Easy Sounds Virus Synergy Bundle, Magic Synth, Fat Analog, Advanced Analog

Easy Sounds bietet mit dem Bundle Virus Synergy ein Komplettpaket für den Virus A / B / C / kb / Indigo / Rack sowie TI. Es ist eine umfang ...

Schlagworte:

Easy Sounds bietet mit dem Bundle Virus Synergy ein Komplettpaket für den Virus A / B / C / kb / Indigo / Rack sowie TI. Es ist eine umfangreiche Sammlung von Sounds, Loops und Midi-Examples. Sie verleihen dem Virus eine neue Ausdruckskraft und sind optimal einsetzbar für eine umfassende Musikproduktion. Ebenfalls für die genannten Geräte gibt es die Virus Synthbank Collection, die die besten analogen Sounds aus Ihrem Virus herauskitzeln. Um diese Produkte soll es nun in diesem Test gehen.




Virus Synergy

Virus Synergy ist ein Bundle aus den Produkten Virus Magic Pads, Virus Magic Sequence sowie DrumTraxx. Jedes einzelne Produkt verfügt über eine umfangreiche deutsche sowie englische Dokumentation, mit der auch ein Anfänger sehr gut zurechtkommen sollte. Es wird sogar auf die Bedienung der wichtigsten Sequenzer eingegangen und dafür eine umfangreiche Beschreibungen gegeben.



Virus Magic Pads

Dieses Produkt verfügt über 128 Single Programme für den Access Virus, 195 rhythmische Grundmuster sowie über sagenhafte 700 Midi-Files. Die Soundbank ist sehr leicht installiert und schon nach einigen Tastenschlägen bekommt man das Gefühl jetzt unbedingt loslegen zu müssen. Denn diese Single-Programme bieten hervorragende Flächen aller Art. Wenn man nun aber noch die vorgefertigten Midi-Files lädt, dann bekommt man erst das gesamte und schier unbegrenzte Potential dieses Produktes zu spüren. Denn dort gibt nahezu unendlich viele Inspirationen. Die Control-Loops erwecken die schon an sich guten Sounds erst richtig zum Leben. Sei es durch gute Arpeggiatoren oder durch herrlich gegatete und zerhackte Flächen. Wer hier keine Inspiration für seine Elektronik-, Trance- oder Chilloutprojekte findet, dem ist wahrscheinlich nicht mehr zu helfen.

Virus Magic Sequence

Magic Sequence bietet ebenfalls 128 Sounds für den Virus, die speziell für Sequenzen programmiert wurden. Die Installation ist wieder einfach und das Handbuch wirklich detailliert. Die Sounds kommen zu ihrer vollen Kraft, wenn man die Midi-Dateien für den jeweiligen Sound lädt. Für jeden Sound gibt es genau eine Midi-Datei, in der eine spezielle Sequenz genau für diesen Typ eingespielt ist. Dies erleichtert natürlich enorm die Einsatzfähigkeit. Natürlich kann man auch selber Hand anlegen aber die vorgefertigten Sequenzen sind wirklich gut und interessant. Das Haupteinsatzgebiet ist sicherlich Trance aber auch im Elektronik, Dance oder Chillout Bereich kann es durchaus eine Bereicherung sein.

Man kann natürlich die etlichen Arpeggios auch ohne die Sounds also als kreative Vorlage sehen und daran herumspielen. Zum Beispiel die Tonart verändern oder einzelnen Noten zeitlich verschieben, verlängern oder verkürzen. Auch hier gilt das zum Virus Magic Pads erwähnte, zu den guten Sounds gibt es eine unheimliche Menge an Ideenvorgaben an denen man sich auslassen kann. So geben die Sequenzen fertige Lösungen aber auch Anstoß für neue Ideen. Zusätzlich zu den Midi-Dateien pro Sound gibt es auch eine Übersicht über die komplette Vielfalt der Möglichkeiten in einigen Midi-Dateien, die schon mit Effekten und Filtern arbeiten. Alles in Allem ein mächtiges Werkzeug und tolles Spielzeug.



