Information ausblenden

elyisa museq - ''musikalischer Equalizer'' jetzt als Plugin

Emulation des hauseigenen Hardware-EQs

Schlagworte:

Der deutsche Hersteller elysia hat seinen Hardware-Equalizer museq ins Plugin-Format portiert. Die Emulation soll sämtliche Funktionen und den Klang der Hardware abbilden. Der "musikalische Equalizer" museq von elysia besticht durch seine Flexibilität als Equalizer mit fünf Bändern, M/S-Funktionalität und dem resonanzfähigen Hoch- und Tiefpass-Filter. Mit dem Boost/Cut-Modus und der schaltbaren Filtergüte wird die Feinabstimmung des Filters bestimmt. Außerdem kann der Klang durch den Warm-Modus von „transparent“ auf „warm“ geschaltet werden. Auch ein Link-Modus, der das simultane Einstellen von zwei Kanälen erlaubt, ist vorhanden. Wer keinen MIDI-Controller zur Steuerung des Plugins vor sich hat, kann die Parameter auch über das Mausrad steuern. Die Lizenz beinhaltet zwei Plugins in einem: Die voll ausgestattete Master-Version mit sämtlichen Features, sowie eine leicht reduzierte Mix-Version für schnelles und einfaches Arbeiten am PC und Mac in 32/64-Bit (AAX Native, RTAS, AS, VST2.4, VST3, und AU). elyisa museq ist ab sofort für 249 US-Dollar erhältlich.