiber seinen dezidierten frequenzbereich in dem er arbeitet. das ist hier nicht so und macht in der bestueckung auch gar keinen sinn. es fehlt ja ein echter mitteltoener... ich hoffe eve betitelt die eigentlich korrekt und hier hat sich nur ein fehler eingeschlichen. adam hat ein extrem aehnliches konstrukt auch gerne irrefuehrend bezeichnet. auch das abstrahlverhalten dieses falschen d'appolito system wurden mich brennend interessieren. also achtung, nicht von platten werbeaussagen blenden lassen... ;)