DrumTraxx

DrumTraxx ist eine Sammlung von 250 Drumloops als wav bzw. aiff Dateien. Insgesamt umfasst die Sammlung knapp 180MByte und ist mit nahezu allen Sequenzern und Samplern einsetzbar. Auch hier gibt es wieder eine hervorragende Dokumentation in deutscher und englischer Sprache in der auch auf die Benutzung verschiedener Editoren / Sequencer eingegangen wird. Die Loops allgemein gibt es in den Geschwindigkeiten zwischen 60 und 140 BPM. Dabei ist ein bestimmtes Loop in mehreren Varianten aufgenommen. Beispielsweise Roll, Pitch, Fill-in, Reverse, Break oder Glitch. Größtenteils sind die Loops in Stereo aufgenommen. Das Einsatzgebiet liegt sicherlich in der elektronischen Musikproduktion. Wer aber nur Standard Dance oder Houseloops erwartet, wird überrascht, weil auch viel Ausgefallenes dabei ist. Fast jeder Geschmack sollte damit bedient werden. DrumTraxx ist aber nicht als alleinige Komplettlösung zu sehen, sondern eher als hervorragende Ergänzung zu den Magic Sequence bzw. Magic Pads. So kann man noch schneller sofort einsteigen. Hörbeispiele Nun gibt es zwei Klangbeispiele, die unter anderen auch auf der Webseite von EasySound zu finden sind. Sie geben eine ersten sehr deutlichen Eindruck des Produktes Virus Synergy.

Hörbeispiele

https://recording.de/_files/import/audio/VirusDemos/VirusSynergy_130BPM

https://recording.de/_files/import/audio/VirusDemos/VirusSynergy_130BPM

Virus Synthbank Collection

Fat Analog

Der Name verleiht den Sounds alle Ehre, denn "fat analog" ist hier tatsächlich Programm. Es gibt wieder 128 Single Sounds die per Midi-Datei an den Virus gesendet werden. Es sind wirklich sehr interessante Sounds dabei. So gibt es allerhand fette Unison Sounds, wie Synthbässe, Hooks und Leads, Polysynths und Pads. Wie schon erwähnt, sind sie tatsächlich besonders breit und fett. Besonders gefallen mir die Unison Arpeggios mit Filtermodulation aber auch die Unison FM- und Syncsounds. Auch herrliche Flächen finden sich hier wieder. Diese Sounds zu spielen macht einfach Spaß und ist für mich ein echtes Highlight! Magic Synth Magic Synth ist eine Bank die zwar Wert auf gut einsetzbare analoge Standardsounds legt aber vom Sound weit mehr als nur Standardsound zu bieten hat. Hier kommen teilweise 3 Oszillatoren zum Einsatz. Viel Verwendung finden auch Reverb, Phaser und Distortion. In einige Sounds habe ich mich sofort verliebt. Es geht querbeet von Sequenzersounds, Synthbass, Leads und Hooks über Pads, Flächen und Brass bis hin zu Synthcombs und -strings sowie Effekten. Eine wirklich gut einsetzbare Bank mit tollen Sounds bei der man die Soundprogrammierung schon bewundern kann.

Hörbeispiele

https://recording.de/_files/import/audio/VirusDemos/VirusSynergy_130BPM

Advanced Analog

Advanced Analog sind 128 Single Sounds die über eine Midi-Datei zum Access Virus übertragen werden. Es handelt sich dabei um Bass, Leadsynth, Synthbrass, Hooks, Pads, Strings, Sweeps, Organ, Arpeggio und Sequencer Sounds. Diese Virus-typischen Sounds lassen sich gut in alle möglichen Elektronikproduktionen einsetzen und verleihen diesen den typisch analogen Sound. Die Intrumente sind dabei gut umgesetzt, seien es nun ein Mooglead, Bass oder sogar Bläser.

Hörbeispiele

https://recording.de/_files/import/audio/VirusDemos/VirusSynergy_130BPM

https://recording.de/_files/import/audio/VirusDemos/VirusSynergy_130BPM

Zusammenfassung

Alles in Allem liegen hier zwei fantastische Bundles bereit, die unerschöpfliche Kreativität und Ideen zur Verfügung stellen aber auch hervorragend programmiert sind. Der Access Virus ist an sich schon ein erstaunliches Instrument aber es ist umso erstaunlicher wie viel noch aus dieser Kiste herauszuholen ist. Dazu bieten beide Produkte ein gutes Preis / Leistungsverhältnis. Denn wenn wir ehrlich sind, haben entweder nicht die Zeit so herrliche Sounds zu basteln oder auch nicht die Fähigkeit dazu. Hier hat man die Möglichkeit auf vorgefertigte Programme zurückzugreifen, mit denen man fast alle Facetten der elektronische Musik auf seine persönliche Art und Weise bereichern kann.

Christian Tanzmann